Welches Bauprojekt für den Winter?

Tofo

User
Also bei deiner ersten Idee (ASW 28 von Lenger bzw. HF-Modell.cz) hättest du auch noch einiges zu bauen. :D Ich habe grade eine DG 505 vom gleichen Hersteller auf dem Baubrett und da muss so ziemlich jede Steckung und jede Verschraubung nachgebessert werden. Selbst der Holmverbinder ist einen mm zu groß für die Messingrohre. Höhenruderverschraubung ist um 4 mm falsch gewesen. Nur mal so nebenbei, ... von wegen ARF = nix mehr zu tun! :rolleyes:

MfG,
Thorsten
 
Hallo Wiener,
schau mal bei Modelltechnik Moeller, der hat eine ASW20L mit 3,69m. Wenn es nicht unbedingt eine ASW sein muß, dann wirf mal einen Blick auf die Standard-Libelle. Ist mal was anderes im T-Leitwerks-Einerlei. Ein Vereinskollege fliegt das Modell schon einige Jahre und ist damit sehr zufrieden. Moeller liefert sehr gute Qualität.

Jens
 
Bei rödel sieht es so aus
Die ASW 27 ist ein Rohbaumodell.
Das Seitenruder ist in Balsa-Styro bügelfertig, Höhenleitwerk in Abachi beplankt bügelfertig.
ø18 mm Stahlrohrsteckung fertig eingebaut
Die Tragflächen sind ebenso in Styro-Abachi-Sandwichbauweise erstellt und zusätzlich mit Glasgewebe verstärkt (wie alle unsere Seglerflächen), die Wurzelrippen sind bereits unter der Beplankung eingebaut. Die Nasenleisten sind angeleimt, die Querruder fix & fertig verkastet und komplett mit der Tragfläche verschliffen.
foliengeschnittener Dekorsatz
Baubeschreibung

alles andere muss Du machen, bei den Beineke Modellen sieht es ähnlich aus. Sämtliche Bohrungen für Steckung, Leiterk etc. müssen noch gemacht werden, Flächen müssen am Rumpf angepasst werden etc. etc.
Da kannst Du dich noch einiges einfallen lassen.

Grüsse

Daniel
 

MTT

User
wiener7007, ich glaube, du musst Deine frage etwas spezifischer stellen...

Soll es ein moderner Segler (ASW, DG, usw. ) sein, oder ein Oldie ?
Ausserdem hast du nicht gesagt, ob es ein scale- oder zweck-segler sein soll.

Bei den modernen Seglern, zumeist ARF/ARC, wird es wohl schwierig werden, ein den ganzen Winter fuellendes Projekt zu finden.
Selbst ein ARC a la Beineke, welcher noch einiges an Arbeit erfordert, duerfte spaetestens nach 2-3 wochen fertig sein..

Wenn du richtig Beschaeftigung, suchst, empfehle ich die folgende :

Krick Minimoa, 1:5, 3.4 m Spw.
Krick Grunau Baby IIb, 1:4, 3.4 m Spw. Bilder vom Bau : http://www.mkrusa.com/GrunauBaby.htm
==>http://www.krick-modell.de/frameset.html

Schneider Modellbau
DFS Habicht 1:3.3, 3.88 m Spw. cnc-gefraester Bausatz.
==>http://www.schneider-modell.at/
Thread zum Schneider Habicht hier bei RCN : http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=9078&highlight=Habicht

Flair Ka8b, 1:4, 3.75m Spw. Bilder vom Bau : http://www.mkrusa.com/Ka8_Bau.htm
==>http://www.flairmodel.co.uk
Weiss aber nicht, ob der Bausatz momentan lieferbar ist, angeblich war Flair dabei, die Produktion von gestanzten Bauteilen auf laser-geschnittene oder cnc-gefraeste Teile umzustellen.

Zwecksegler Holzbausaetze :
Modellbau Lenger : http://www.lenger.de/cgi-bin/neu_web_store.pl?page=segh1.htm&&cart_id=4931878_32466
Lenger hat auch noch einen Bausatz fuer eine ASK13 mit 2.75 m Spw.: http://www.lenger.de/cgi-bin/neu_web_store.pl?page=ask13-2730-holz.htm&&cart_id=4931878_32466
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo MTT Danke erstmal für deine Antwort!
Ich hab mich jetzt entschieden und hätte zwar gerne einen Bausatz wo man wirklcih alles selbst bauen muss, damit meine ich die ganzen Rippen und alles erst zu verleimen etc.

Gefallen dut mir die Ka6 oder ähnliches!
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!
Ka6? Dann leg mal dein Budget offen! Wieviel Spw darfs denn sein? Holzrumpf und Rippenflächen? GFK-Rumpf und Rippenflächen? GFK-Rumpf und Styroflächen?......
Gruß Christian
 

Gast_17021

User gesperrt
Uuups! 350 Euronen? Das wird eng! Da wirst du entweder mit der Spw runter gehen müssen, oder mit dem Budget rauf! Die 3,2m mit Rippe gibts ab ca 300 Euronen und danach sind wir schon weit aus deinem Rahmen draußen! Sorry!
Gruß Christian
 
Hallo wiener7007,

also die Ka6e gibts auch komplett aus Holz, und zwar nicht nur zum selber Rippen kleben, sondern auch zum selber Rippen schneiden...

Ich habe die mit 2m Spannweite gebaut, aber die Originalpläne sind für 3.1m oder 3.4m siehe beim VTH Verlag nach:

http://www.vth.de/shop/warenkorb/artikel-einzelansicht/3816/f18e42216293248a5dbfc2f059726496.html

Mit dem NACA6412 Profil ist meine 2m Version ein super Thermikflieger...

Das ist auf jedem Fall ein Projekt, welches Dich den ganzen Winter beschäftigen würde;)

Viele Grüße,

Andrés
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!
Die Firmen kennt hier jeder! Sag doch einfach, so in 2-5 Monaten, bescheid wenn du dann weißt ob es ein Oldie in Holz, eine moderne ASW sogutwiefertig, oder was auch immer werden soll!
Gruß Christian
 

loscho

User
Das Rippin-Modell hat aber keine Rippenflächen zum selber bauen; auch wenn sichs fast so anhört! War doch gerade noch Dein Wunsch -- oder?

Gruß
Lothar
 
Winterprojekt

Winterprojekt

Hi
Bin eigentlich kein segeler Flieger und treibe mich eigentlich auch nicht in dem bereich im forum rum. Grins

Doch ich habe vor im winter ein segler Zubauen, es wird der Harbicht von der Firma Schneider werden mit 5,44. Ich will ihn bauen weil ich was besonders haben möchte für die flugtage und flugshows. Ich plane eine scale Kunstflugkür mit Rauchpatronen zu Musik.

An bauzeit habe ich ja 4 monate geplant.

Werde wohl 7 Servos von act und 4Hitec servos Verbauen und die act servos sollen auf 7,2 volt laufen .

Das ist mein Plan .
Liebe Grüße Nikolas:p :p
 
@Hans-Jürgen,

es war das zweite Flugzeug, das ich gebaut hab (davor hatte ich nur den Dandy gebaut...) Ich gebe zu, daß ich einige Fehler beim Bau gemacht habe, aber dabei auch viel gelernt habe :rolleyes: Ich glaube das geht schon, wenn man handwerklich versiert ist. Im Gegensatz zu mir damals, kann man bei etwaige Fragen ja hier schreiben und es wird einem geholfen.

@wiener7007
Ansonsten kann ich nur sagen, daß Rippen im Blockverfahren nicht sehr aufwendig in der Herstellung sind (sowas wie 3 Stunden pro Fläche bei der 3.4m Version). Es ist aber insgesamt schon ein Projekt, welches den ganzen Winter in Anspruch nehmen würde. Das Budget von 300€ ohne Zubehör (Empfänger, Servos, etc) könntest gut einhalten;) War ja aber nur ein Vorschlag...


Viele Grüße,

Andrés
 
Oben Unten