Wetterbedingungen am Platz / technische Fernabfragelösungen ?????

Hallo allerseits,

wer von uns kennt nicht das Problem; Ich würde gerne fliegen gehen aber ich habe keine Ahnung wie die Windverhältnisse am Platz sind. Obwohl ich nur 3 Km vom Platz entfernt wohne sind doch oft die Windbedingungen am Platz gänzlich anders als bei mir zu Hause auf dem Dach.:cry:

Da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich nicht der einzige Modellpilot der dieses Problem hat, wollte ich mir mal von euch euere technischen Lösungsansätze zu der Problematik erläutern lassen.

Dank schon mal im voraus für den Input
 

fly97

User
Hallo allerseits,

wer von uns kennt nicht das Problem; Ich würde gerne fliegen gehen aber ich habe keine Ahnung wie die Windverhältnisse am Platz sind. Obwohl ich nur 3 Km vom Platz entfernt wohne sind doch oft die Windbedingungen am Platz gänzlich anders als bei mir zu Hause auf dem Dach.:cry:

Da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich nicht der einzige Modellpilot der dieses Problem hat, wollte ich mir mal von euch euere technischen Lösungsansätze zu der Problematik erläutern lassen.

Dank schon mal im voraus für den Input

Hey ..ich wohn auch nur zwei minuten vom platz empfernt ..bei uns ist es meistens so das es um die häuserecken windiger ist als auf dem platz ..am besten ist immer hinfahren und gucken ...

lg
 

jmoors

Vereinsmitglied
Obwohl ich nur 3 Km vom Platz entfernt wohne sind doch oft die Windbedingungen am Platz gänzlich anders als bei mir zu Hause auf dem Dach.
Geht mir genauso!

Ihr braucht einen Webserver und dann eine Wetterstation, die ihr an dem Webserver anschließen könnt. Ich glaube, Conrad(.de) hat sowas im Programm.

Gruß, Jürgen
 
Geil

Geil

Na das ist doch schon mal ein Anfang !!! Danke euch !

@fly97
das ist doch genau meine bisherige Methode. Allerdings haben wir auch Kollegen, die zum Teil 30 Km entfernt vom Platz wohnen und da ist dann mit kurz hinfahren und "schaun mer mal" eher schlecht.

@Bernard, Jürgen und Enzo
Ja geil was ihr da so habt! Das stellt sicher einen wünschenswerten Zustand dar. Allerdings ist das für uns keine gangbare Lösung. Die Situation bei uns am Platz ist so, dass wir ein Solarmodul haben und ein dürftige 12 Volt versorgung über eine LKW Batterie, die über das Solarmodul geladen wird.

Auch von der Kostenseite her müssten wir uns im Low-Budget Bereich bewegen, da unser Verein sehr klein ist und wenig Geld für solche Gimmicks zur Verfügung steht.

Ich freue mich auf weitere Vorschläge
 

eisi

Vereinsmitglied
Tach auch,

da hat sich eine Mannschaft wirklich richtig Mühe gegeben.

Ich ziehe meinen Hut vor Euch. Tolle Leistung.


Gruß
Frank
 
@ Tom

Na ja, Ende Okt. um 19:18 ... :D :rolleyes: :D

Solltest vielleicht "ES" einmal bei Tageslicht versuchen !

LG

Bernhard



N.S.: Auch bei uns ist "Solarmodul(e)" + (fette) Akkus, dienen auch als Ladestation für E-Hubbi Flieger

.
 
Oben Unten