• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Welchen Elektrosegler als Feierabendflieger ?

Grüßt Euch,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Elektrosegler, der super auf Thermik reagiert, ne Spannweite von ca.200cm, ein Abfluggewicht von ca. 1000gramm hat und wo ich meine Lipos 3s mit 1550 mAh oder 2200mAh einbauen kann.
Bisher fliege ich den Megalight von Lindinger, ist zwar ein schönes Modell was auch super auf Thermik reagiert, allerdings bin ich nicht ganz von der Qualität überzeugt. Demnach möchte ich was neues bauen. Querruder sollte der Segler auf jeden Fall besitzen. Am Besten wäre es noch, wenn ich meinen Motor AXI 2212-26 mit verwenden könnte.
Könnt Ihr mir da was gutes Vorschlagen ? Sollte auf jeden Fall ein ARF-Modell sein und nicht aus EPP.
Wäre Euch für viele Vorschläge dankbar.

Viele Grüße, Marcus.
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
Deinen Anforderungen sollte ein SuperFips von CHK entsprechen.
... ich bin jedenfalls von meinem "FeierabendFips" sehr überzeugt :)

Tobi

P.S.: Nur mit dem Schwerpunkt sollte man aufpassen, je nach Akku und Motor.
 

cgraf

User
Schau mal bei www.airtech-rc.com
Beispiel der Altus XL. Habe ich selbst, ein super Modell für den Zweck.

Gruss Christoph
 
hi, nen preis kann ich aber vom superfifs nicht ersehen. was soll der denn mit elektrorumpf kosten ?
gruss, marcus.
 
Hiho,
super fips klicken, rechts oben technische Daten klicken, links unten zu den Preisen klicken ---->angekommen ;)

MFG Bernhard
 
jooo, jetzt angekommen. der preis ist ganz ok. wie stabil ist das modell denn ? ist das modell seinen preis wert oder anders gefragt, ist die qualität vom superfips gut ?
mein megalight ist der gleiche flieger wie der altus xl. da hab ich nen abfluggewicht von 660 gramm. die befestigung vom v-leitwerk ist allerdings der hass. schade, daß man das v-leitwerk kleben muss und nicht wie bei anderen modellen hinten in den rumpf reinschieben kann. ansonsten ist er ein schöner thermik-schnüffler.
gruss, marcus.
 
Sehe ich das richtig, daß der Super-Fips 2000mm mit Querruder (ohne Wölbklappen) incl. Elektrorumpf 165,- Euro kostet, oder kommt da der Preis vom Elektrorumpf noch dazu ?
Ciao, Marcus.
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

ganz edel wäre ein Organic von www.FVK.de .

Der Fireblade 2.0EF von www.F3-modellbau.de gibt es leider gerade nicht laut HP.

Beides sind sehr aufwändig gefertigte Modelle (z.B. mit Carbonstrips auf den Rippen, CFK-Aramid-D-Box) , was aber eben auch seien Preis hat.

Als etwas flotteres Gerät mit leicht abnehmbaren V-Leitwerk fällt mir er neue Kult-mini von www.tangent-modelltechnik.com ein Gibt es demnächst auch mit teilbarer Fläche.

Hans
 
hallo hans,
das sind zwar super modelle, doch dafür, daß es ein feierabendflieger werden soll, ist mir der preis zu hoch. dank dir trotzdem.
gruss, marcus.
 
Oben Unten