Welcher Motor Typ ist das?

Hi,

ich habe hier noch einen älteren Flyware LRK liegen, den würde ich gerne verwenden.

Habe leider keine Unterlagen mehr und im Netz kann man auch nichts finden bzw. auf die
Seite von Flyware kommt man nur noch mit Zugansdaten, die ich natürlich auch nicht habe.

Hier mal einige Daten von dem Motor:

Durchmesser: 42 mm

Gehäuselänge 30 mm

Welle: 70 x 5 mm

Gewicht: 170 g

Das vordere Gehäuse ist abgerundet und hinten un vorne blau eloxiert, in der Mitte ist es silberfarben.


Ich hoffe das die älteren Modellflugkameraden damit etwas anfangen können.

Ein Bild könnten ich auch einstellen, wenn das hilfreich wäre.


Mit Fliegergruß

Roland
 

moddel

User
Flyware LRK

Flyware LRK

Hallo Modellflieger0,
der von Dir beschriebene Motor, könnte ein LRK 350/15 sein, hab auch so eine Motorenantiquität, allerdings hab ich die Beschreibung noch gefunden.
Sie gibt aber leider keinerlei Angaben zu Luftschraubengröße oder spez. Drehzahl.
Ich hab Ihn damals als Seglerantrieb für 8 SubC Zellen in Verbindung mit einer 12x7 Klapplatte erworben, war damals Komplettset.
Gruß
Thomas
 

k_wimmer

User
Flyware.jpg
sieht der vielleicht so aus?
Dann ist das ein Flyware-Motor.
 

kalus

User
Flyware LRK 350/15

Flyware LRK 350/15

Ja, das dürfte ein Flyware LRK 350/15 sein, von dem es verschiedene Pol- und Wicklungsvariaten gab. Erst wenn Du heraus gefunden hast, welche es ist , kann ich Dir mit den Hersteller - Angaben zur erlaubten Stromaufnahme helfen. Generell gab Flyware für diesen Motor an: 250 Watt Dauerabgageleistung, 400 Watt Spitzenabgabeleistung.
 
Also dann: 3S Akku nehmen, und erstmal Drehzahl und Akkuspannung bei Vollgas messen. Wenn ein optischer Drehzahlmesser vorhanden ist, vorher ein möglichst kleines Propellerchen dranschrauben (für geringe Last). Daraus ergibt sich der KV Faktor und dann sehen wir weiter.
 
Hallo an alle,

das sind schon mal wertvolle Tipps;)

Bin nur leider zur Zeit krank um da weiter zu forschen.
Sobald es mir wieder besser geht melde ich mich weieder und
werde berichten.

Gruß

Roland
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten