Welchen Jets fùr eine P20 gùnstig sollte es sein , steige grade in der Jetfliegerei?

stani

User
Wende mich an die "Gurus der jet fliger"
mòchte gerne in der szene der Jet fliegerei einsteigen, dabei mòchte ich mit einer Jetcat P20 oder andere beginnen.
Welchen gùnstiger jets kònnt ihr mir empfehlen ? ewentuell auch links angeben,
Sollte nicht zu teuer sein, auch gute gebrauchten kònnte ich es mir ùberlegen.
mfg stani
 
  • Like
Reaktionen: wst

Carli

User
Die Freewing T-33 ist an sich schon als Trainer ausgelegt, für diese gibt es auch einen Umbausatz für die P20. Ansonsten eignen sich die viele der 80-90mm Impellerjets zum Umbau. Sebart hat auch schöne Modelle für die P20.
 

Anhänge

MarkusD

User
Ja, T33 oder die Viper von TaftHobby.....geht auch immer.

bei HAB.se findest du umbausätze- suchbegriffe „ TURBIN KONVERTERINGSKITT „ da bekommst du einen Überblick was verfügbar ist....vielleicht gibt es was zu einem Modell das man günstig kaufen kann oder eins das dir besonders gut gefällt
 

cheffe

User
Servus,
würde mir das komplett Kit vom Avanti S beim Günther Hölzwimmer kaufen, da fährst du zum Anfang am besten.
 
Bei der kleinen Turbine kommen eigentlich nur die leichten Schaumflieger infrage. Da gibt es ja wie bekannt ein breites Angebot, u.a. von Freewing /motionrc.eu.
Dein Fliegergewicht sollte aber nicht größer als 4 kg sein eher bei 3 kg liegen, da Dein Bine nicht so viel Schub hat. Der Vorteil der kleinen Schaumflieger ist, daß es nicht so teuer ist und der "Kleinwagenpreis" nicht ständig gedanklich mit startet.
Außerdem gibts günstig Ersatzteile :cool:
Im Forum gibt es auch schon frühere Threads zu diesem regelmäßig wiederkehrendem Thema- einfach mal hier suchen.
Gruß
Tom
 
na da gibts doch noch den schönen kleinen trubinentrainer vom paf! der geht auch mit ner p20. muß man halt nochn bissel bauen.
 
Gebe meine Hornet von Pichler ab, da die Kolibri T-15 doch ein bissel schwach für das Modell ist:


Für schmales Geld zu haben, Versand ist möglich!

Gruß Thomas
 
Leichte Schaumflieger, da gibt es auch schönes (immer im Sinne des Betrachters) aus GFK und Sandwichflächen.
Ich hatte für meine T15 mal die Cuttlas vom BZ-Modellbau, ein Freund die kleine F-16 aus gleichem Haus. Flogen beide genial. Mussten aber, da ohne Fahrwerk geflitscht werden.
Die Cuttlas lässt sich recht günstig bauen, da auch nur zwei Servos benötigt werden.
Fliegt einfach top. Hätte sie nicht verkaufen sollen.
 

Anhänge

v.p.

User
Hey, Peter Adolfs von PAF hat da doch auch nen paar schöne kleine Jets im Angebot, die alle hervorragend fliegen und robust (Alltagstauglich) gebaut sind ;-)

Beste Grüße
Max v.P.
 

Trauti

User
Meine Empfehlung, eine Freewing AvantiS in ARF+ um ca.280,- und eine Kingtech K30G3, günstig und fliegt wie ein Trainer!
Habe selber damit angefangen, lässt sich relativ einfach umrüsten, könnte nix negatives zu der Kombi sagen.
 

tomtom

User
Salve,
falls die Wahl der Turbine noch nicht getroffen wurde, ich hätte eine T35 ab zu geben, welche vom Systemgewicht leichter als die P20 ist und deutlich mehr schiebt.
Gruß
Thomas
 
Die P20 würde ich auch auf garkeineinnieundnimmer Fall anschaffen!!!!
K30 oder Kolibri!!!
Höre schon wieder "kolibri hat kein Kerostart, muss man immer manuell mit Gas ran, total veraltet....."
Die Kolibri schiebt dafür das was draufsteht bzw. etwas mehr, Gasstart ist völlig ohne Probleme, sie ist leicht und vorallem wertstabiel!!! Ne kolibri kannst immer gut wieder abgeben.
Die K30 kenne ich nicht, aber andere KingTechs, da gibts sicher auch keine Probleme!
Ich rate dir zu ner gebrauchten Kolibri, wie oben, oder zu der K30
 

Scrad

User
sie ist leicht und vorallem wertstabiel!!! Ne kolibri kannst immer gut wieder abgeben
Naja , die Zeiten sind längst vorbei. Habe meine letzten Kolibris nur noch für traurige Preise abstossen können.
Die T30 neueste Ausführung mit 3 Stunden auf der Uhr z.B. für 990 Euro :rolleyes:

Ansonsten alles richtig.

Habe selbst mit Kolibris angefangen.

Nur würde ich einem wirklichen Anfänger keine Kolibri mit Gasstart mehr empfehlen wenn es jetzt Ausweichprodukte gibt.
Da gibts je nach Begabung des Users doch immer wieder Bedienungsprobleme.

Und wenns dann nicht klappt und das Ding muss zum Service , dann wars das vermutlich mit dem Spass an der Turbinenfliegerei ;)


Kingtech K30 / 45 oder selbiges von Xicoy . Da macht man nix verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
also mit meinen kolibris gabs bisher eigentlich keine probleme, t25 und t35 vor allem. auch nicht mit dem gasstart. allerdings sind alle kleinstturbinen sensibelchen bezüglich sauberem sprit, sauberen leitungen (auch beim bau), richtigem sprit und dem passenden öl. muß man halt wissen. und unter preis muß man die auch nicht verkaufen;)
 

wst

User
Hallo Stani,

ich bin zwar kein Guru aber ich behaupte das eine FlyFly Mirage ideal wäre...
geht auch sicher gut mit einer P20, ich selber habe eine mit einer gebrauchten T25 Kolibri...

Ich glaube das alle bisher genannten Turbinen gut geeignet sind und auch funktionieren ( kommt sicher auf den Umgang
damit an, ob man auch längere Zeit Spaß und wenig Probleme damit hat ) , ich würde bei Neuanschaffung einer Turbine auf Service achten....
So viel ich hier im RCN mitbekommen habe , ist da Kingtech ( K30 ) sicher vorne dabei....

Lg nach Palermo
Werner
 
Das is schon richtig mit dem Gasstart.... aber man muss sich schon dumm anstellen.

Für unter 1k ne T30, mit 3h:confused: NIIIIIEEEEE!!!!!!!!! HALLO?????

Aber zurück zum Thema. Kolibri leicht zuverlässig, stark, immer wieder gute gebrauchte zu finden.
K30 oder Xicoy etwas schwerer, Kerostart, "bequemer", neu günstiger als Kolibri.
P20....... NEIN DANKE!
 

eug

User
...achtet auf den Service. Da sind die meisten top, andere behalten die Turbine für Wochen oder Monate und kommunizieren nicht oder sehr wenig. Darauf muss man achten. Gut laufen tun sie alle, sofern man sich die Mühe macht, ein Manual zu lesen und zu befolgen.
 

Thoemse

User
Hallo Stani,

ich bin zwar kein Guru aber ich behaupte das eine FlyFly Mirage ideal wäre...
geht auch sicher gut mit einer P20, ich selber habe eine mit einer gebrauchten T25 Kolibri...

Ich glaube das alle bisher genannten Turbinen gut geeignet sind und auch funktionieren ( kommt sicher auf den Umgang
damit an, ob man auch längere Zeit Spaß und wenig Probleme damit hat ) , ich würde bei Neuanschaffung einer Turbine auf Service achten....
So viel ich hier im RCN mitbekommen habe , ist da Kingtech ( K30 ) sicher vorne dabei....

Lg nach Palermo
Werner
Fliege sie zwar nur mit EDF aber die Flyfly Mirage ist empfehlenswert. Turbineneinbau haben schon zig Leute gemacht und ist problemlos. Der Flieger an sich kann sehr flott geflogen werden, landet aber wie ein Trainer. Die Flugeigenschaften sind total unkritisch und das Flugbild ist auch sehr, sehr schön.
 
  • Like
Reaktionen: wst
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen.
Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
 
Oben Unten