Wie Form ausbessern?

Hallo,
ich habe hier eine Form eines alten RC-1 Modells bekommen.
Die Form an sich ist eigendlich in einem guten Zustand. Hat nur ein paar kleine Macken.
Diese würde ich gerne ausbessern.
Jetzt meine Frage, wie macht ihr das? Welchen Spachtel nehmt ihr? Oder gibt es eine bessere Methode als Spachtel?
Wie bekommt man das nachher wieder richtig glatt? Schleifen und Polieren?

Gruß Sebastian
 
Moin,

Spachtel geht gar nicht, der bleibt rauh und lässt sich nicht anständig trennen/polieren. Stellen ausfräsen, mit polier- und schleifbarem Formenharz auffüllen und verschleifen.

Lohnt sich aber nicht für kleinste Macken, oft bleiben Dellen wenn man sowas zum ersten mal verschleift...

Tendenziell halt mit den Materialien reparieren, aus denen die Form besteht.
 
Hi,
also ein paar kleine Stellen kann man bestimmt mit dem Wachs ausfüllen, aber an ein par anderen muss definitiv was gemacht werden.

Gruß Sebastian
 
Also wenn man ein Auge zudrückt, bei der Oberflächenqualität, kann man mit Polyesterfeinspachtel mit geringem Aufwand sehr wohl ein akzeptables Ergebnis erzielen.
Z. B. FEW-Feinspachtel von Voss-Chemie (gibts den bei Bacuplast ö. ä.?) lässt sich sogar recht gut Polieren, Schleifen sowieso.
Sauber die komplette Fehlstelle ausdremeln, Spachtel rein, vorsichtig in Kontur schleifen, polieren, trennen, bauen, glücklich sein.
Hab da mit Formenharz keine so dauerhaft guten Erfahrungen gemacht.
Muss aber hinzufügen, dass man bei Spachtel nachher noch sehen kann, wo die Macke mal war, zumindest, wenn man sie schon vorher kannte.
Ich würde also nicht sagen, es geht nicht, sondern eher, kommt eben auf die ansprüche an, die man an die Optik stellt.

Kurbel
 
Frage ist auch, wo die Macken sind und was Du Dir erwartest?
An der Trennebene oder im Bereich 5-dimensionaler Konvex-konkav-Rundungen , also in der Form nahezu unschleifbar. Dann lieber diesen Bereich mit Kerzenwachs aufsüllen und mit einer Ziehklinge=alten Scheckkarte abziehen und lieber den Rumpf verschleifen oder in dem Bereich einen Aufkleber drauf.
Sind es kleine Löcher, ausfüllen ohne grosses Schleifen und Polieren, eintrennen und hier etwas mehr Gelcoat drauftupfen. Hier wird dann ebenfalls der fertige Rumpf beigeschliffen und aufpoliert. Drum ist es ja Schwabbellack=Polierlack.
Ich habe über böse Stellen auch schon mal einfach Tesafilm drübergeklebt. Den darf man aber keinesfalls andrücken, bis er sich in die Macke einbeult. Kennt nach dem Lackieren kein Mensch mehr, außer Ralle vielleicht, oder Markus. Schrägdraufschau-Profis halt...
 
Hi,
also eine super Tolle Oberfläche brauche ich nicht.
Was die Macken anbetrifft, so ist eine in der Trennebene die auf jedenfall ausgebessert werden muss. ein paar kleine Lunker sind dann eher flächig.
Es werden ja auch nciht viele Rümpfe draus gezogen, ist nur für den Privatgebrauch. Also wenn ch nachher noch ein wenig schleifen muss ist das egal. Muss ich warscheinlich eh , weil das insgesamt keine topp Trennnähte sind. Aber das ist auch egal.
Das Mit dem Kerzenwachs hört sich gut an für die kleinen Stellen.
Ansonsten muss ich mal schaun. Ob mit polyester Spachtel (hatte bis jetzt auch immer recht gute Ergebnisse damit erzielt) oder Formenharz.

Ich mein optimal wäre natürlich ein Modell aus der Form zu ziehen, ausbessern und dann wieder abformen, aber das lohnt die Kosten und den Aufwand nicht.


Gruß Sebastian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten