Wer hat denn Dieses Forum Programmiert ?!?

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Ich kriege ja voll den Hals ! :mad:

Ich habe eben 45min. getipselt um einen Beitrag zu schreiben.
Ich klicke auf beitrag senden und dann kommt die Meldung "Ihr Beitrag kann nicht erstellt werden, da Sie die maximale Anzahl von 8 Grafiken in einem Beitrag überschritten haben.

» Bitte benutzen Sie die ZURÜCK-Funktion Ihres Browsers. "

Ich benutze "Zurück" und die 8 Smilies sind weg und meine 45 min. Text auch :o

Gebt mir den Namen von dem f#~*%k Programmierer !
Den misch ich auf !!!

Ich gehe jetzt Kaffe trinken - vielleicht legt sich dann mein Gemüt wieder... :rolleyes:

[ 22. April 2005, 06:50: Beitrag editiert von: Biest ]
 
Hi..

Na ja wer 45 Minuten an nem Artikel tippt und das nicht vor Drücken des Send-Button mal eben mit nem schnellen ctrl-A markiert, mit crtl-C in die Zwischenablage sichert (um es gegebenenfalls mit ctrl-V wieder ins Fenster zu zaubern) der ist imho echt selbst schuld.
Die paar Tastendrücke sollten ja nun wirklich niemanden überanstrengen; schon gar nicht, wenn man die Ausdauer für ein 45-Minuten-Posting hat.

Der Forumsprogrammierer kann darüberhinaus wenig dafür wenn beim zurückgehen das Eingabefenster leer ist.

Aber Schuld sind ja IMMER nur die Anderen :mad:

mfg
andi

[ 22. April 2005, 07:58: Beitrag editiert von: FlugFisch ]
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Hallo Andi,

Du hast noch nie etwas von einem DAU* gehört, oder ?

Praktischer weise Programmiere ich hauptberuflich Software und ab und an auch Webseiten und die Erfahrung sagt, daß man für den DAU* programmieren soll.
Ergo: Wenn der Benutzer nur 8 Smilies einfügen darf püfe ich das bevor ich seine Textbox leerräume oder ich schreibe 3 Zeilen Code in einen "Zurück"-Buttom dem ich die Empfangenen Daten mitgebe und damit (zur Korrektur) die Daten wieder zwischenspeichere...

Der USER ist im übrigen nie schuld !!!

Ich sehe an Deiner reaktion nur wie weit euch die IT schon gebracht habt. Ihr gebt euch immer selbst die Schuld und kommt nicht mal auf die Idee daß man das auch ganz einfach hätte besser machen können...

*arme Irre*

@Jürgen
Da hast Du vermutlich recht ;)
... jetzt bin ich auch gebranntmarkt :)

MFG Biest

*DAU = Dümmster Anzunehmender User

[ 22. April 2005, 08:48: Beitrag editiert von: Biest ]
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von Christian Abeln:
*g* Wenn Du programmierst wirst DU doch wissen, das die meisten Systeme oder PRogramme eben nicht für DAU's programmiert wurden oder eben nur ansatzweise ;)
... ist mir leider bewusst aber ich bin vermutlich zu vergesslich mir das merken zu können...
Oder liegt es daran, daß ich ein unverbesserlicher Optimist bin ?

Wie war das:
Ein Pessimist ist ein Optimist mit erfahrung :D
 
Stimmt, das ist mir auch schon passiert.

Siehe im Roco Thread !!

Da habe ich auch voll abgeko**t

Aber das passiert einem wirklich nur einmal. Wirklich.
Ehrlich,
ganz sicher,
100 pro,
na vielleicht 99%,
und wenns doch mal passiert,
das glaube ich nicht,
aber wer weiß das schon

Oooooooopppppppssss :D
Jetzt ists doch schon wieder...
Obwohl :confused: ;) :( :mad: :D



[ 22. April 2005, 11:23: Beitrag editiert von: Tobi Schwf ]
 

Motormike

Vereinsmitglied
Wozu benötigt man 8 Smileys in einem Beitrag?
:confused: ;) :p :eek: :rolleyes: :cool: :D :confused:

[ 22. April 2005, 11:28: Beitrag editiert von: Motormike ]
 
Original erstellt von Motormike:
Wozu benötigt man 8 Smileys in einem Beitrag?
Nicht nur Smileys, auch Bilder werden gezählt !!

Bilder + Smileys = Max. 8

Aber wieso sind bei dir 9 zu sehen :eek:

Werbepartner Bonus ??? :D

Komisch wenn ich jetzt zu viele Grafiken habe und die Meldung erscheint und ich auf die Zurück Taste gehe, dann ist noch alles da, aber als ich den Mörderbeitrag geschrieben habe, war....

na....

na...

ALLES WEG !!!!!
 
Hi!!

Bei mir ist das Textfeld nach dem Zurück-Drücken nicht leer. (Opera)

Und nu?? Scheiß Programmierer?? Scheiß Browser?? Vielleicht mal zur Abwechslung scheiß Benutzer??

[ 22. April 2005, 13:07: Beitrag editiert von: Dennis Schulte Renger ]
 

Marcus M

User
Scheiß Computer :D

Naja ein Strg-A und Strg-C, ist eigentlich ja nicht zu viel verlangt...

PS : Mit Firefox, ist das Fenster bei zurück NICHT leer !

Gruß

Marcus
 

sualk

User
@Biest

» Bitte benutzen Sie die ZURÜCK-Funktion Ihres Browsers. "
Ich benutze "Zurück" und die 8 Smilies sind weg und meine 45 min. Text auch
Du weist doch sicher, dass du deine 45 Minuten Text auch durch Stromausfall, Fehlfunktion des Rechners, Fehlfunktion der Browsers, ... hättest verlieren können.

Dir als Programmiere sollte man doch eigentlich nicht sagen müssen, das man permanent Sicherheitskopien anfertigen muss. Oder bist du auch beim Programmieren so nachlässig.

Gebt mir den Namen von dem f#~*%k Programmierer !
Den misch ich auf !!!
So zu schreiben findest du wohl toll, oder ist das deine normale Umgangssprache.

Du hast noch nie etwas von einem DAU* gehört, oder ?
Praktischer weise Programmiere ich hauptberuflich Software und ab und an auch
Wenn du als Programmierer den Nutzer, der deine Software kauft als „Dümmster Anzunehmender User“ bezeichnetes, finde ich das schon etwas befremdend, da diese DAU ja derjenige ist, der dein Gehalt bezahlt.

Ergo: Wenn der Benutzer nur 8 Smilies einfügen darf püfe ich das bevor ich seine Textbox leerräume oder ich schreibe 3 Zeilen Code in einen "Zurück"-Buttom dem ich die Empfangenen Daten mitgebe und damit (zur Korrektur) die Daten wieder zwischenspeichere... Ich finde es ist an der Zeit, dich bei Ihm zu entschuldigen. Weiter meine ich, dies müsstest du genauso öffentlich tun, wie du ihn beschimpft hast.
Wenn du das alles so weist, und auch so perfekt programmieren würdest, könntest du doch eigentlich in deiner Freizeit, unendgeldlich diese Webseite programmieren.

So weit ich weis, ist nämlich diese Webseite so entstanden. Der „dumme Programmierer“ dieser Webseite, opfert seine Freizeit scheinbar dafür, dass du ihn beschimpfen könnt.

Ich finde es ist an der Zeit, dich bei Ihm zu entschuldigen. Weiter meine ich, dies müsstest du genauso öffentlich tun, wie du ihn beschimpft hast.
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Hallo Klaus,

ohne jetzt näher auf Deine einzelnen Punkte eingehen zu wollen, will ich doch trotzdem ein Statement loslassen.

1. DAU steht nicht für einen Idioten sondern für für einen Benutzer der falsch macht, was man falsch machen kann (in diesem Fall ich).
Deshalb handelt es sich auch nicht um eine Herabstufung der Benutzer sondern um die normale Anwendung einer Umgebung mit allen möglichkeiten (die evtl. aus sicht des Programmierers eh niemand macht, da sie unlogisch erscheinen)
... ich hatte keinen Stromausfall...

2. Umgangssprachlich verwende ich keine "Kraftausdrücke". Aber jeder der schon einmal auf eine heiße Herdplatte gefasst hat hat dann sicher auch schon geflucht.

3. Da dieses Forum käuflich erworben ist (UBB.classic™ Standard License 199$) finde ich es 1. Interressant, daß Du die Programmierer in Schutz nimmst und 2. Eher fraglich, ob ich mich entschuldigen sollte...
... schon mal über Office o.ä. geflucht und dann eine Entschuldigungsmail an Microsoft geschrieben ???

Trotzallem will ich mich bei EUCH entschuldigen, daß ich euch mit meinen Anwendungsproblemen belaste.

In diesem Sinne:
Bleibt locker.

MFG Tobias

P.S.: Schade, daß niemand in der lage ist die Referenzzahl des Zählers hochzusetzen...
 

plinse

User
So, das muss ich doch gleich mal testen ...

Gut, die Smileysammlung wieder gelöscht und ich kann nur empfehlen, den Browser zu wechseln. Die Fehlermeldung kam, zurück, alles noch da. Ob es nun am Browser liegt oder an was auch immer, wäre es ein Forenfehler, müsste er ja reproduzierbar sein (wie eigentlich jeder gute Fehler :D ich liebe es, wenn dem nicht so ist ;) ).

So lange, wie ich noch Winzigweichsoftware anwende, sind die Kinken in der Forensoftware banal.

Außerdem lagen wir gerade in der Abteilung unter den Tischen vor lachen, als ein Kollege mit der firmeninternen Softwarehotline telefonierte und ein Exel/Powerpointproblem zu klären versuchte, also was Officeinternes. Nach etwa 20min waren sie so weit, dass sie über den Stoff philosophierten, den sich die Programmierer wohl reingezogen haben mussten und es wurde an die Microsofthotline weitergegeben, die sich am nächsten Tag meldete und auch nur feststellen konnte, dass etwas, was in Office 97 mit 2 Tastenklicks ging, nun mit wesendlich mehr Aufwand nur noch in schlechter zu bewerkstelligen war. (Unerwünschtes eigenständiges umformatieren von Tabelleneigenschaften beim Einfügen in einer Präsentation). Da machen wir doch gleich nen Screenshot, das funktioniert wenigstens und sieht hinterher aus wie zuvor auch ;) !

Ich glaube für eine Softwarehotline zu arbeiten, muss ein echter Sch***job sein :D , der muss sich verarscht³ vorgekommen sein, denn unsere Kulisse war nicht zu überhören ;) .
 

sualk

User
Na Tobias,

geht doch. Ich denke die Wogen sind nun wieder geglättet. :)

Übrigens, mir musst du nichts erklären, ich verdiene mein Geld mit Software, die im eigenen Hause entwickelt und weltweit verkauft wird.

@Plinse
So schlimm ist das gar nicht mit der Hotline, denn mein ‚Hotlinemensch’ macht das nun schon seit 10 Jahren und ist in dieser Zeit nicht mehr gealtert :D als meine anderen Mitarbeiter.
Manchmal ist es halt lustig, manchmal nervig, aber im ‚Normalfall’ ist es einfach ‚nur’ ‚konstruktiv’. ;)
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Nehmen wir Biest's Entschuldigung zur Kenntnis, und werten wir sie als Ausdruck einer Flexibilität, die aus den Eingangspostings nicht direkt erkennbar war :D

Nötig ist sie nicht wirklich. Ich find's zwar nett, wie Klaus uns verteidigt, aber das können wir wenn angebracht im Zweifelsfall noch selbst ;)

Tatsächlich stellt sich mir aber die Frage, was denn Biest eigentlich hauptberuflich programmiert. Ich schwanke zwischen Medizinsoftware und Anwendungen für die NASA/ESA.
Ich selbst bekomme als Anwendungsentwickler immer ein ungutes Gefühl, wenn ich 10 Minuten oder länger etwas in den Hauptspeicher tippe, selbst wenn es ein Textdokument auf dem eigenen Arbeitsplatzrechner ist.
Ein Textfeld in einem Browser ist eine noch weitaus unsicherere Datenablage, angefangen vom IE über das eigene Betriebssystem bis zur Netzwerkverbindung.

BTW ist die Betrachtung von Softwareproblemen unter DAU-Aspekten völlig in Ordnung. Dabei geht es um eine Arbeitshypothese, und nicht darum, wer wessen Gehalt bezahlt.

Grüße, Ulrich
 

sualk

User
Hallo Ullrich,

BTW ist die Betrachtung von Softwareproblemen unter DAU-Aspekten völlig in Ordnung. Dabei geht es um eine Arbeitshypothese, und nicht darum, wer wessen Gehalt bezahlt.
Im Prinzip stimme ich dir zu, wenn man allerdings den Kunden und somit auch DAU als Lästig an sieht, dann eher nicht und für mich klang das halt so.

PS: Aber lassen wir es dabei. ;)

[ 25. April 2005, 11:52: Beitrag editiert von: sualk ]
 

Gast_2222

User gesperrt
Tach zusammen,

als Weichwarenmensch, der jedoch meist Numbercrunchers bis zum Umfallen beschaeftigt und nur hin und wieder mal Web Seiten "programmiert" auch meine massgeblich unmassgebliche Meineung:

Dynamische Web Seiten sollen derart konstruiert sein, dass alle(!) Dynamik beim Server ablaeuft. Der Cleint (Netscape, IE,...) bekommt 'ne plumpe html Seite serviert.

Simple eigene Uebungen mit JavaScript (laeuft beim Client und das Ergebnis daher vom Programmierer nicht vorhersehbar, weil er nicht weiss, wer da so kommt) sowi cgi-Interface (laeuft voll kontrolliert beim Server) lassen keinen Grund erkennen, nicht so vorzugehen...

Beispiel: Die 'Ommpaetsch des IMK. Macht man ein "Reload" wechselt das Bild und die Reihenfolge der Institutsleiter quasi zufaellig - eine Server Software, und von niemandem hier von einer plumpen html Seite zu unterscheiden - nur halt bei jedem Aufruf anders.

Andererseits bin ich systematisch von Weichware eines grossen deutschen Herstellers von betrieblichen Datenmodellen umgeben, die nur mit Brausern eines bekannten Herstellers aus USA North West funzen. Ich hab aber leider "nur" Linux" auf'm Tisch (ne darunter, also nich "desk top" sondern "desk under"). Grund, iss mit JavaScript gemacht, eine Erfindung von Netscape, aber in anderem Dialekt von Microshuft in JScript uebernommen.

Oder anders rum: Die Weichwarenleute scheinen dazu zu tendieren, den Kunden immer die neuesten Versionen anbiedern zu muessen. Klaro: sonst verdienen sie ja nix.

Gruss, Wolfgang
 
Oben Unten