• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

welches kunstflugmodell für 6s 5000 oder 12s 5000?

r6fn

User
Hallo,

Da ich von meinen Helis jedemenge 6s 500mAh Akkus habe suche ich einen schönen Kunstflieger.
3d muss nicht sein das kann ich nämlich gar nicht. Von der Leistung her sollte Torquen gut drin sein.
Also standesgemäß motorisiert.
Leider finde ich keine wirklichen eckdaten wie gross/schwer ein solches Modell bei 6s ca ist. Oder halt bei 12s.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Gruss Sebastian
 

TMCPB

User
Hallo

Für 6S sind Kunstflieger so um die 1,5m geeignet. Ich fliege z.B. eine Katana 50 von Sebart mit 6 S 5000mAh. Da geht dann aber auch 3D.

Wenn man den Strom etwas höher auslegt, dann würde ich sagen ist die obere Grenze für klassischen Kunstflug so bei 1,7m Spannweite, wenn der Flieger relativ leicht ist. Ich habe die Wind 110 ebenfalls von Sebart ( Zufall, soll keine Schleichwerbung sein ) mit nem Magic Rimfire 1,20 Motor von Simprop. Die geht auch endlos senkrecht, zieht sich im Stand aber auch 80A = kurze Flugzeit. Bei Kunstfliegern ist das meiner Meinung nach aber nicht so wirklich das Problem, da man ja meistens mit Halbgas oder drunter unterwegs ist.

Für 12S kannst Du Maschinen nehmen, die so für 50ccm - 62ccm als Verbrenner ausgelegt sind. Ich habe eine Yak 54 von Pilot-RC ( nicht Sebart ) mit 2,2m Spannweite und etwas unter 8kg Fluggewicht. Damit geht auch 3D. Ich denke mal klassischer Kunstflug ist so etwa 2,4m Spannweite souverän möglich.

Hoffe, dass hilft son bisschen.

Gruß Torsten
 
Hallo,

für 6S gehen die Flieger der bekannten Marken (Extreme Flight, Sebart, Precision Aerobatics) alle sehr gut in den Größen um 1,5 - 1,65 Meter. Alternativ gehen natürlich auch alle anderen Hersteller in der Größe und in der Gewichtsklasse. Ich selber fliege die Extreme Flight MXS in 1,62cm Spannweite. Die ist für 6S ausgelegt. Ich fliege sie allerdings mit 5S 5000 an einem dafür passenden Antrieb. ABer selbst damit geht noch 3D.

An 12S geht die 2,0 bis 2,3 Meter Klasse in einem Gewichtsbereich um 8-9 kg denke ich auch gut (teils auch 3D, je nach Gewicht). Auch da macht man mit den bekannten Herstellern sicher nichts falsch.

Ich persönlich hatte die gleiche Wahl, nur zwischen 5 und 10S und ich wollte erst eine 2m Extra o.ä. Die Entscheidung gegen die 2 Meter Klasse war letztlich für mich die alltagstauglichkeit. Es ist schon u.U. mehr "Arbeit" die immer mit zu nehmen. Der Rumpf der MXS ist ca. 160 lang und lässt sich noch schnell mal ins auto schmeißen. Bei nem Rumpf um 210cm wirds je nach Auto schon selbst im Kombi eng. Und da hatte ich halt keine Lust drauf...

Grundsätzlich ist die Auswahl mehr als riesig... Die Frage ist, was man will...

Gruß
Waffelflieger
 

r6fn

User
Hallo.

danke für die antworten.
Da weiss ich wenigstens schonmal was für eine grössenklasse 6s bzw. 12s in etwa entspricht.
Ist ja auch alles eine Kostenfrage.
Muss mir mal für beide klassen exemplarisch ein Setup durchrechnen und dann entscheiden was es wird.

Gruss Sebastian
 
6S 5000mah is super für die 2m Bruckmann Mx2.
An einem Hacker a 60-6xs und Yep 150A eine super combo mit 21x10er Luftschraube.

MfG.: Dominik
 
Ja auf 6s ob mit axi oder Hacker ist nur eine glaubensfrage ;)
Bei mir ist es der Hacker ,da er leichter ist und umso leichter die mx is desto mehr Spaß hat man
 

Chrissy

User
Jaa, wie denn...?

Jaa, wie denn...?

Was müsste ich denn in so ne 1.95 Bruckmann MX rein bauen? Ich hätte auch noch 2 5200er 6Zeller vom Heli.
Und Hacker Fan bin ich auch.

Weiss es jemand und stellt mal was zusammen?

Gruss Christian
 
Hallo,

Hacker A60-6XS (schön leicht aber leider ein paar mm zu lang),
Mezon 120, da reicht dann auch das BEC wenn man noch einen Kondensator dranhängt für die empfohlenen HITEC HS 7954 SH und HITEC HS 7245 MH Servos.

Gruß Stefan
 

peita79

User
Hallo,

Da ich von meinen Helis jedemenge 6s 500mAh Akkus habe suche ich einen schönen Kunstflieger.
3d muss nicht sein das kann ich nämlich gar nicht. Von der Leistung her sollte Torquen gut drin sein.
Also standesgemäß motorisiert.
Leider finde ich keine wirklichen eckdaten wie gross/schwer ein solches Modell bei 6s ca ist. Oder halt bei 12s.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Gruss Sebastian

Hallo Sebastian,

ich stand vor kurzem vor der gleichen Frage. Hab 6S 5000er vom Heli und fliege diese auch in zwei Flächenmodellen, der Piper Pawnee und der Fokker DVI von Hangar 9. Da ich etwas zum turnen suchte fiel die Wahl auf das "kleine" Beast von eflite (Beast 60e). Motorisiert mit einem Hacker A50 Motor und den besagten 6S lässt die für mich keine Wünsche offen.
Hier ein kleines Video vom Erstflug bei bescheidenem Wetter....


Gruß
Markus
 
Oben Unten