Welchen Jets fùr eine P20 gùnstig sollte es sein , steige grade in der Jetfliegerei?

stani

User
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen. Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".
 

stani

User
Habe eine Sebart Mini Avanti mit einer X45 und bin sehr zufrieden damit. Geht richtig gut und auch Rasenstarts sind absolut kein Thema. Die Sebart Modelle der Mini Serie (Avanti, MB339, L39, Hawk) werden für eine P20 wohl zu schwer sein, ausser man hat Asphaltpiste. Sind dafür aber sicherlich hochwertiger als ein Schaummodell und sehr einfach aufzubauen.
Freewing Avanti macht man sicher auch nichts falsch, wenn es eine P20 sein "muss".

Hallo Flieger freunde

na ja es muss nicht unbedingt eiene P20 sein , aber mòchte mich mit die kleineren beschàftigen ,(P20 -K30- T25/30 usw bis 6kg max)
Ich schaue grad die mini avanti und die Taft Viper , die kònnten ins auswahl kommen
Bin sehr dankbar an Euch , euren Tipps und Rat sind mir sehr hilfreich, Danke.
mfg stani
 

Klaus1

User
Hi,
warum 20er 30er. Was denkst du ist da der Vorteil. Ich habe z.b die Mini Avanti mit der K45G3 Kingtech. Das ist die perfekte Kombination Modell Turbine. Ne kleinere macht alles nur schlechter, aber nicht besser. Die 45G3 ist genauso groß wie die K30. Es gibt keinen Grund ne 30er zu kaufen.
Mir fällt einfach keiner ein.
 

stani

User
Hi,
warum 20er 30er. Was denkst du ist da der Vorteil. Ich habe z.b die Mini Avanti mit der K45G3 Kingtech. Das ist die perfekte Kombination Modell Turbine. Ne kleinere macht alles nur schlechter, aber nicht besser. Die 45G3 ist genauso groß wie die K30. Es gibt keinen Grund ne 30er zu kaufen.
Mir fällt einfach keiner ein.

Morgen Klaus1
deine erklàrung macht schon sinn, danke erstmals,
Da ich in Italien lebe, sprich in Palermo (Sizilien) und mit flugplàtzte nicht so gut aussieht, muss ich mir mit den Flieger anpassen, drumm die vielen Fragen an Euch die Ihr mit viel Geduld antwortet, nochmals Danke an alle .
Deine ansicht ist schon richtig, werde es mir ùberlegen.
mfg stani
 
Hallo Stani,

erstmal frohes neues Jahr, alles Gute und bleib gesund. Ich habe mir zum Einstieg vom Peter Adolfs eine U2 mit einer Kolibri T35 gekauft. Das war aus meiner Sicht eine sehr gute Wahl. Die Turbine ist trotz Gasstart super auch für den Anfänger, die U2 fliegt wie ein Segler und kann trotzdem auch schnell. Zudem kannst du sie gut auf den Bau landen, erspart dir den ganzen Fahrwerkskrempel, was immer irgendwie Probleme bereitet.

Viele Grüße

Matthias
 
ich meinte: "...Zudem kannst du sie gut auf dem Bauch landen..." nicht auf dem "Bau". Mein Gott, man sollte dreimal lesen, bevor man was abschickt🙄
 
Hallo Stani,

schau mal beim Frässervice Trost der hat den Shockjet jetzt auch für eine 30 bis 45 Turbine,

besser und günstiger kannst du wahrscheinlich nicht in die Jetfliegerei einsteigen.

Gruß

Thomas
 

Carli

User
Hallo Stani,

erstmal frohes neues Jahr, alles Gute und bleib gesund. Ich habe mir zum Einstieg vom Peter Adolfs eine U2 mit einer Kolibri T35 gekauft. Das war aus meiner Sicht eine sehr gute Wahl. Die Turbine ist trotz Gasstart super auch für den Anfänger, die U2 fliegt wie ein Segler und kann trotzdem auch schnell. Zudem kannst du sie gut auf den Bau landen, erspart dir den ganzen Fahrwerkskrempel, was immer irgendwie Probleme bereitet.

Viele Grüße

Matthias
Die U2 ist ein sehr schöner und gutmütiger Flieger, dazu noch selten auf Plätzen zu sehen. Tolle Wahl!
 
Hallo Carli,
danke, ist wirklich ein sehr schöner Flieger. Für mich als Einsteiger in die Jetfliegerei im letzten Jahr war es wirklich die beste Entscheidung. Und ich hatte so einen Bammel vor dem Erstflug 🥴 aber völlig umsonst. Außerdem war die Beratung von Peter Adolfs sehr gut, was mir auch viel geholfen hat. Bei uns im Verein gibt es auch sonst keine Jetflieger, so dass ich mir nur seelischen Beistand bei den Kollegen holen konnte.
7FFC9F5E-0C69-4AC8-9C31-BC4F09AA34B5.jpeg
Viele Grüße

Matthias
 
Hallo Tom,
fliege selber eine K70 und bin auch von dem Triebwerk überzeugt. Die Kolibris haben aber auch Vorteile, die T35 ist z.B. nur halb so schwer wie die K30, braucht rund 20 gr Treibstoff je Minute weniger. Beim Heckeinbau wie bei der U2 einfach ziemlich vorteilhaft. Nachteile hat sie sicherlich auch (Preis, Gasstarter), aber ich denke jeder wird für sich entscheiden, was wichtig ist und was nicht.
Viele Grüße
Matthias
 
Oben Unten