Welcher 80g Außenläufer??

Der Motor sollte kurzzeitig (max.10sec) 25-30A an 3s LiPo abkönnen. Kontronik, Plettenberg, Axi, oder...
Wichtig ist, dass der Motor möglichst leicht ist, denn leicht fliegt sich leichter :D

Modell schwebt mir der LOxxs mit 3s LiPo mit 600g [ Modell 270g; Servos 30g; Motor 80g; Akku 160g; Empf. 20g; LS+Zubehör 40g = 600g]Abfluggewicht vor :cool:
 

Schmidie

Vereinsmitglied
hi daniel

mal schauen. axi 2808-xx, kontronik dancer pro, plettenberg typhoon 15 würden mir da jetzt so spontan einfallen.

25A kannst du allen geben ohne das sie sich beschweren. ich weis nicht wieviel platz du hast, aber vom durchmesser ist der typhoon mit 29mm ne ecke dünner als der axi mit 35mm

das wären jetzt alles ausenläufer.

wenn du einen innenläufer willst, fallen mir hacker, lehner und dieverse nachbauten ein. der fun 400 wiegt leider deutlich mehr als 75 gr. was auch noch geht wäre ein mega 16/7/x mit getriebe. das wiegt das so um die 80gr.

[ 12. April 2005, 10:11: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]
 
Folgende Motoren kommen in Frage:

Kontronik:

Maxi Dancer (unterschied zum Dancer Pro??)
Evo Dancer

Torcman:

TM 280-10

Flyware:

Mini Rex 320/12

Wer hat die Motoren im Einsatz? Welche Klappluftschraube habt ihr bei wieviel Strom?

Hab bisher folgendes gefunden: Dancer Pro an 3s Lipo mit ner 9x6 zieht 21A. Da´mit geht ein 650g LOxxs senkrecht.

[ 12. April 2005, 10:37: Beitrag editiert von: Daniel M. ]
 

pirx

User
Hab einen HET-Typhoon 15/10 an 3s Lipo mit einer 10x6 aeronaut Klapp. Zieht 18A Strom, Standschub bei ca. 900gr. Gefällt mir, der Motor.

Gruss,
Oliver
 
@ Oliver
der 15/10 scheint wirklich gut zu passen, laut Datenblatt soll er auch 35A für 60sec. aushalten. Hab grad gelesen, dass der Motor an ner 12x6 und 10Zellen (10.8V Akkuspannung unter Last) bei 26A an die 1200g Schub bringen soll :)

@ all
hat mal einer die MiniRex320/12 von Flyware getestet oder weiß einer wo ich Daten bezüglich Schub bekomme :confused:

[ 12. April 2005, 13:27: Beitrag editiert von: Daniel M. ]
 
@ Daniel R.

hast du eventuel genauere Daten zum Cyclon Elite Mini :confused: Denn genau auf so was hab ich gewartet :D Mit 3s2p Konion wär zwar das Abfluggewicht bei 750gr. doch damit sollte der LOxxs immer noch gutmütig sein.
 
Hallo zusammen,
für den Mini Cyclone erhält man auf Nachfrage beim Hersteller folgende Auskunft:

Code:
Revs / amp	7 x 1100 GP	8 x 1100 GP	10 x 1100 GP	7x 3300 GP	8 x 3300 GP
7/4 GRP				11600 / 12,5	12600 / 14,5
8/4 GRP			12900  / 19,5	11200 / 15	12100 / 17,5
8/6 APC		10500 / 18	11700  / 23,5	10600 / 19	11300 / 21
9/4 GRP	        10000 / 17 	10600 / 18	11700  / 24	10600 / 19	11400 / 21
9/6 GRP	         8900   / 22,5 	9200   / 24 	10000  / 29	9500   / 26	10100 / 28
10/4 GRP	9600   / 20 	9800   / 21	10900 / 26	10100 / 22,5	10800 / 25,5
10/6 GRP	8300   / 24,5	8600   / 26	9300   / 31,5	9000   / 29	9600   / 33
11/5,5 APC	7500   / 28	7800   / 35	8400   / 36	8300   / 35	8700   / 39
12 / 4 GRP	8200   / 25	8400   / 27 	9300    / 32	9000   / 30	9600   / 35
13 / 7 Folding	6500   / 32,5	6900   / 36		7400   / 42	7800   / 46
14 / 9,5 Fold	5100   / 41
Laut Webseite hat der Motor 1450Umin/V.
Mit Getriebe hatte ich eigentlich weniger erwartet.

Gruß Carsten
 
Hab auch mal beim Hersteller nachgefragt und noch folgende Info erhalten:

Hello ,

The motor i just starting to be sell in Germany market .

Normaly you can ask your shop to order to the distributor exclusive for Germany that is BMI .

The shop will know this distributor.



Thanks for interest .

Fabrice
Werde mir den Motor vielleicht zulegen und an 8GP1100 betreiben. Ne 13x7 zieht aber fast schon zuviel Strom für die GP Zellen. Werde wohl noch andere LS testen müssen :)
 
Hm, mich würden mal unabhängige Meßdaten zu den Produkten dieser Firma interessieren. Die Werte sowohl von den Twistern (angeblich >90% eta ;) ) als auch von den Cyclons scheinen doch sehr hoch gegriffen , zumal mir der Vorteil eines hochdrehenden Außenläufers nicht ganz klar ist.
 
Hallo zusammen,
auch ich kann die Leistungsdaten des Cyclone auch kaum glauben.

Es handelt sich ja um eine kleinen Aussenläufer mit geschätzt 50g plus Getriebe 25g.
Die gängigen AXI/Typhoon in der 50g klasse kommen aber nicht auf 300W Dauer / 450 W peak, sondern eher auf die Hälfte.
Wenn man die Wirkungsgradangaben z.B. eines 14 poligen AXI mit einem 10poligen Typhoon vergleicht, dann kommt der Typhoon besser weg. Also erkauft man sich die geringe Drehzahl mit einem Wirkungsgradnachteil.

Nun könnte es ja sein, dass der Wirkungsgrad bei 8 oder 6 oder gar 4 Polen nochmals soviel besser wird, so dass sich ein Getriebe lohnt.

Und ob die niedere Polzahl / höhere Drehzahl des Cyclone im Vergleich zum AXI nun wirklich soviel bringt wie versprochen ?

Die kleinen Innenläufer in dieser Gewichtsklasse ( Hacker/Lehner ) bringen auch nicht die Leistung.

Realistischer scheint mir die Flyware-Ankündigung des Mini320-12 mit ca 80g und 300W.

Interessant wäre eine Vergleichsmessung....

Gruß Carsten

[ 13. April 2005, 22:19: Beitrag editiert von: Airfish ]
 
Oben Unten