Welchen Spachtel nach dem Laminieren?

So, meine erste Flügel-Oberseite habe ich mit 49er-Glas und verflüssigtem Gelcoat schön laminiert. Jetzt suche ich einen Spachtel eigentlich wie den aus der Sprühdose, aber zum Handauftrag. Sollte eher die Konsistenz wie Sahne haben und mit dem Pinsel aufzutragen. Nachher natürlich gut schleifbar sein ohne dass es ständig Knöllchen auf dem Schleifpapier gibt.

Oder kann ich noch eine Lage Gelcoat als "Füller+Abschlussoberfläche in einem" auftragen?

Der Flügel hat jetzt noch einige Stellen, an denen das Balsa offen liegt, z.B. bei der Verkastung. Wie schützt man so etwas beim Nassschleifen?

Bertram
 
Hi Bertram,
empfehle zum leichte Dellen aus der Oberfläche ausziehen (läßt sich auch hervorragend verarbeiten, ziehen und nach erstaunlich kurzer Trockenzeit hervorragend schleifen) "Sikkens Kombi-Spachtel"... ist 1k, schrumpft aber erstaunlicherweise kaum.
Zum Fehlstellen an der Verkastung auszubessern empfehle ich Harz+Microballons und Thixo als Spachtel, anschließend auf die umgebende Glasoberfläche schleifen.
Gruß,
RD
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten