Welche Ladegeräte mit Steuerbarkeit (USB, seriell, ...)

Steffen

User
Moin,

welche Ladegeräte gibt es eigentlich, die von aussen per Software steuerbar sind?
Also nicht nur auslesen der aktuellen Ladewerte zur Protokollierung, sondern auch vollständiges Einstellen wie setzen der aktuellen Akkuparameter, starten eines Programmes und natürlich auch auslesen der aktuellen Ladewerte.
Und natürlich mir vorliegender Doku, wie es anzusteuern ist, Geheimsystem betrachte ich als nicht steuerbar...

Junsi hat ModBus seriell oder über USB, das kann alles was notwendig ist.

feine Grüße,

Steffen
 
Mit ChargerMaster SW lassen sich einige SkyRC Lader steuern (z. B. HiTEC X1 TOUCH).
 

Anhänge

  • Bild 12.gif
    Bild 12.gif
    45,5 KB · Aufrufe: 40
moin milu,

by the way, beide Diagramme sind von mir im meinem Bericht "dokumentiert"...
ich meine nicht Dokumentationen der Software, sondern des Steuerungs-Protokolls ;-)

ich möchte gerne sehen, ob und wie die Geräte von eigener Software zu steuern sind.
Reverse Engineering reicht dabei eigentlich nicht, es geht speziell um das setzen der Ladeparameter auch von Akkuspeichern.
 
Hallo Steffen,
ich habe schon verstanden ("dokumentiert"!).
Schön wäre´s. Glaube nicht das die Hersteller einfach so alles offenlegen;)
 
Moin,

welche Ladegeräte gibt es eigentlich, die von aussen per Software steuerbar sind?

Hallo Steffen,

der Pulsar 3 und Pulsar 3+ kann über USB und BT vollständig gesteuert werden. Die Option ist aber bei uns ausschließlich für die industrielle Anwender vorbehalten. Solche Fern-Steuermöglichkeiten sind für den Hobbyuser nicht relevant und bringen mehr Gefahren als Nützen her. Für Hobbyanwendungen haben wir über die App (BT), die Möglichkeit den Prozess zu abbrechen für alle User freigeschaltet. Für mehr sehen wir hier keinen Sinn. Wozu brauchst Du solche Fernsteuermöglichkeiten?
 
der Pulsar 3 und Pulsar 3+ kann über USB und BT vollständig gesteuert werden. Die Option ist aber bei uns ausschließlich für die industrielle Anwender vorbehalten. Solche Fern-Steuermöglichkeiten sind für den Hobbyuser nicht relevant und bringen mehr Gefahren als Nützen her.
Wenn das Protokoll nicht belegt ist, dann betrachte ich es als nicht steuerbar.
ich habe nicht das geringste Verständnis, warum man Steuerbarkeit erzeugt, aber nicht erlaubt zu steuern.
Ist in meinen Augen Werbung mit Dingen die nicht existieren.

ob das mehr Gefahren als Nutzen bringt, ist doch Ermessen des Users. ich habe definitiv mit meinem Junsi jetzt mehr Nutzen als Gefahren :-)

Für mehr sehen wir hier keinen Sinn. Wozu brauchst Du solche Fernsteuermöglichkeiten?
Um Dinge zu bauen die ein sicheres und komfortables Laden bieten was der Hersteller nicht bietet zum Beispiel?

Siehe BID2NFC, das ist eine Lösung die kein Anbieter liefert, die aber unschlagbar gut ist.

Manchmal auch um buggysoftware durch stabiles zu ersetzen.

Und machmal um mehr Komfort zu erzeugen...

Du weisst doch was schon alles entstanden ist weil jemand gute Ideen hatte die der Hersteller nicht vorsieht.


Teilweise wollen Hersteller ja nichtmal verraten wie ein reines Leseprotokoll funktioniert.

Habe ich dann halt rückabgewickelt ;-)
 
Wenn das Protokoll nicht belegt ist, dann betrachte ich es als nicht steuerbar.

"Wenn"... Was soll ich dazu noch sagen?

Ist in meinen Augen Werbung mit Dingen die nicht existieren.

Ist ist ein Info (Antwort auf Deine Frage) und nicht als Werbung gedacht. Dazu noch existiert, und wird mehrfach eingesetzt.

ob das mehr Gefahren als Nutzen bringt, ist doch Ermessen des Users. i

Eindeutiges NEIN! Es gibt noch so gennante Produkthaftung die von uns und nicht vom User getragen wird!

Du weisst doch was schon alles entstanden ist weil jemand gute Ideen hatte die der Hersteller nicht vorsieht.


Teilweise wollen Hersteller ja nichtmal verraten wie ein reines Leseprotokoll funktioniert.

Ja - ist möglich, aber nicht mein Problem.

Du hast gefragt und ich habe geantwortet. Über weitere Behauptungen, Vermutungen und Phantasien möchte ich hier nicht weiter diskutieren. Falls mal Interrese bestehen soll, kanns Du Dich gerne bei uns melden. Sonst - wie man es sagt - andere Mütter haben auch schöne Töchter.
 
Junsi Fernbedienung

Junsi Fernbedienung

Hallo Steffen,

welches Junsi kannst Du denn wie Fernbedienen?
Kennst Du das Projekt von RC-Thoughts?
Würde mich auch interessieren!

Gruß
Alex
 
Du hast gefragt und ich habe geantwortet. Über weitere Behauptungen, Vermutungen und Phantasien möchte ich hier nicht weiter diskutieren.
Ich weiss nicht, was Du mit Behauptungen und Phantasien meinst. Fakt ist, dass man mit einem geheimen Protokoll nicht eben auf eigene Weise steuern kann, sondern nur ein "externes Bedienfeld" erreicht.

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es Geräte gibt die steuerbar sind UND für die das Protokoll dokumentiert ist, und ggf. meine Steuerung so zu gestalten, dass man sich nicht ins Gehege kommt.

Und Du weisst genauso gut wie ich, dass das ganze nichts mit Produkthaftpflicht zu tun hat. Ob der Benutzer über eine Fernteuerung oder über das Bedienfeld falsch bedient, ist nicht Sache einer Produkthaftung.
Aber es ist natürlich einfach, damit zu argumentieren, wenn man einfach kein Bock hat, das zu liefern.

Falls mal Interrese bestehen soll, kanns Du Dich gerne bei uns melden. Sonst - wie man es sagt - andere Mütter haben auch schöne Töchter.
Gerne, bekomme ich das Protokoll?
 
welches Junsi kannst Du denn wie Fernbedienen?
Kennst Du das Projekt von RC-Thoughts?
Würde mich auch interessieren!
Die Steuerung ist für alle Junsis mit Modbus, sprich 410, 406 und 308
Ich entwickel auf 308.

RC-thoughts kenne ich, coole Sache aber nicht mein Interesse. Ich will Parametrierung a la BID2NFC und automatisches Loggen jeden Ladevorgangs mit eindeutiger Akkuzuordnung um den gesamten Lebenszyklus eines Akkus zu protokollieren.

Sowas bietet bisher mW kein Hersteller, also muss man es selber machen.

Bump wäre da nah dran, aber die Protokolle sehe ich nicht.
 
Hi Steffen,

dafür kannst mich auch interessieren!
ONKI hat das ja für das ehemalige Robbe, jetzige MPX Ladegerät schon gemacht,
die RFID-Leser hab ich auch schon. Und ich benutz die auch in meinen Modellen schon um zu sehen wie oft die Akkus benutzt werden.
Wenn das für mein Junsi 4010 gehen würde wäre das auch geil!!!
Darf ich an Deinen Erfahrungen teil haben und davon profitieren?
 
Ich weiss nicht, was Du mit Behauptungen und Phantasien meinst. Fakt ist, dass man mit einem geheimen Protokoll nicht eben auf eigene Weise steuern kann, sondern nur ein "externes Bedienfeld" erreicht.
Das mit dem "geheimen Protokoll" ist Deine Phantasie oder Behauptung? Warum ohne es zu wissen, unterstellst Du das wir den Protokoll verheimlichen? Und ein "externes Bedienfeld" gibt es nicht. Das bieten wir nicht an. Daher u.a. ist die Entwicklung für Endverbraucher uninteressant. Deswegen auch begrenzen wir unseren Angebot für die Firmware nur an die gewerblichen User.

Und Du weisst genauso gut wie ich, dass das ganze nichts mit Produkthaftpflicht zu tun hat. Ob der Benutzer über eine Fernteuerung oder über das Bedienfeld falsch bedient, ist nicht Sache einer Produkthaftung.

Ich weiss es schon was ich schreibe. Es gibt keinen "Bedienfeld" als Spielwiese für Endverbraucher sondern nur die Steuerung über z.B. USB-Editor oder eine eigene Entwicklung. Daher auch Produkthaftung durchaus eine großere Rolle hiuer spiellen kann.

Aber es ist natürlich einfach, damit zu argumentieren, wenn man einfach kein Bock hat, das zu liefern.

"Kein Bock, das zu liefern"? Gerade das was man mühselig entwickelt hat? Du meinst nicht im ernst dass wir bei der Entwicklung ein anderes Ziel als Geld zu verdienen hatten? Oder?

Gerne, bekomme ich das Protokoll?

Wenn wir ins Geschäft kommen - dann sicherlich ja. ;)
 
Das mit dem "geheimen Protokoll" ist Deine Phantasie oder Behauptung? Warum ohne es zu wissen, unterstellst Du das wir den Protokoll verheimlichen?
Ok, wo ist es? Bitte veröffentlichen.



Ich weiss es schon was ich schreibe. Es gibt keinen "Bedienfeld" als Spielwiese für Endverbraucher sondern nur die Steuerung über z.B. USB-Editor oder eine eigene Entwicklung. Daher auch Produkthaftung durchaus eine großere Rolle hiuer spiellen kann.
Produkthaftung hat mit der Veröffentlichung eines Steuerprotokolls nichts zu tun. Weisst Du so wie ich.


"Kein Bock, das zu liefern"? Gerade das was man mühselig entwickelt hat? Du meinst nicht im ernst dass wir bei der Entwicklung ein anderes Ziel als Geld zu verdienen hatten? Oder?
offensichtlich nicht mit Dokumentation des Protokolls.
Ist doch ganz einfach: Ihr liefert kein Protokoll und ich kaufe keines euer Ladegeräte und implementiere kein Protokoll. Ist doch Ok, habe ich kein Problem damit. Aber wer weiss, wieviele Leute ein Ladegerät von euch mit einem NFC-Controller von mir kaufen würden?

Wenn wir ins Geschäft kommen - dann sicherlich ja. ;)
Ja gerne, aber ich kaufe mit Sicherheit keines von euren Geräten mit der Unsicherheit ob es dann dokumentiert wird.
Been there,done that...

Aber von allem abgesehen, ich habe doch explizit gefragt, welche Geräte steuerbar UND in ihrer Steuerbarkeit dokumentiert sind.
Sind das eure Ladegeräte?
Dann sag es doch einfach, wenn nicht, dann steh doch einfach dazu, dass ihr es nicht schlicht und einfach publik macht.

Schade aber, es wäre sehr schön gewesen, möglichst viele Gerätetypen mit den gleichen NFCs zu steuern. Je später man das Protokoll erfährt, desto schwieriger wird es sie abzugleichen.
Dann gibt es halt BID2NFC und Junsi2NFC, aber kein allgemeines kein Battery2NFC....

Ich würde ja gerne weitere schon im Konzept einbeziehen, aber wenn ich erst eines kaufen muss um um das Protokoll betteln zu müssen, damit ich dann die Ehre habe eure Geräte einbinden zu können, nein Danke...
 
die RFID-Leser hab ich auch schon. Und ich benutz die auch in meinen Modellen schon um zu sehen wie oft die Akkus benutzt werden.
Wenn das für mein Junsi 4010 gehen würde wäre das auch geil!!!
Darf ich an Deinen Erfahrungen teil haben und davon profitieren?
ich überlege gerade, wie ich das synchron halte und Junsi und Geräte mit BID parallel ihre Daten fahren.

Da gibt es halt mehrere Ideen.
Eigenes Informationsformat, das in BID und Junsi einblendet, oder eben jedes Ladegerät fährt seinen eigenen Kram.

Mir wäre ja ein Standardformat mit Einblendung ins jeweilige Gerät lieber, aber Du siehst ja...

Wenn man jetzt wüsste wie Bump das speichert, wäre das vielleicht eine Lösung an die man andocken kann...
 
Hallo,

ich wollte nur kurz richtigstellen das ich lediglich die Idee zu der WBID (oder BID2NFC) Geschichte hatte.
Die ganze Hard- und Softwareumsetzung hat Ralf realisiert. Ich möchte nicht mit fremden Federn geschmückt werden.

Nachdem nun aber schon BattGO an die Tür klopft werde ich mittelfristig darauf wechseln, weil ich es persönlich als die beste und sicherste Umsetzung empfinde.
Sicher hapert es noch an verfügbaren Akkus und die Warnfunktionen sind auch noch nicht so ausgereift. Das sind aber Dinge die für mich zweitrangig sind (die sind für Hersteller / Händler interessanter).

Hab erst unlängst 2 Akkus an meinen Twin WBID laden wollen und aus versehen den falschen Akku am falschen NFC Reader eingelesen. Aufgrund falscher Zellenzahl hat der Lader dankenswerterweise gemeckert. Zudem dauert das finale balancen ewig.

Daher sehe ich BattGO für mich als die Zukunft an, auch wenn es sich mutmaßlich nicht auf Bestandsakkus nachrüsten lässt. Muss dort aber eh investieren und daher würde das für mich kostenneutral ausgehen (im Vergleich zur Anschaffung eines hochpreisigen Ladegerätes).
Allein die Möglichkeit ohne Anschluss eines Balancersteckers die Einzelzellenspannungen zu überwachen finde ich traumhaft.
Das muss eben nur noch die Reglerherstellerfront realisieren und umsetzen (der es gibt einen Unisense-E BattGO).

Das Angebot an auf WBID umrüstbaren Ladegeräten und deren (Balancer) Performance ist leider sehr überschaubar und veraltet.
In Bezug auf MPX (neue PowerPeak-Lader) habe ich alle Hoffnung aufgegeben, das waren sowieso alles nur OEM-Lader.
Junsi kaufen und wieder vage basteln mach ich nicht mehr weil die Dinger auch schon recht betagt sind keine neue Technik in Sicht ist.

Gruß und ein schönes WE

Onki
 
Ok, wo ist es? Bitte veröffentlichen.

Ist kein open source Projekt.

Ich würde ja gerne weitere schon im Konzept einbeziehen, aber wenn ich erst eines kaufen muss um um das Protokoll betteln zu müssen, damit ich dann die Ehre habe eure Geräte einbinden zu können, nein Danke...

Hast Du den Junsi um sonst und ohne zu betteln bekommen? Dann solltest Du fragen welche Geräte inkl. Steuerprotokol gibt es um sonst. Dann hätte mich nicht gemeldet. So bleibt mir nur viel Erfolg bei der Suche wünschen :D:D:D
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten