Welches Lehrer Schüler Kabel ? MC32---->Mc32

Guten Morgen an alle die jetzt schon am Rechner sitzen !!!

Welches Lehrer-Schüler Kabel brauche ich bei der Verbindung MC32 V1---->Mc32 V1!


Muss es dieses hier sein ? http://www.graupner.de/de/products/4179.1/product.aspx

oder tut es auch eine ganz normale 1:1 Mono auf Mono Klinke vom Elektromarkt ? 34 Euro find ich schon heftig !
Und spielt die SW des senders eine Rolle? bsp. 1.041 zu 1.051 ??
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Moin,

vielleicht eine blöde Frage, aber wieso Kabel? Wozu hast Du das drahtlose L/S-System? In der neuesten Version musst Du auch nur noch einen Schalter definieren und den Schüler an den Lehrer binden.

Edit: Mist, zu langsam :D
 
Ach soooo ???!!!

Nun ja , Ist mein erster Graupner Sender hatte vorher die DX10t bzw, Futaba FC28 und die brauchten beide ein Kabel !

Deshalb dachte ich , das geht bei der V1 nur mit Kabel bzw über´s Bluetooth bei der V2!

Na dann sag ich mal danke euch beiden , kann ich mir den weg zum Dealer sparen!:)
 

Hotellima

User gesperrt
Eine Frage die mich auch beschäftigt als HOTT-Benutzer.. welche Sender der Hott-Serie können das ohne zusätzliche Hardware bzw. welche Sender brauchen noch zusätzliche Hardware um drahtlos unteinander zu kommunizieren?

mfg
Hartmut
 
Das können alle nativen HoTT-Sender "serienmässig"!!

Geht sogar mit den Modulsendern, da muss man allerdings mit einem zusätzlichen Empfänger tricksen, der Sumo kann!

Ich fliege L/S kabellos mit einer MC32 und einer umgebauten MC22s, der hab ich einen GR12s spendiert, den ich mit der MC32 binde!
 

HFK

User
Hi Robert,

hört sich gut an. Ich will es mit 2 MX 22 machen. Die eine hat ein PC / L/S Modul, die andere ein 2,4 GHz Sendemodul. Der mit diesem gebundene Empfänger gibt mir das PPM Summensignal (invertiert) aus. Wenn ich das nun in die MX 22 mit dem PC / LS Modul einspeise (3,5mm Klinke mono) passiert nichts, Sender sagt kein Schüler Signal. Ich habe das Signal versuchsweise mal invertiert, geht auch nicht.

Mit einem Futaba Sender ging es problemlos nach dem das PPM Signal invertiert war. Warum nicht bei der MX 22? Irgendwo habe gelesen, der Pegel müsse an die Betriebsspannung des Senders angepasst werden. Das habe ich noch nicht probiert. Oder muss es ein Stereostecker sein? MC 22 und MX 22 sollten doch ähnlich sein? Mit welcher Spannung läuft der Empfänger der mit Deiner MC 32 gebunden ist und einspeist?
 
Hallo Hermann,

Ich kann nur von meiner Warte aus sprechen, wie es mit zwei MX22 funktioniert, weiss ich nicht!

Sind die beide mit HoTT-Modul ausgerüstet?

Ich hab jedenfalls in meine MC22s/HoTT dieses Kabel http://www.graupner.de/de/products/ad5bb423-3174-4c1b-aad2-6920ad769c15/33304/product.aspx eingebaut und daran den GR12s angeschlossen!

Der RX ist mit der MC32 gebunden, die ist der Schülersender!

Es geht nur mit Modulsender als Lehrer!

Da in der MC22s/HoTT ein 3s Lipo eingebaut ist, wird wahrscheinlich die Spannung über die Schnittstelle abgesenkt, da der GR12s max. 8,4V verträgt!

Hier ein Auszug aus der Anleitung der MC22/HoTT -->>

Wenn Sie die mc-22HoTT als Lehrer-Sender und
einen weiteren Graupner HoTT-Sender als Schüler-
Sender benutzen, ist auch ein drahtloser Lehrer-
Schüler-Betrieb möglich.
Die grundsätzliche Einstellung des Lehrer- und
Schüler-Senders nehmen Sie wie zuvor beschrieben
vor. Die Übertragung der Signale des Schüler-Senders
zum Lehrer-Sender erfolgt über einen HoTTEmpfänger,
der am Sendergehäuse oder dessen
Senderpult z. B. mittels selbstklebendem Klettband
befestigt wird.
Dieser Empfänger muss mit dem Schüler-Sender
„gebunden“ sein!
Da über das »Lehrer/Schüler«-Menü bis zu acht
Kanäle zum Schüler-Sender übergeben werden können,
empfi ehlt sich der HoTT- Emp fänger GR-16 bzw.
GR-12 S oder GR-12.
Dieser Empfänger wird nun über den höchsten Kanal
(bei einem GR-24-Empfänger jedoch Kanal 8) über
das Schnittstellenkabel bereits eingebaute Kabel
Tel + LS 14-pol./JR, Best.-Nr. 33304 mit der 14-poligen
Buchse auf der Senderplatine verbunden. Der
Stecker mit der Aufschrift L/S-RX-SUMO“ („SUMO“
= SUM Output ist die englischsprachige Abkürzung
für SUMA = SUM-Ausgang) wird in den höchsten
Ausgang des HoTT-Empfängers (bzw. Kanal 8 beim
HoTT-Empfängers GR-24) gesteckt. Eine eigene
Stromversorgung ist für diesen Empfänger nicht
erforderlich.
 

HFK

User
Danke Robert,

so habe ich es gemacht (Futaba FASST System an den MX 22, Simprop Empfänger der das SUM Signal kann) aber es funzt nicht. Ich rufe morgen mal bei Graupner an.

Danke.
 
Wieso willst du wegen einem Fasst-System und einem Simprop-Empfänger bei Graupner anrufen?

Ich denke nicht, das du da eine befriedigende Antwort erhältst!

Wahrscheinlich wird das nicht zusammenpassen!
 

HFK

User
Ähm Robert,

Du weißt aber schon, dass das Übertragungssystem nichts mit den Impulsen für das L/S System zu tun hat? Ich lasse es dich wissen wenn ich die Antwort habe: Es geht um Pegelhöhe und positive oder negative serielle PPM Impulse. Die Frage ob ein Monostecker die gleiche Funktion erbringt wie der am Graupner Kabel befindliche Stereostecker ist auch noch von Relevanz.
 

_gm_

User
Es geht um L/S zwischen zwei HOTT-Sendern. Das geht bei allen aktuellen HOTT-Sendern drahtlos und ohne Zusatzbox.

Wenn du irgendwie eine drahtlose Lösung für andere HF-Systeme (FASST?) basteln willst, dann mach doch bitte einen eigenen, passenden Thread auf. Wo ist die Relevanz zum Thema dieses Threads (rhetorische Frage)?

L/S zwischen den genannten zwei Graupner/SJ HOTT Sendern geht auf jeden Fall drahtlos und das serienmäßig (wurde aber vorher schon geschrieben).
 

HFK

User
Danke für die Aufklärung gm. :D Es geht mir um die drahtlose Verbindung von 2 Graupner MX22 Sendern die nicht HOTT haben.

Wie Du vielleicht weißt, gab und gibt es bis dato keine drahtlose Lösung für nicht HOTT Sender von Graupner. Ich hatte Hoffnung hier etwas Aufklärung zu finden. Es hätte ja sein können, dass mal jemand das Impulstelegramm mit einem Oszillographen gemessen hätte oder an den Steckverbindern positiv/negativ mittels eines Multimeter - ja, damit kann man das machen wenn man es kann - gemessen hätte denn ich bin mir sicher, die haben das Rad nicht neu erfunden sondern die Einspeisung bei HOTT wird gleich der bei der Kabellösung MX/MX sein.

Schade, dass Du nichts zu dieser Aufklärung beitragen kannst.:(
 
Oben Unten