Welcher Hotliner

GC

User
Tolles Bild;)! Man sieht fast gar nix. Spw? Ich vermute Voll-GfK.
 

aue

User
Voll-GfK und F5B scheint es bestimmt zu sein (keine Kabinenhaube, Fläche mit Rumpfanformung).
Die Surprise erkenne ich darin nicht, denn die Flächenenden scheinen leichte Ohren zu haben und das Leitwerk kommt mir hier größer vor als bei der Surprise (vielleicht täuscht auch die Perspektive).
 

Peter 76

User
Ich nochmal .der seitenflosse nach und der rumpfanformung aufm Flügel bleib ich bei surprise .ist dem rumpfausschnitt nach noch für 27 Zellen mit bürstenmotor

Gruß peter
 
Hallo Tom.
Könnte eine der Weißgerber Arianen sein. Das Farbschema erinnert etwas daran. Das T-Leitwerk verunsichert wieder. Farben normalerweise auch nur auf einem Flügel. Bei dir beidseitig🤔. Am Ende ist es vielleicht eine Inertia (vergleichbar Hawk) und selber lackiert. Gegen einen Hawk bzw. Inertia spricht aber wieder die die mittige vordere Anformung des Flügels an den Rumpf. Hat der einen 2- oder 4 Klappenflügel? Die Arianen von Weißgerber hatten soweit ich weiß einen 4 - Klappenflügel.
Gruß, auch ein Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

GC

User
Ich dachte schon an eine Evidence von Jäger.
 

Eisvogel

User
Ziemlich sicher ne alte Surprise. Könnte an die 20 Jahre alt sein.

Auf dem Bild sieht man in Holmnähe keine Bohrungen für die Flächenschrauben. Wenn die im hinteren Teil der Fläche sind und diese vorn in den Rumpf gesteckt wird, dann ists ne Surprise. Alle anderen Modell hatten /haben die Verschraubung durch oder am Holm.
Auch die dünne Lackierung mit durchscheinenden Holm und der Kevlarrumpf sind typisch für die Surprise.
 
Oben Unten