Welchen Sprit für Hirtenberger Viertakter HP VT

Hallo!

Habe mit viel Glück einen wunderschönen Hirtenberger HP VT 25 spezial erstanden und will ihn in einer Krick Klemm betreiben. Kann mir vielleicht jemand Erfahrungswerte in Sachen welchen Sprit mit wie viel Nitro und Öl nennen? Auch die Frage nach der Kerze wäre interessant?
Bitte um Hilfe!

Vielen Dank, Peter
 
Hallo,
ich habe den VT 49. Ich hatte immer eine normale Webra kerze verwendet. heizwert weis ich leider nicht mehr. Sprit hatte 10% Nitro 15% öl. Ich denke bei dem kleineren sollte das auch passen. Die Motoren sollen mit geringerer Steigung der Luftschraube betrieben werden.Auf meinem hatte ich eine 11/5 Luftschraube. Ich habe auch noch irgendwo die Bedienungsanleitung und einen Testbericht aus der Modell. Wenn ich das finde kann ich es dir gerne einscannen und mailen.

Gruß

Ben
 

fyra

User
Hallo,
betreffend Treibstoffwahl hat man sich (und den Modellpiloten) bei HP die Sache leicht gemacht und die Dinge nicht überkompliziert. Das heißt, man kann einen leicht nitrierten stinknormalen 2T Sprit verwenden. Ich persönlich verwende für alle meine Motore (ausgenommen 2T Super Tigre Großmotore und ASP ab 10 ccm –geringerer Ölanteil nötig) einen Sprit mit 10% Nitro und 15 – 18 % Öl (und das syntehtisch). Die Motore laufen damit klaglos. Bei gekauften Gebraucht-VT’s und auch eigenen, fällt starke Rostbildung an der KW zwischen den Kugellagern auf, auch bei dem Betrieb mit dem hochgelobten Rizinusöl! – da kommt noch die extreme Verharzung dazu.
Vielleicht würde der Betrieb mit einem modernen Viertaktsprit mit Additiven gegen Rostbildung besser helfen. – Jetzt fällt mir ein, bei HP gab’s damals kleine Fläschchen mit einem Ölzusatz gegen Rost zu kaufen, für die Verwendung bei den Viertaktern (einige Tröpfchen pro Liter zusätzlich zum 2T-Sprit zumischen).
Wichtig ist bei diesen Motoren die sorgsame Ölung mit After Run Öl. Das hilft größtenteils gegen den Rostansatz.
 
Oben Unten