Welcher robuste Kunstflieger für die Wiese?

Hallo, ich weiß, Flugzeugempfehlungen sind immer so eine Sache, aber ich werde einfach nicht richtig fündig. Ich turne gerade mit dem MPX Funracer rum und mit dem kann man auch ein paar einfache Kunstflugfiguren machen - wenn man's kann. Jetzt bin ich mal wieder auf den Geschmack gekommen. Hatte früher mal ne YAK 54 CZ, konnte die aber auf meiner Wildfliegerwiese ohne Piste nicht starten/landen und den 2m breiten Feldweg habe ich nur selten getroffen :)

Deshalb suche ich jetzt sowas:

  • SPW um die 100cm
  • am liebsten aus Schaum wegen der Robustheit
  • soll die Form von einem "richtigen" Flugzeug haben, kein Silhouetten Modell oder platter Acro (wie Stunt- oder Park-Master)
  • ohne Fahrwerk für Wurfstart und Bauchlandung

Nehme ich jetzt ein x-beliebiges Modell, wie die MPX Extra und lasse einfach das FW weg? Oder gibt's genau das, was ich suche? Die YAK 54 ohne FW hätte ich sicher nicht per Hand starten können.

Danke & Gruß, Holger
 
MX2 von STModels

MX2 von STModels

Hallo Holger,

ich könnte dir den MX2 von STModels nahelegen.

Er ist zwar ein bisschen größer hat aber sonst alles, was Du als Vorgabe gemacht hast.

Ich habe bei meinem das Fahrwerk weggelassen und kann damit nahezu überall fliegen.
Starten und Landen mit der Hand gar kein Problem, Kunstflug und 3D sowieso.

Das einzige was mit dem MX2 nicht geht ist Speed!

Und nun das Beste zum Schluss: Inkl. Servos, Motor, Regler gibt ihn mit etwas Glück neu für knapp über 100€. (Hier mal als Beispiel ein Standard-Anbieter: https://www.rc-weidenbach.de/ripmax...MIqtm-vay33AIVE-EbCh25kgZeEAYYASABEgK2FPD_BwE)

Grüße
Werner
 
Danke für die ersten Antworten. Gegen den Parmaster spricht erstmal nur das Design (soll die Form von einem "richtigen" Flugzeug haben, kein Silhouetten Modell oder platter Acro). Bei den beiden anderen Fliegern sind out of the box immer Fahrwerke dabei, die ihr dann einfach abbaut? Wenn das allgemeingültig ist, kann ich mir also einen beliebigen kleineren Kunstflieger aussuchen und das FW weglassen. Wenn der SP stimmt, sollte der Entfall des FWs kein Problem sein (flugtechnisch/aerodynamisch vlt. sogar besser?)
 
Auch wenn es dich vielleicht jetzt nervt, meine Empfehlung ist ganz klar : PARKMASTER

Durch den Flachrumpf ist das Modell extrem robust, ich fliege mit "verkürztem" Fahrwerk, weil das Modell dann besser auf dem Werkstattisch steht. Radachsen einfach abschneiden und neue Radachsen in das verkürzte Drahtfahrwerk biegen.

Durch den Flachrumpf kann man das Modell zum Start einfach hinter der Kabinenhaube oben am Rumpf fassen und mit Halbgas irgenwie in die Luft werfen. Fliegt immer.

Fahrwerk weglassen geht auch, dann ist eine Klappluftschraube sinnvoll.

Simpel, robust und reparaturfreundlich, preiswert, kurze Start- und Landewege und ein Kunstflugmodell für alle denkbaren Manöver und auch die undenkbaren Manöver incl stehende 9 : PARKMASTER :D:D:D

mfg
der Nichtflügler
 
Ich hatte den PM schon mal im Einkaufskorb und habe ihn dann doch nicht genommen, weil er mir eben nicht so gefiel. Von den Flugeigenschaften und als Trainer wird er aber wohl kaum zu toppen sein.

Gut, dann mal die Frage, was ist der Unterschied zwischen Stuntmaster und Parkmaster? Nur die 10cm Spannweite? Ich nehme an, eine starre Schraube ist für Kunstflug sicher besser? Ich habe auch am Funracer eine, die bricht höchst-selten bei der Landung auf der flauschigen Wildfliegerwiese.
 
Hi!
Werfe mal die Parkzone Wildcat in den Raum ist halt kein Sportmodell und eine ganz andere Richtung, geht aber gut durch die Figuren.
Gruß,
Tobias
 
Die PZ Wildcat ist doch ein Warbird, eine eher andere Kategorie.

Generell kann man den Grossteil der 3D Schaumwaffeln auch ohne Fahrwerk fliegen und im Harrier absetzen.

Dies würde auch bei den Skywingmodellen aber auch bei der Eflite Yak funktionieren.
 
Parkmaster zerlegbar?

Parkmaster zerlegbar?

Hi zusammen,

genau wie Themenstarter Holger habe ich auch schon längere Zeit den Wunsch nach einem wildfliegertauglichen Kunstflieger. Vielleicht eine Nummer kleiner als von Holger beschrieben - so um die 70cm Spannweite.

Aber der Vorschlag Parkmaster gefällt mir trotzdem nicht schlecht. Allerdings, wenn man den nicht zerlegen kann, fällt er für mich raus. Die Beschädigungsgefahr bei Transport und Lagerung ist mir viel zu groß.

Frage: Ist der Parkmaster standardmäßig zerlegbar - Flächen und HLW abbaubar? Oder müsste ich selber zum Basteln anfangen?

Viele Grüße
Christoph
 
Der Parkzone Wildcat Warbird mag gut durch die Figuren gehen, den würde ich dann aber eher in die Kategorie von meinem Funracer stecken. Der kann die Figuren auch einigermaßen, ist aber eben kein reiner Kunstflieger. Größer Ruder wären schon besser.

Die YAK war so klobig, die hätte ich glaube ich nicht werfen können.

Danke für die Tipps soweit!
 
Ich fand den Parkmaster auch potthässlich und zu teuer für das bisschen Schaum. Habe aber bei einem Kollegen gesehen wie man mit dem Ding fliegen kann. Dann habe ich mir einen gut erhalten, gebrauchten gekauft. Seit dem mein Lieblingsflieger um nach Feierabend herum zu turnen. Ich fliege komplett ohne Fahrwerk.

Was aber wirklich Mist ist, das sich der Flieger nicht zerlegen lässt. Die Kiste ist wirklich sperrig.
Hier müsste MPX eine Version mit abnehmbare Flächen mal anbieten, würde ich mir sofort kaufen.

Die Wildcat fliegt schön, ist aber überhaupt nicht mit dem Parkmaster zu vergleichen, fliegt ganz anderes.
 
Was aber wirklich Mist ist, das sich der Flieger nicht zerlegen lässt. Die Kiste ist wirklich sperrig.
Hier müsste MPX eine Version mit abnehmbare Flächen mal anbieten, würde ich mir sofort kaufen.

Hi Claus,

danke für die Antwort. Dann fällt der Parkmaster wohl aus.

Bin gespannt, was sonst noch für Vorschläge kommen und ob auch was für mich dabei ist.

Viele Grüße
Christoph
 
Ich denke auch, dass ich mich mit dem Parkmaster anfreunden "muss". Von den Flugeigenschaften gesehen, ist er wohl wirklich optimal. Nur eben der Formfaktor … Wenn ich fliegen geh, kommt eh keiner mit, da ist der Kofferraum vom Familien-Van eh leer, die festen Tragflächen wären jetzt nicht das große Problem.

Den PM gebraucht in der Börse kaufen ist auch immer eher schwer, durch die fest angebauten Flächen will den niemand versenden. Na mal sehen...
 
Acromaster

Acromaster

Ich sage nur: Acromaster von Multiplex. Kann klassischen Kunstflug ebenso wie 3D...
Viele Grüße Axel
 
Den Acromaster hatte ich gar nicht auf dem Radar, weil der bei MPX schon gar nicht mehr steht. Sieht aber (fast) aus wie ein richtiges Flugzeug und käme daher in Betracht. Auch die SPW mit knapp über einem Meter ist das, was ich suchte. Der Magnum scheidet leider wegen seiner Optik aus. Mag bestimmt super fliegen, aber dann doch lieber den Parkmaster. Witzig finde ich, dass der Funracer bei MPX unter Acro-Modelle steht. Dann habe ich ja schon einen :)
 
Robuster Kunstflieger für die Wiese

Robuster Kunstflieger für die Wiese

schau Dich doch mal auf der Hompage von Braeckman um, die Flieger sind extrem stabil, leicht aus der Hand zu starten ( einfach loslassen ) und praktisch mit fast null Fahrt zu landen.
Gruß Ulrich
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten