Welchel Motor für die Extra 2,30? C-ARF

ich überlege den 3W42 oder 3W50 oder gar 3W70
hat jemand Erfahrung mit dem 3W42
bin nun mal ein 3W fun
Gruß Dieter

[ 18. Mai 2005, 08:22: Beitrag editiert von: Tiger1952 ]
 
Hi Tiger!

Ich kann Dir nur die Lösung mit DA 50 und MTW 75k-Dämpfer empfehlen. Damit liegt meine Maschine bei ca.8,5kg. Leistung mit der 22x10 Engel-CFK reicht um zu hovern und torquen aus. Motor überzeugt bisher durch spontane Gasannahme und sehr ordentliche Leistung. Zudem gibt´s von C-ARF hierfür perfekt passende Krümmer- und Dämpfersets sowie eine entsprechende Hilfestellung in der Bauanleitung bezüglich der erforderlichen Bohrungen am Motordom.

Diese Lösung stellt sozusagen die "Plug-ans Play-Lösung" dar. Ich weiß nicht, wie die 3W-Motoren leistungs- und gewichtsmäßig ggü. dem DA 50 liegen. Weniger Leistung würde ich aber nicht wollen...

Gruß

Marko
 
Danke erst mal für schnelle Antwort
Der 3W liegt ca 500 gr. drüber die leistung ist gleich und für mich billiger.
Gruß Dieter
 

Micha O.

User gesperrt
Hallo Dieter,

als erstes mal ... da gibts schon einen Beitrag hier im Forum wo einige Motorvarianten vorgestellt werden. Da hast Du erstmal was zu lesen... :D
Wenn das nicht reicht findest Du unter
www.composite-arf-world.de
auch ganz hilfreiche Einbaubeispiele...
Ich hab die Variante mit dem ZDZ80B2 (Boxer) im Einsatz... einfach nur g... !
Vorher hatte ich den ZG62 eingebaut... das war aber nicht so nach meinen Vorstellungen...

Gruß

Micha
 

PW

User gesperrt
Hallo Dieter,

ich hatte eine mit einem DA-50 und eine mit einem MVVS 58.

In Thailand beim Rep Treffen war eine mit einem ZG 62 ausgerüstet.

Wenn Du einen 3W Motor verwenden willst, dann ist der 50 ccm Minimum. Gehe mal davon aus, dass der DA-50 und 3W 50 identische Leistung haben.

KS bietet für die C-ARF 2,3 m Extra einen entsprechenden Krümmer nebst Dämpfer an. Das paßt genau in das Modell und funktioniert.

Wenn weitere Fragen bestehen, kannst Du mich als Rep. gerne privat anmailen.

Gruss

PW
 
Danke noch mal an alle.
DieSeiten für C-ARF kenn ich alle mir war nur die FRage des 3W Motores wichtig.
Gruß Dieter
 

Werner

User
Hallo,

zwischen 3W 50 und 3W 75 liegt noch der 3W 60 ich denke, dass dieser Motor wenn es schon 3W sein soll ideal für den Flieger ist.

Gruß Werner
 

adet

User
Ich habe gerade versucht einen 3W75 in der Extra unterzubringen. Das grosse Problem ist der Dämpfer.

Versucht man den Dämpfer vor der Steckung unterzubringen, müsste er fast die gesammte Rumpfbreite & -länge nutzen und dann ist die Krümmerlänge schnell zu kurz.
Packt man den Dämpfer hinter die Steckung hat man direkt 45 cm Krümmerlänge :( und ein echtes Schwerpunktproblem...
Packt man den Dämpfer über die Steckung, wird es der Kabinenhaube echt warm...

Einzige Lösung erscheint mir den Dämpfer unter den Rumpf zu zimmern - schau echt übel aus und bei mir mit den Lärmvorgaben "inkompatibel"

Also denke ich über einen anderen Motor nach...

Der Motor selber passt liegend mit ca. 10 Grad Neigung nach unten sehr gut unter die Haube.

Anderer Nachteil ist der recht grosse notwendige Seitenzug für die Leistung, je nach Latte sollte man schon mit 3 - 4 Grad Seitenzug rechnen..

bye
Alexander
 
Wieviel Platz bleibt denn?
Bei Volker Weiershäuser
http://www.mtw-daempfer.de/
gibt es einen extra-kurzen Dämpfer TD110 - den hab ich auch in meiner BART-Extra 31% (2,36m) drin (Motor 3W75TS) , der hat eine Länge von 270mm

Ein Vereinskollege hat in seiner C-ARF übrigens einen 3W70 drin - auch mit Topfdämpfer (ich glaube aber Krumscheid), da geht es mit dem Krümmer wirklich verdammt eng zu...

Servus klAus

[ 19. Mai 2005, 07:27: Beitrag editiert von: Klaus Spindler ]
 
Moin,
glaubt ihr wirklich das man den 3W70/75braucht
der 3w50 hat die gleiche Leistung wie ein DA50.
bei uns im Verein hat einer den Delro Raven 2x2
mit dem3W24 das Modell hat über 6 Kg und geht super.
Gruß Dieter
 
Nein man braucht keinen 3W70/75 in der C-ARF

Ein DA50 ist sicher eine schöne Motorisierung, da der DA sehr leicht ist.
Wenn 3W (und ich bin von meinen 3W´s begeistert) :D würde ich mindestens einen 3W60 einbauen.

Wenn du Leistung im Überfluß willst dann 3W75 oder ZDZ80 :D :cool: :D :cool:

Also wenn ich meine BART-Extra mal "in den Dreck haue" - leg ich mir für meinen 3W75TS auch einen C-ARF Extra(2,3m) zu...

Servus KLaus
 
Hallo!

Also, wenn Du ohnehin nur einen Motor der 50-60ccm-Klasse verwenden willst, dann kann ich nur empfehlen, zu versuchen, die Maschine so leicht wie möglich zu bekommen. Die 500 Gramm gewichtsersparnis vom DA 50 gegenüber dem 3W 50 sind da schon eine Menge. Die an anderer Stelle einzusparen halte ich für unmöglich.

Meine Extra liegt mit CFK-HLW-Steckung und CFK-Kabinenhaube wie gesagt bei 8,5 Kilo. Bleizugabe ist nicht erforderlich, wenn man die Akkus so weit wie´s geht nach vorne setzt. Mit dem 3W ist ein Gewicht von unter 9 Kilo dann schwer anzupeilen.

Für Torquen und ähnliche Späße fehlen dann möglicherweise ohne Resorohr so langsam die Reserven.

Ich finde 3W-Motoren keinesfalls schlecht, halte hier jedoch DA 50 oder MVVS 58 für geeigneter.

Gruß

Marko
 
Hallo Micha
warum warst Du mit der Zg62 motorisierung nicht zufrieden ? würde mich interessieren, da ich noch zwei Zg,s herunliegen habe.
eine mail wäre sehr nett.
happy landings
fritz
 

Micha O.

User gesperrt
Hallo Fritz,

warum per Mail? Das können ruhig alle mitlesen...

schau Dir mal diese Seite hier an.
http://www.composite-arf-world.de/ea23-zdz80.htm
Da sieht man das ich im Rumpf ne ganze Menge eingebaut habe... Smokepumpe, 2 Tanks, Doppelstrom usw. damit wiegt die Extra mit einem ZG62 ca 9,8kg. Der ZG reicht bei guter Abstimmung ( Schraube, Dämpfer, Rumpfansaugung ) allemal... Wenn Du nichts zusätzlich einbaust kann man mit der Motorisierung auch torquen.
Den ZG habe ich zum probieren eben mal schnell einem meiner Flieger abmontiert und der Extra implantiert. Die Flugleistungen waren völlig in Ordnung!!! Siehe auch das Video von Florian Wigger da fliegt Shulmann die EA2,3 mit diesem Motor. Nun hätte ich aber noch einen weiteren ZG 62 kaufen müssen... Mal kurz gerechnet... und festegestellt das der Motor mit dem ganzen Gedöhns wie Ansaugbogen, Trichter, Easystartbuchse,60mmNabe und Hydromountsystem doch recht teuer wird! Da hab ich mich für den ZDZ80B2 mit dem Krummscheid KS94VS-4 entschieden.
Die Leistung ist mehr als ausreichend! Wenn ich mag hab ich nur 5Meter Rollstrecke und dann gehts senkrecht bis an die Sichtgrenze....bei 3/4Gas!!!

Gruß

Micha
 
Oben Unten