Welche Smokerpumpe ?

Scrad

User
Hallo,

Da ich zum ersten mal damit rumhantiere,hier mal die Frage was gut funktioniert.

Kommt in einen Jet mit 3 Kg Kolibri und max. 400 ml. Tank fürs Öl.

Jetcat bietet z.B. eine mit 2000 ml max. Fördermenge,Powerbox Systems mit 750 ml,nur als Beispiel.

Welche Fördermenge ist in etwa nötig,um bei sagen wir mal 300 km/h noch ordentlich sichtbaren "Qualm" zu bekommen mit der Kolibri ? Wirklich viel ist darüber im Netz nicht zu finden.

Und welches Öl eignet sich da am besten.Habe auch hier keine Erfahrung,nur das man sieht das unterschiedliche Öle auch mehr oder weniger gut funktionieren...


Gruß Jörg
 
Hallo Jörg,

Hier mal ein Video meiner kleinen F-16 mit Kolibri Turbine und Smoker.

http://www.myvideo.de/watch/8485840/Kolibri_T15_mit_Smoker

als Pumpe kommt in dem Video eine normale Kerosinpumpe von Martin Lambert zum Einsatz. Smokeleistung wie du siehst ganz ordentlich. Über die Fördermenge kann ich dir gerade leider nichts sagen. Das was du siehst ist aber die volle Pumpenleistung.Geregelt wird die Pumpe einfach über einen normalen Motor Steller. Von eine 'herkömmlichen" Pumpe würde ich aus Platz und Gewichtsgründen absehen.


Gruss Andreas
 
Vieviel Druck die Lambert genau macht weiß ich nicht. Aber ab einem Druck von 0,5 b qualmts schon ordentlich :-) Ansonsten kann man auch einen Tank bauen den man vorm Flug aufpumpt. Wie beim Fahrwerk auch.
 
Hi Jörg,

habe auch eine Smokepumpe von Martin im Einsatz. Hatte zuerst tests mit normalem Petroleum gemacht, was aber keine zufriedenstellenden Ergebnisse gebracht hat. Habe dann mal normales somkeöl getestet. Ging schon besser. Muss damit es richtig funktioniert aber noch meine smokeleitung vom ende des Schubrohres direkt hin zur schubdüse des Treibwerks verlegen, da am Schubrohrende die Temperatur zu gering ist.

Gruß.
 
Hallo,

Drucktank kommt nicht in Frage,da ich keine Flasche mehr unterbringe sondern nur noch einen Platypus Tankbeutel,wie auch für das Kerosin.

Wenn die Pumpe vom Lambert schon auf Vollgas läuft,nehme ich lieber eine die nach oben Luft hat.400 ml ist ja schon etwas,und wenn solls wirklich ordentlich qualmen ;)

Welche Pumpen haben sich denn bewährt ?

Das Gewicht ist egal,ansonsten müsste eh Blei in die Nase da ich ohne Schubrohr klarkommen will...


Gruß Jörg
 
Hi Jörg,

wer hat gesagt das die Pumpe von Martin auf Vollgas läuft?
Bei meiner F-5 mit falscher Lage der Smokeöleinspritzung, hatte ich trotz das die die pumpe nur ne öffnung per drehzahlsteller von knapp 55% hatte, eine gute sichtbare Rauchspur. Wenn ich endlich mal die Einspritzung hinter die Düse lege, dann wirds noch besser. Es kommt auch aufs Öl an. Die Pumpe von Martin ist perfekt für Smokeanwendungen in der Größe unserer Jets.

Gruß.
 
wer hat gesagt das die Pumpe von Martin auf Vollgas läuft?


andreas190d hats gesagt ;)

Da der Preis eh ähnlich ist, möchte ich kein Risiko eingehen das es nachher doch zu wenig ist.


Zwischen "deutlich sichtbar" und richtig geil ist ja noch ein Unterschied :D

Dazu kommt ja noch,das es abhängig von der Geschwindigkeit ist.Wirds richtig schnell,ist die "Rauchspur" auch schnell nur noch ein bisschen Nebel.

Gruß Jörg
 
Auf seinem Video läuft sie mit vollgas, was aber nicht heißt, das sie überfordert ist. Schau dir mal das Video von seiner F-16 im Flug an, da sieht man ne super Rauchfahne.

Gruß.
 
Hatte ich schon gesehen das Video.

Ist ok,könnte aber auch noch mehr sein.Will mir halt nach oben hin noch Reserven lassen....


Gruß Jörg
 
Moin Jörg,

in diesem Thread findet man einige Informationen, bzgl. Düse, Rauchöl, Fördermenge...

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/185417-Optimale-Form-Einspritzdüse-(Smoker)


Zum Rauchöl: Wenn es gut riechen soll, nicht schädlich, bzw. verträglich für Lacke, Folien etc. sein soll würde ich immer das 3W Erdbeeröl vorziehen- ist allerdings sehr teuer...
Das PR Öl funktioniert auch einwandfrei...
Ansonsten gibt es natürlich noch Biodiesel, Citronella Lampenöl,.... Alles hat vor und Nachteile, wobei die Vorteile hierbei lediglich beim Preis liegen...
Citronella Lampenöl kostet der Liter ca. 4 Euro, bei dem 3W Öl liegt der Liter bei knapp 8 Euro

Zum Testen kannst auch von mir was haben.... Cironella, 3W und PR Öl habe ich da......

Zur Pumpe: In dem o.g. Thread wird von Fördermengen von 40 - 100% gesprochen. Bei der Powerboxpumpe wären das dann Fördermengen von 300ml - 750ml/min. Das heisst wenn du 1/3 deines Fluges qualmen willst sollte der Tank min. 600ml fassen...

Ich denke die Powerboxpumpe hat sich bewährt, da die wirklich viele einsetzen und man kaum negative Berichte findet.
Auch mit der Engel Easy Smoke bekommt man ein gutes Rauchergebnis. Die macht bei 100% 900ml/min und hat den Vorteil, dass sie keine Zahnräder hat und somit machen auch kleine Verunreinigungen im Öl nichts aus.

Preislich liegen die beiden Pumpen relativ nah beieinander. Mit der EasySmoke in meiner Extra bin ich total zufrieden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Spannungsabfall auf der Signalleitung, läuft sie jetzt einwandfrei, ist simple zu programieren und das Ansaugverhalten, welches bei den Pumpen nicht immer gut ist, ist hier wirklich Top. Die Pumpe läuft immer auf 100% an und geht nach 2 Sekunden in den Regelbereich über.
Ich habe die Pumpe letztens mit 3°C kaltem PR Öl betrieben, welches ohnehin schon sehr hochviskos ist und auch dabei gab es keine Probleme!

Die Jetcatpumpe hingegen finde ich zu teuer und für ein Kolibri angetriebens Modell ein wenig oversized....



Gruss Stefan
 
Powerbox Smokepumpe = Gute Wahl!

P1040910.jpg
 
Sachen die nicht schädlich sind waren noch nie gut
wink.gif


haste recht, wobei wenn der Lack in einzelnen Fetzen auf dem Platz verstreut rumliegt sieht das auch iwie doof aus....:p


Preis ist egal,soviel verbrauche ich ja nicht.
Wichtig ist nur: ES SOLL DEN GANZEN PLATZ ZUQUALMEN
biggrin.gif

....mmh wenn es den ganzen Platz zuqualmen soll brauchste aber viel!!!!!:D

Ich glaube ich nehme dann mal die von Powerbox...

MACH FEDDICH!!!;)
 
Kolibri-Pumpe

Kolibri-Pumpe

Habe eine über......das sind die neuesten Kolibri-Pumpen:):):)

Saugt aus einem Meter...... "Hoch"...... bis Sprit kommt (oder Rauchöl ).

Regelbar über Fahrtregler der noch Angeboten wird.

Neu-Preis ca: 130 Euro.

Die auf dem Bild kann man fürnen 100 ni haben.

Ja und Rauch kommt nur gut, mit einem Schubrohr und der Rauchöl-Einsritzung hinter der Bine.


LG Paul
 

Anhänge

  • Rauchölbumpe Lambert 004.JPG
    Rauchölbumpe Lambert 004.JPG
    122,8 KB · Aufrufe: 34
  • Rauchölbumpe Lambert 006.JPG
    Rauchölbumpe Lambert 006.JPG
    89,8 KB · Aufrufe: 30
  • Rauchölbumpe Lambert 015.JPG
    Rauchölbumpe Lambert 015.JPG
    117 KB · Aufrufe: 38
  • Rauchölbumpe Lambert 017.JPG
    Rauchölbumpe Lambert 017.JPG
    115,4 KB · Aufrufe: 29
Hallo,

habe jetzt mal eine "große" Pumpe vom Kollegen zu Testzwecken eingebaut , um zu sehen was überhaupt möglich ist,bzw. ob es überhaupt lohnt den ganzen Krempel mit rumzuschleppen.

Öl wird direkt hinterm Konus mitten in den Abgasstrahl eingespritzt.

Das Ergebnis ist ernüchternd :(

Die Rauchfahne,welche schon im Stand eher mager ausfällt,ändert sich durch hochfahren der Pumpe überhaupt nicht.Ob 5% Leistung oder 100% wo etwa 1 Liter pro Minute durchgeht,der Rauch bleibt gleich und ist an sich nicht wirklich dicht.

Das Öl wird "unverraucht" hinten rausgeschmissen selbst bei Vollgas,obwohl es schon durch mehrere sehr kleine Löcher beim Einspritzen recht fein zerstäubt wird.


Die Zeit im recht kleinen Hitzekegel reicht einfach nicht aus um alles zu verdampfen und der Abgasstrahl der Kolibri ist ja auch mangels Volumen schon recht früh hinterm Konus wieder runtergekühlt.

Ich denke es funktioniert nur richtig gut mit Schubrohr und wenn dann am Konus eingespritzt wird.

Dann bleibt das Öl lange genug im heißen Bereich und kann auch nicht seitlich weg.


Oder hat jemand schon eine Kolibri mit Smoker und ohne Schubrohr ordentlich zum qualmen bekommen ?

Ich denke in den Videos werden überall Schubrohre eingesetzt ?

Gruß Jörg
 
Hallo Jörg,

hast du das Rohr mit dem du das Öl einspritzt etwas gequetscht? Das Öl sollte als feiner Nebel in den Abgasstrahl gesprüht werden.
Und auf keinen Fall zuviel. Hatte meine Smokepumpe bei der Kolibri auf 35% gedrosselt.

Bei mir hat sich eine Mischung aus Rauchöl und Diesel als ideal gezeigt.

Hat zwar auch ein wenig gedauert bis ich alles peferkt eingestellt hatte aber es funktionierte dann recht gut.
 
Bei der F-16 habe ich kein Schubrohr..Da hbe ich 2-3cm hinterm Konus eingespritzt.Das Resultat kennst du ja.Mehr wirst du an Smokeleistung nicht rauskitzeln,glaube ich
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten