• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Wer Kommt nach Leipzig zu F3D & Q500 DM?

Hallo,
vor Scherfede, Q'burg und Riepe ist da so ein schöner thread draus geworden, also wer kommt nach Leipzig, der rufe HIER......

Gruss

mm

achso, fast hätte ichs vergessen..HIER!!
 
Hier Herr Hauptfeldwebel !

zum thema Geheimwaffe (aus dem WM Thread) - hier passt es besser :

Die Geheimwaffe, hat einen funkelniegenagelneuen Nelson, eine optimierte Rumpfform, V Leitwerk, sowie ein neues Flächenprofil, (oho!!) das dem MH16 5-8% voraus ist als besonderes schmankerl, brandheisse sache und noch top secret. Wird direkt miterprobt. Damit stecken nochmal mehrere sekunden drin. Many thanks to the "unknown specialist", mehr nach dem ersten Testflug :)

Gewicht bin ich deutlich unter 1700g. die leichtbaufläche (-100g) will ich erst in einem Bruchtest sehen, bevor sie auf den Flieger kommt. Dann bin ich ready for 1600g. Aber für Leipzig kommt halt Blei rein mit der konventionellen Fläche. die Leichtbaufläche braucht es bei 1800g minumium noch nicht.

Es juckt schon wieder tierig in Sachen Pylonracing. Ich hoffe Georg Schickel ist auch mit seiner Radarpistole da.

Aber muss jetzt mit hochdruck das Teil fertig machen um noch gescheite probeflüge zu machen damit alles tip top ist für Leipzig.

P.S. wie bekommt man an zwei finger jeweils 2 ringförmige Brandblasen, na ganz einfach man versucht den Muffler zu zu halten damit der moitor sprit bekommt, verbrennt sich den ersten finger, natürlich hat man noch einen finger in Reserve.... den verbrennt man sich dann auch, musste nach "5 runden" landen weil die fingerkuppen brannten wie Hölle. Aaaaaber, es ist eben kein Kindergeburtstag :D
 

f3d

Vereinsmitglied
Hallo MM und MR,

ich komme auch und werde euch mal wieder auf Vordermann bringen.

Bitte genug Bremsenreiniger mitbringen, für die die keine Dusche benutzen.

MFG Mr. f3d
 
Hallo Mr. F3D,
genau Bremsenreiniger, denkst Da da noch an mich?

Oha Mario, ja Sack & Asche, ok, dann gehe ich jetzt lieber aufs Flugplätzle,
Oma's Schrankwand MKIII probelüften.
Achso, wegen den Niegelnagelneuen Nelson mache ich mir keinen Kummer, hab ja schon was nachgelegt im m+r. Man wird sehen, das wird ein Show-down...

Gruss

mm
 
tach jungen´s ,ihr heizt ja ganz schön ein für leipzig, bin auch gut im stress. bin nun gerade aus frankreich wieder da -morgen früh um 7,30 get´s ab zum dogfigthen nach ahlen. es gibt also wieder mal ordendlich brennholz zum verheizen ,die mutter freut sich!!!! in zwei wochen -leipzig ---so gut wie gar nicht geübt. in drei wochen ist schon dachau,habe immernoch kein modell fertig ,bin also tag und nacht am schrauben .vor der arbeit ,bei der arbeit ,wärend der arbeit und nach der arbeit .,naja mein schef hat ja verständnis für mein hobby ,wenn ich mit ringen um den augen morgen´s auftauche .......mein gott ? übrigen´s wenn wir in dachau sind ,ist gerade oktoberfest -mmm??? grüsse
 
Oktoberfest müssen (!) wir was organisieren, aber am besten im Speedcup Thread besprechen sonst gibts durcheinander. (Da wurde ich ja "verpflichtet jetzt den Daumen drauf zu halten, na Käse ihr seit ja alle nett zueinander, so das ich nichts zu tun haben werde.... ;) ) Ich kann den Fahrer machen, werde nicht viel trinken, dafür ihr dann umso mehr - wenn ihr versprecht brav zu bleiben :D

Zurück zum "show down", season final mega event :D Also wenns tuning für den m+r40 gibt, dann schicke ich den zum upgrade ein! Was wie wo wann, habe ich da etwa die letzte gerwerkschaftlich organisierte Drehzahlerhöhung verpaßt !? D

Achso. Ganz wichtig: Müssen wir nochmal per Tel. klären wie wir das mit Zelt/Übernachtung etc. machen wenn kleinatze oder Kasumi auch mitkommen - rufe dich da morgen mal an geht glaube ich am direktesten !

Des scheint eine Materialschlacht zu werden. und jeder packt zum guten schluss nochmal das feinste aus ? Die Zähne des Raptor werden auch scharf geschliffen, für einen Kräftigen Biss. Also wenn dir was am Randbogen der al dente Schrankwand knabbert, dann dieser hier :(Ein Bild von dem aktuellen CNC Bausatz in der ARC Version):




Wenn einer nicht reicht hier die Brüder, habe die gleich mit zusammen gebaut, also falls es sich noch jemand kurzfristig überlegt in 2 Wochen mitzufliegen und Material fehlt, dann gebe ich die Dinobabies an nette Eltern weiter, auch noch in "Ei Form" (Einzelteile des Rumpf / Fläche styro Balsa/Abachi/CFK) ;) :



Das Video vom ultimativen Tomaten zerschneiden mit der Endleiste reiche ich morgen oder übermorgen nach, da klappt irgendwas mit dem umwandeln nicht.

In Sachen Bremsenreiniger möchte ich auf folgendes verweisen :

"Bremsenreiniger, der: Gibt´s u.a. in den Geruchsrichtungen Zitrone und Mango-Apfel. Zum Reinigen der Motoren, evtl. auch zur Körperpflege geeignet. Vorsicht: Befindet sich z.Z. noch in einer dermatologischen Langzeitstudie von Mr. F3D"

http://www.q500.org/imp4.htm

Ist also mit vosicht zu "genießen" ;)
 
Hallo Mario,

jaja, falls was knabbert. Deine Rümpfe gefallen mir gut. Vor allem die Einschnürung nach hinten. Was ich aber anders machen würd, es sieht für mich so aus, als ob der Rumpfrücken ziemlich horizontal ist. Strömungsmäßig besser ist, wenn der Rumpfrücken etwas nach unten abfällt. Ich würde den Flügel auch noch etwas tiefersetzen. Aber das sehen wir ja in Leipzig. Ein upgrade der m+r's gibts erst übern Winter, ich muss erst sehen ob sich das bewährt. Also wie der damit läuft. Ich habe am neuen Rumpf für Omas Schrankwand den Leitwerkshebelarm verlängert, dann kann ich mit kleineren Ausschlägen, sprich weniger Widerstand um die Ecke kommen. Da ich den Rumpf auch mit einem leichteren Flügel, also von Omas Kommode fliegen will, ist die Rumpfnase mit nem Adapterstück anpassbar.
Wenn alle Stricke reissen, muss eben wieder das Amiquickie herhalten.
Wird schon klappen.
Hallo Nico, noch alles klar bei Euch im Flachland?

Gruss

mm
 
Das kommt ganz auf den Momentenbeiwert des Flügelprofils an - habe ich mir sagen lassen. ;) Beim MH16 ist der Abwindwinkel größer. Bei dem Profil das ich jetzt habe passt das, sowoh lauf der gerade als auch in der Wende.
 

speed

Vereinsmitglied
Hallo Fans,

Bei diesem Spruch:
"Das kommt ganz auf den Momentenbeiwert des Flügelprofils an - habe ich mir sagen lassen. Beim MH16 ist der Abwindwinkel größer. Bei dem Profil das ich jetzt habe passt das, sowoh lauf der gerade als auch in der Wende."

hauts unserem Siggi beim Frühstück doch glatt die Butter von der Stulle. Das Thema Abwind und die Auswirkungen auf die Umströmung der Hecksektion sollte er vielleicht mal auf seiner Seite etwas näher erläutern. Ansonsten hilft auch mal ein Blick in den Schlichting, Trunkenbolt!

Es freut mich, dass die Q 500 Szene in Bewegung ist. Wir sehen uns in Leipzig!
Bereitet Euch gut auf die Regel- Diskussion vor. Ich bitte auch darum, die Diskussion nicht in die Richtung zu treiben, die einem im Moment persönlich die meisten Vorteile verspricht, sonst steht eine Minderheit am Schluß ziemlich alleine da. Ich habe schon Rennen mit 3-7 Teilnehmern bestritten und kann Euch sagen, dass sowas ein ziemlicher Käse ist. Der Spassfaktor geht dann gegen 0!
Könnte jemand mal eine Übersicht über die Regelauslegung international machen?

Bis dann,

Otto
 

Kleinatze

Vereinsmitglied
Hui, wassen hier los?

Ich bin natürlich auch dabei. Ich muss aber zugeben, dass ich seit Scherfede den Sender nur zweimal in der Hand hatte (das erste mal zum Laden, das zweite mal, um einen Segler {also, sowas ohne Motor vorn } zu steuern ). Ich habe aber einige Propeller (F3D und Q500) gemanscht, die ich hoffentlich nicht wieder alle in Jenseits befördern werde.

Ich werde ganz neidisch, wenn ich sehe, wie ihr an eure Oma´s, Raptoren usw. rumpimpt. Eins steht fest: Langfristig brauche ich hier auch eine Bastelbude.

Wie wir das mit dem Übernachten regeln, müssen wir mal klären. Zelten ist ende September so eine Sache, oder? Nicht, dass sich unsere heiligen Pühlondaumen verkühlen!!

mmmh, ich habe schon wieder den lieblichen Geruch von Bremsenreiniger in der Nase...

Herzlichst, Euer Pühlonscheff

P.S.:
Mario.: Die Randbögen sind ein Traum... Sind die abwerfbar?
mm.: Hast du zufällig Helicoils im Angebot?
 
Zuletzt bearbeitet:
@ Otto

Was ich prinzipiell damit sagen wollte ist, das der Abwindwinkel unter anderem Profilabhängig ist UND auch von dem Einstellwinkel abhängig ist um das so pauschal zu sagen, also das das Heck (steil) nach unten laufen müsste. Wenn ich das Profil quasi bezogen auf horizontale flugrichtung mit -0.9° (Also Nase runter) fliege, muss ich das auch mit berücksichtigen. quasi abwinwinkel minus das Maß. Und bei dem Profil das ich jetz habe passt das ziemlich, da der abwindwinkel serh klein ist. Den Abwindwinkel kann man zwar genau rechnen, aber ob sich das am rumpf auch wirklich so verhält sei mal dahinter gestellt, von der Auswirkung des Propeller mal abgesehen. Aber genau dazu habe ich mit Hartmut gestern abend telefoniert (wg. divserer Moderationssachen) und daruf angesprochen sein O.K. bekommen, also da bin ich sicher das die Stulle in der Hand bleibt. ;)
 
Omas Schrankwand lebt ----und fliegt wieder

Omas Schrankwand lebt ----und fliegt wieder

Hallo, jaja,

Omas Schrankwand MKIII hat gestern den Jungfernflug überstanden.
Also angeschnallt in Leipzisch.....
Also Abwind hin oder her, wenn der Propeller ordentlich zerrt, dann wird der das schon richten. Außerdem, die heiligen Worte von Kasumi (üben, üben) klingen mir auch noch im Ohr.
Zum Schlichting, ich habe leider nur Band I, den Band II kann ich mir gerade nicht leisten. Das heisst, könnte ich schon, aber finde den gerade nirgends bezahlbar. Daher habe ich auch mit Rümpfen eher weniger Ahnung. (Das habe ich aber auch vom Rest nicht :) )

OK, Wichtig ist, dass möglichst viele Piloten in Leipzisch auftauchen, damit wir wieder den Megafun haben wie in Scherfede.

DAS MUSS BRETTERN..........

Gruss

mm
 

kasumi

Vereinsmitglied
Leibzig

Leibzig

Hallo Jungs.

Werde leider nach Leibzig nicht kommen da mein Beruf das zeitlich nicht möglich macht(Selbst u.Ständig).
Hab mir das Wochende für den Speedcup schon abknausern müssen.
Aber da sehen wir uns dann ja spätestens alle.

Tut mir leid das ich euch nicht unterstützen kann .


Gruß Kasumi
 
Moinsen,

ich komm auch nach Leipzig. Diesmal mit Q500, nix Q500 Sport. Mein neues Quickie ist zwar ein paar Gramm zu schwer, aber ich hab einen neuen, sehr vielversprechenden Spezialrossi. Auf dem Prüfstand bringt er schon astronomische Drehzahl, muß "nur" noch seine Lufttauglichkeit beweisen...
Auf meinen Ersatzflieger kommt ein Super Sport Jett, der aber leistungsmäßig dem Rossi nicht das Wasser reichen kann!!
-Ach ja, Campingausrüstung wird auch stark verbessert!

Gruß Bernd
 
Hi Mario,

neenee, die Drehzahl wird bei mir schon immer mit der APC 8,75x7,5NN gemessen. Sonst macht man sich nur selbst was vor. Der Killerprop würde mit Sicherheit noch ein paar hundert Touren mehr bringen, aber den hats leider schon (durch Dusseligkeit) zerlegt...

Gruß Bernd
 
Hallo Bernd,

der 8.75x7,5NN dreht zwar am Boden nicht schlecht, aber der Prop setzt die Drehzahl nicht in einen entsprechenden Speed um. Nach meiner Erfahrung bist Du mit der 8.75x7,5N oder mit dem 8.75x7.5W deutlich schneller. Um Drehzahlen am Boden zu messen, benutze ich einen auf 70% gekürzten 8.75x7,5. die Drehzahl passt relativ gut zu der welche sich in der Luft einstellt. Damit stimme ich meine Motoren ab.

Gruss

mm
 
Deswegen ja auch der "inoffizielle" Tipp, mit einem NN propeller immer 0,5" mehr Steigung zu nehmen als mit den vergleichbaren W Propellern. Dann kommt unter dem Strich mehr raus als mit den N und erst dann zeigt der NN Propeller was er kann. Der W Propeller liefert meiner Meinung und der Erkenntnis vom letzten Rennen in Scherfede wo ich auf einmal lauffeuerartig alle meine reserve w propeller mit 7,5" los wurde ja mehr speed als der N. ;)

In den USA fliegt übrigens keiner mehr die N Propeller, die hinreichend oft als 'standard' bezeichnet wurden, da deren Blattform als veraltet gilt. Ich würde auch keinen N Propeller mehr einsetzen. Überwiegend werden dort die (neusten) 8.8er geflogen, oder W und vereinzelt NN. Die NN bieten sich wohl für unsere Motoren ohne 15% Nitro an gegenüber den 8.8er, das ist aber nur eine vermutung da ich das immer noch nicht nachgemessen habe.

Ich habe ca. 40 Propellertypen die ich alle noch testen will mit der Telemetrie.. aber das hebe ich mir wohl für den Herbst als Vorbereitung für den näöchsten Sommer auf.... Ich denke optimal wird was sein richtung 8,0" mit einem Nelson evtl 8,5". Aber muss man messen was speed bringt bzw. was Grip aus der Kurve raus. ... wenns fliegerische noch gefeilt wird, heisst das ja nicht das man deswegen mit schlechterem material unterwegs sein muss um noch mehr zeit zu verschenken ;)

Allerdings liegt das meiste Potential sicher in den CFK props, wenn diese richtig gut gemacht sind (CNC gefräste Formen). CFK props sind in den USA verboten und nur APC und ein bestimmte holzprop erlaubt. Es ist die Frage ob das auf Dauer nicht evtl zu erhöhten prop kosten führen könnte mit CFK Props. na mal einfach in Leipzig drüber sprechen. Bisher hat ja noch kein CFK prop mehr Leistung als die APC gebracht, bisher, aber ein gewisser killerprop eines F3D Piltoen macht ja schon die runde. ma lsehe nwas der so bringt ;)
 
Oben Unten