• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Welcher Hersteller schafft es wohl ein richtiges F3K Servo auf den Markt zu bringen?

Habe hier ein kaputtes "Hyperion DS09SCD Digital" aus einem Stratair Chili Race.

Habe jetzt nicht die Marktübersicht und möchte daher fragen: Welches Servo kann man guten Gewissens kaufen um das Hyperion zu ersetzen? Bezugsquelle? Denke ich mache gleich alle zwei. Flieger läuft auf 1S.

Vielen Dank,

quepasa

IMG_8490.jpg
 
Hy Quepasa,
hmmm:rolleyes:... Graupner DES 427/ DES 428MG waren denke ich baugleich zum DSC09. Must Du halt schauen wo's noch welche gibt. Ansonsten halt KST X08 V5-H . Ist mittlerweile das Standartservo bei F3K. So um 45€ beim Himmlischen. Gelegentlich findet man es auch 2-3€ günstiger. Gibt es auch schöne Rächen für;)

Jörg Baumann
 
Uuuppss, da hat die Autokorrektur zugeschlagen.....:rolleyes: Ich meinte natürlich das es für das X08 H auch schöne Rähmchen gibt. Erleichtern das Auswechseln von Servos ungemein;).

Jörg Baumann
 
Hallo alle zusammen, gibt es schon was neues zu den servos?
Speziell c-410 würde mich interessieren.
Wer würde das in Europa vertreiben?
Gruss,
Thomas
 
Hallo Thomas, den Vertreib für Deutschland und Österreich übernimmt die Firma Unilight aus Österreich. Die haben die Servos aber noch nicht offiziell auf ihrer Homepage https://www.unilight.at/ gelistet. Gruß Stephan
 

Bataar

User
Hallo liebe Modellpiloten,

Mitte September bekomme ich alle drei Servotypen von Kingmax aus der Serie zum testen. Diese sind schon unterwegs, und ich werde berichten.

Viele Grüße Patrick
 

Markus-M

User
Hallo zusammen

KST bringt ein neues Servo - Xo6
1,5kg bei 6V - 0,08S
1,8kg bei 8,4V - 0,07s
20x16,6x7 ohne Laschen
28x16,6x7 mit Laschen
Gewicht 6g

soll wohl noch diesen Monat raus kommen, so steht es zumindest bei Facebook....

grüße
Markus
 
Ich habe diese Woche vier Samples vom neuen Kingmax C410 erhalten. Hier mal ein paar Eindrücke sowie ein Vergleich zwischen KST X06, KST X08 und Kingmax C410:

"Unboxing"
IMG_0241.JPG

IMG_0242.JPG

IMG_0243.JPG

IMG_0244.JPG

IMG_0245.JPG



Kingmax C410 im Detail:
IMG_0246.JPG

IMG_0247.JPG

IMG_0248.JPG

IMG_0251.JPG



Vergleich mit KST X06, KST X08 und Kingmax C410:
IMG_0249.JPG

IMG_0250.JPG



Das Servo macht auf den ersten Blick einen sehr hochwertigen Eindruck, als Beigabe findet man die üblichen Servohörner in verschiedener Ausführung. Der Motor steht am Gehäuse etwas über, womit das Servo lokal auf 7mm aufdickt. Das Aluminiumgehäuse ist aber tatsächlich nur 6mm dick. Am Servohorn selbst dickt das Servo gezwungenermaßen auch auf 7mm auf, da das der Außendurchmesser vom Kranz am Servohorn ist.

Aluminiumgehäuse:
IMG_0254.JPG


Motor:
IMG_0255.JPG


Kranz am Servohorn:
IMG_0257.JPG


Das Gewicht ist mit 10,37g relativ hoch, vor allem da die Herstellerangabe 9g lautet. Im Vergleich dazu sind KST X08 (8,63g) und KST X06 (6,37g) leichter. Das Kabel am Kingmax kann man definitiv noch kürzen um etwas Gewicht zu sparen, fairerweise kann man das bei den KSTs aber auch.

Zu Stellkraft und Geschwindigkeit kann ich an dieser Stelle noch nichts sagen, da ich das Servo bisher nicht getestet oder verbaut habe.

Meine Erwartung an das Servo, welches als "6mm Servo" beworben wird, wurden jedoch etwas enttäuscht, da es lokal doch auf 7mm aufdickt. Das ist immer noch dünner als ein KST X08, allerding nur noch 1mm entgegen den erwarteten 2mm. Ich bin gespannt welche Möglichkeiten dieses dünnere Servo besonders bei den Flügelprofilen ermöglicht, jedoch erwarte ich keine Quantensprünge.


Um Gerüchten vorzubeugen: ich werde nicht von Kingmax bezahlt/ gesponsort. Ich habe die Servos vor der offiziellen Verfügbarkeit bekommen, habe aber den vollen Preis dafür bezahlt.
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Wird wohl eher was für dünne Flügel mit mehr notwendiger Stellkraft als ein F3K Servo - einfach auf Grund des Gewichts...
Ist jedoch auch fein, da viele heute üblichen modernen Profile ja schon sehr dünn sind.
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Gestern habe ich erfahren, dass das kleine X06 eine Electronic verbaut hat, die den Stromfluss verringert, falls dieser zu hoch sein sollte, damit es nicht so leicht durchbrennt. Sehr interessant, wie ich finde und hilft gerade bei der Erstprogrammierung des Modells, dass einem das Servo nicht aus versehen auf den Endanschlag stehend durchbrennt.
Habe das X06 bis jetzt nur in einem RES Modell verbaut. Dort habe ich auf 4 Servos einen 390 mAh 2S Lipo verbaut. Nach über 2 h Flugzeit habe ich 180 mAh nachgeladen. Die X06 sind also echte Energiesparer...
Der nächste leichte CX5 bekommt auch die X06 rein. Passende 3D-gedruckte Servobrettchen dafür soll es auch bald geben für den Rumpf. Bei servorahmen.de gibt es schon die passenden Servorähmchen für die Fläche mit unter einem Gramm Gewicht.
 
Installiert die x06 in meine leichte (207g) Progress. Nur fur höhe und seite, fur fläche sind x08 da. Einmal geflogen, weil das wetter schlecht ist. Keine probleme, x06 lauft schön und sind nicht laut. Early days, sie mussen langer probieren werden.

Tommy
 

Anhänge

Oben Unten