Welchen Brushless Controller verwenden ?

Hallo,

steige gerade erst in die Materie um die Brushlessmotoren ein.

Habe vor in naher Zukunft einige Motoren selbst zu bauen.

Umfang dieser "Experimente" werden unterschiedliche Motorengrößen, angefangen beim Ditto Motor sein.

Für dieses Unterfangen brauche ich auch natürlich einen Controller welcher an allen Motoren seinen Dienst tut.

Ich möchte nicht für jeden Motor einen eigenen Controller kaufen.

Welche "Allroundcontroller" könnt ihr da empfehlen?

Die von Kontronik machen einen guten Eindruck. Allgemein ist die Resonanz auf diese Controller recht positiv.

Danke für Eure Hinweise.

Gruß
 
HAllo
ich baue schon seit fast 1 Jahr meine motoren selbst und habe schon viele regler ausprobiert aber am besten funktionieren die von MGM bei selbstgebauten !!
gruß lukas
 
Hi !

Bzgl. der MGM: Ich und mein Schwager haben zusammen 4 MGM Regler - sowohl normale als auch Profiline; BEC als auch OPTO. Folgendes Fazit:

Wenn die Regler funktionieren, funktionieren Sie gut.

Aber:

1 Regler funktionierte sofort
2 Regler liesen den Mottor bei "throttle min" stottern -> Softwareupdate -> funktioniert nun.
1 Regler störte den Empfang dermaßen, dass an einen Flug überhaupt nicht zu denken war. Schulze rein -> ok. MGM rein -> nicht ok. Produkt wird gerade zurückgegeben. Umstieg auf Schulze.

Hr. Stratberger ist bezgl. Service eine Wucht. 1a da gibt's nix. Bei allen Problemen sofort und Kompetent geholfen und immer freundlich! Zaubern kann er aber auch nicht (glaub ich zumindest :D )

Die Probleme: Naja, nicht soooo schlimm, aber halt ärgerlich, wenn man immer wieder einschicken muss und dann auch warten muss und nicht fliegen kann. Vor allem wenn der Hersteller dann auch noch ein neues SW Update schreiben muss usw.

Deshalb für mich bei E-Antrieb im Allgemeinen und Reglern im Besonderen: Nix mehr CZ, sondern Schulze, Kontronik & Co.

Aber Stratberger: Immer wieder!

Sorry + Grüße TurboSchroegi
 

Rolf-k

User
Hallo

Ich wußte nicht das der Hersteller von den TMM Reger MGM heißt. :D
Ich hab 2 TMM’s und 2 LRK Minis. :)
Der Ditto 800 Band Laufwerk’s Motor läuft zwar damit an aber bleibt
bei ca. 2/3 Gas mit einem Pfeifton stehen. :mad:
Im Ditto Motor habe ich die original Magnete noch drin gelassen.
Angeblich soll’s mit einem neuen Jeti auch ohne neue Magnete gehen.
Jetzt weis ich nicht was besser ist Magnete einkleben oder ein neuen Regler kaufen
Und wen man Pech hat geht’s mit dem auch nicht, und dann doch neue Magnete einkleben. ;)

Gruß Rolf-K.
 
Hallo,

also- die normalen TMM Regler funktionieren mit Ditto, Conrad, CDR usw nicht richtig. Wenn die Originalmagnete gegen Neodym ausgetauscht werden, dann kann man auch diese Regler nutzen. Die neuen TMM (Profiline) haben ein einstellbares Timing. Damit gehen auch die oa Motore mit Originalmagneten.
Die Hacker Master Jeti funktionieren ebenfalls mit allen Selbstbaumotoren.
Dass Turbo nun gerade ein Montagsregler erwicht hat ist Schade aber nicht zu ändern. Mir ist mal mit einem Schulze ein Motor regelrecht um die Ohren geflogen, nur weil der REgler aus dem Tritt kam und dadurch die Magnete rausgerissen hat. Deswegen sage ich aber nicht, dass Schulze nicht mehr in Frage kommt. Es kommt immer auf den Einsatz an. Kollegen von mir haben auch Probleme mit dem Beat und LRK. Nach Einsatz eines TMM waren die Probleme verschwunden. Also, nicht immer alles gleich Miss machen, nur weil man einmal Pech gehabt hat. Angeblich funktionieren doch die anderen TMM bei Dir(Euch).
 
Hi Gerhard !

Also ich tippe auf "einen der ersten Regler". Das war bei den Profi Line so und bei den großen (war bis 32 zellen glaub ich) auch so. Aber mies machen ist was anderes - wie gesagt: Jetzt gehen die regler ja gut. haben sehr starkes BEC, es wird das letzte aus den Zellen geholt und zum einstellen sind die Profi auch top. Ich hoffe halt (3 x auf Holz klopf) dass ich bei anderen Herstellern nicht soviel Pech habe... Ich habe auch 2 Mega Motoren die funzen prima!
Ich bin auch völlig ruhig und reg mich nicht auf. Soll eh jeder halten wie er will.

<OT>
Habe halt auch schon Schwierigkeiten mit CZ ARF Modellen gehabt. Mein nächstes Modell wird der MPX Elektromaster mit Kontronik 502 (Freitag *freu*). Kostet richtig Geld und dann vergleiche ich mal.
<OT>

freundliche Grüße TurboSchroegi

[ 02. September 2003, 22:12: Beitrag editiert von: TurboSchroegi ]
 
Oben Unten