Wer kennt diesen Rotorkopf - evtl. Vario??

andi-s

User
Hallo Leute,

habe diesen Rotorkopf gefunden - aber keine Ahnung mehr, zu welchem Hubschrauber er passen könnte. Könnt Ihr helfen?

Rotorkopf-1.jpgRotorkopf-2.jpg

Danke jetzt schon für Eure Mühen.
 

k_wimmer

User
Passt definitiv zu jeder Art von Heim-Mechanik.
Vario würde ich bezweifeln, da der Pitch Kompensator nicht aus Kst. ist.
Außerdem hatte Vario normalerweise rote Aluteile und den Namen auf dem Blatthalter.

Aber zu der damaligen Zeit gabves viele seeehr viele Garagenhersteller.
Könnte daher schwierig werden
 
Wow, da ist ja einiges "vermixt", bzw. aus vergangenen Tagen.
Da es ein Kopf mit obenliegendem Pitchkompensator ist stammt das noch aus den früheren Zeiten.
Die Blatthalter scheinen von OF (Franz Orthofer) zu sein, lebt leider nicht mehr.
Das Zentralstück schaut aus wie von Graupner aus den letzten Serien, ist es aber nicht - bzw. nicht von Graupner oder Vario.
Eigentlich sollte noch ein Gewichtsausgleich auf der Anlenkseite des Pitchkompensators sein, den kann ich am Schatten aber nicht sehen?

Es scheint ein über die Jahre etwas getunter Rotorkopf mit Komponenten verschiedener Hersteller sein...
 

andi-s

User
Danke schonmal für Eure Antworten.

Kann denn jemand sowas noch gebrauchen? Und kann man dafür denn noch was verlangen? Ich hab keine Ahnung
 

gleching

User
Hallo,
das ist definitiv ein RD (Ralf Dahm) Rotorkopf mit obenliegenden Pitchkompensator und selbstgebastelten Bremsteller.
Habe ich noch zwei von im Einsatz
Gruss
Rolf
Jepp, Volltreffer, Rolf! 👍

Apropos RD: Dahm baute seinerzeit hervorragende Schalldämpfer (aus Alu) für Helis. Habe davon noch ca. 10 rumliegen (die aber alle schon für Projekte verplant sind).

Gruß Guido
 
Hi Guido,
habe Deinen Beitrag grad gestern Abend gelesen. Eine schöne Flotte. Habe 4 Peka Hughes, 2 S76, davon eine von Peka und zwei Funkey Hughes 500 mit Peka Elektromechanik im Einsatz bzw. Fertigbau. Und noch diverse Skyföxe. Hab mir aber jetzt mal was modernes bestellt: HCB Hughes 500 E mit PHT 3 Turbine. Bin schon gespannt.
Viel Erfolg bei der Lo 100
Gruß Rolf
 

gleching

User
Hi Guido,
habe Deinen Beitrag grad gestern Abend gelesen. Eine schöne Flotte. Habe 4 Peka Hughes, 2 S76, davon eine von Peka und zwei Funkey Hughes 500 mit Peka Elektromechanik im Einsatz bzw. Fertigbau. Und noch diverse Skyföxe. Hab mir aber jetzt mal was modernes bestellt: HCB Hughes 500 E mit PHT 3 Turbine. Bin schon gespannt.
Viel Erfolg bei der Lo 100
Gruß Rolf
Hi Rolf,
´ne Hughes von PEKA hatte ich auch schon. Die ist mir leider abgestürzt, weil sich der 2 mm-Draht für den HeRo-Antrieb während des Flugs (leider in Bodennähe) gelöst hatte. 😪

Viel Spaß mit der Turbinen-Hughes!

Gruß Guido

Das war meine Peka-Hughes:

Hughes 500 1.jpgHughes 500 2.jpgHughes 500 4.jpgHughes 500 6.jpg
 
Da Helis im Original oft modifiziert werden ist es nicht ausgeschlossen dass ein Heli in der Konfig im Original existiert.
Die "C" sieht man ab und an mit der "E" Front, dann ist lediglich das Leitwerk noch in der Ur-Konfig. Ich würde jetzt nicht ausschließen dass jemand das auch modifiziert irgendwo auf der Welt.
Wenn man sich mit den Originalen beschäftigt merkt man recht schnell dass es speziell bei den Hubschrauber "den Typ" gar nicht nur in "der Variante" gibt. Es wird allgemein viel modifiziert über die Betriebszeit.

Von da her ist doch erlaubt was gefällt.
 
Oben Unten