• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Wie ging es heute an der Teck?

Tolle Aberndstimmung

Tolle Aberndstimmung

Ich bin heute leider erst sehr spät rausgekommen, das Programmiern des Firmen-Stingrays hatte doch etwas länger gedauert aber es hat ja noch gereicht...
Bedingungen waren wirklich schön, untenrum etwas schwächer, aber obenrum sehr schön und ruhig - genau das Richtige für meinen Erstflug mit dem Stingray...
Dementsprechend "unspektakulär" verlief der Flug.

Leider hatte ich keinen Fotoapparat dabei, die Abendstimmung und der Sonnenuntergang war wirklich toll! (Ralf, wo bist Du wenn es sich wirklich mal lohnt?)

Gruß

Tobias - immernoch mit breitem Grinsen im Gesicht! :D:D:D
 
Gratulation !!!!!

Gratulation !!!!!

Hallo Tobias,

- genau das Richtige für meinen Erstflug mit dem Stingray...

Tobias - immernoch mit breitem Grinsen im Gesicht! :D:D:D
na dann will ich Dir mal als Erster hier ganz herzlich zur Fertigstellung Deines Master-Firmen-Stingray und dem gelungenen Erstflug gratulieren und freue mich mit Dir, dass alles gut gelaufen ist und Du, wie es aussieht, sehr zufrieden bist, mit dem Sahneteil.


"
"


Leider hatte ich keinen Fotoapparat dabei, die Abendstimmung und der Sonnenuntergang war wirklich toll! (Ralf, wo bist Du wenn es sich wirklich mal lohnt?)
ja wo bin ich?

an meinem Schreibtisch natürlich, wie immer,
da mußt Du schon Bescheid geben, wenn spektakuläre Erstflüge der Firmengeschichte anstehen, hellsehen kann ich noch nicht.

Den tollen Sonnenuntergang von heute kann ich jetzt natürlich nicht mehr liefern, aber ich kann Dir ersatzweise den Sonnenaufgang von diesem Sturmmontag anbieten.
Blick von Pliezhausen Richtung Albtrauf.
DSCF6364w.jpg

Wegen dem Erstflug und dem tollen Fotowetter, wäre ich natürlich gerne gekommen, aber flugtechnisch ..... ?

..... der geneigte Leser wird es schon bemerkt haben, ich stehe doch mehr auf Sturmregen, Orkantiefs, bockigen NW-Wind, tieffliegende Eiskristalle im Winter, das macht mir Spaß. Nur schade, dass es meinen Modellen ein ganz klein wenig an der nötigen Sturmhärte fehlt ;).

Also weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Eurem Stingray :D:D.

Gruß aus Pliezhausen,
Ralf:)
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
Dienstag, 09.12.2009

Dienstag, 09.12.2009

Gestern ging es jedenfalls von 15:30 - 17 Uhr perfekt.

Wir waren zu 3. am Bölle :)

Wenn Donnerstag der Regen nicht überhand nimmt... :cool:


Tobi
 
Wenn Donnerstag der Regen nicht überhand nimmt... :cool:
... dann komme ich.

Der richtige Regen kam erst nachdem es dunkel wurde, aber dann schüttete es ordentlich. Davor ging es perfekt. Der prognostizierte Wind für den Donnerstag muss wohl ein Höhenwind gewesen sein, oben blies es mächtig, aber auf Starthöhe war nicht so viel davon zu spüren. Ich war allein, oft nieselte es, an den Schuhen hatte ich ein halbes Kilo Dreck. Da niemand da war, den ich hätte stören können, konnte ich den Flugstil vertikal und etwas konturbetonter auslegen.
Als es schon ziemlich dunkel wurde, kam noch ein Kollege mit einem Mini-Excel, mit etwas Bedenken, ob es noch geht. Ich sagte klar doch, es geht sogar super, aber ich lande meinen eigenen Flieger mal besser, um Ihn ein bißchen bei der visuellen Flugkontrolle zu unterstützen. Es sah in etwa so aus, ein bißchen heller halt. Das Bild habe ich kurz nach seiner Landung gemacht ISO 1600 freihand bei 1/15sec.

DSCF3809.jpg

In diesem hellen Flecken hat es Ihm immerhin noch für einen prima Flug von über einer halben Stunde gereicht und wenn man in das Schwarz mit dem blauen Flieger eintaucht, hat man gleich auch noch interessante Landeerlebnisse. Angesichts der Sichtverhältnisse verzichten wir auf einen langen Endteil und kommen kurz und knackig von oben zum Anflug. Der Flieger kam etwas schnell herein, wurde jedoch abgesehehen von einer abgebrochenen Plastikschraube heil gelandet.


Nachtrag November
am Sa. den 28.11.09 zog es mich auch an die Teck, nachdem ja kräftiger Wind aus SW angesagt war. Doch schon aus der Ferne sah ich, der Hang ist voll mit Kollegen, aber so gut wie kein Flieger in der Luft. Die Erklärung ist einfach, der Wind kam nicht aus SW, sondern aus S, d.h. parallel zum Hang.
Trotz heftigem Wind, war der Flugspaß somit leider ziemlich begrenzt.

Am späten Nachmittag habe ich mich dann entschlossen, doch zu meinem Lieblingssturmhang bei Süd umzusiedeln und kam dort auch voll auf meine Kosten.
Am Abend kam noch Uwe Gewalt des Weges und wir haben uns noch ein bißchen verquatscht, bis es ähnlich dunkel war, wie oben. Macht nichts, so wird auch die Landung unterhaltsam, außerdem fliege ich ja immer so.


DSCF3782.jpg


Gruß,
Ralf:)

der gerade erst nach Hause gekommen ist und heute früh um 6 Uhr schon wieder im Flieger sitzt (im Großen) und dann erstmal weg ist.
 
Am Sonntag dann ....., eher mäßig......

Am Sonntag dann ....., eher mäßig......

der Hang gehörte den Schlittenfahrern. Bei schwachem Wind aus Süd, waren keine Modellflieger zu sehen. Manchmal zeigte der Windsack auch leicht hangabwärts.

DSCF4351.jpg


Lediglich zwei 1:1 Discusse, Disci - oder wie auch immer - konnte ich ausmachen.
DSCF4224.jpg

DSCF4290.jpg


Die konnten sich eigentlich ganz gut über dem gelben Fels halten.
DSCF4264.jpg


Die Schlittenfahrerfraktion bekam stetigen Zulauf.
DSCF4339.jpg


Nachdem der Wind dann leicht gedreht hat, konnte ich wenigstens meinen Thermikflieger noch ein bißchen bewegen.
Zwischenzeitlich waren auch noch ein paar Kollegen mit ähnlich "schwerem Gerät" eingetroffen, da hatte ich die Kamera aber schon eingepackt.

Gruß,
Ralf
 
Man kanns kaum glauben, aber heute gings richtig gut!

Als in der Mittagspause plötzlich die Sonne in unseren Vesperraum schien, waren wir nicht mehr zu halten.
Der Wind kam fast genau aus West und es ging wirklich richtig gut. Wir waren GANZ alleine, nicht mal Wanderer oder Rodler!

Endlich mal wieder Stingray fliegen!!!

Nur das Landen im Virgin Powder muss gut getimed sein, damit sich der Flieger nicht Richtung Tal davon macht...

Gruß

Tobias
 
Und ich dachte schon ich war der einzige ....

Und ich dachte schon ich war der einzige ....

Hallo Tobias,

schade, dass wir uns heute verpaßt haben, nachdem der Windfinder uns endlich mal wieder grünes Licht gegeben hat.

Ich kam allerdings erst gegen 16:30 Uhr. Im Dorf unten war ja nicht viel vom Wind zu spüren, doch oben blies es bockig und eiskalt aus allen möglichen westlichen Richtungen im schnellen Wechsel. Leider wurde es mit dem einsetzenden Schneegestöber auch noch trüb und dunkel.

Flugtechnisch wäre es dennoch perfekt gewesen, wenn mir nicht ständig die Brille total beschlagen wäre. Brille absetzen hilft dank meiner Kurzsichtigkeit auch nicht wirklich weiter. Der weiße Flieger war in der Suppe nur schwer zu erkennen. Rot wäre hier klar im Vorteil gewesen.

Den Stingray in Aktion, habe ich dann heute mal wieder verpaßt, aber so richtiges Fotowetter war ja sowieso nicht.

DSCF4388.jpg

DSCF4371.jpg

DSCF4386.jpg

Gruß,
Ralf:)
 
ein bisschen ruppig...

ein bisschen ruppig...

Heute hat uns der Winter neben wirklich spektakulären Schneeverwehungen auch mal wieder ein bisschen mehr Wind gebracht.

Es war auch diesmal sehr einsam, zwei von uns und zwei weitere Piloten.
Leider war es zwischendurch echt ruppig und es ging auch mal ganz schön nach unten, aber alles in allem sehr nett!

Wirklich faszinierend war aber ein SoloFox mit Tarnvorrichtung, die so gut funktionierte, da hätten sich Romulaner und Klingonen einen von abschneiden können:
Schneeweißer Flieger, fast ohne Dekor von verschneiter Landschaft - unglaublich, der war wirklich quasi unsichtbar...

Gruß

Tobias
 
heute morgen..., ein bißchen feucht..., ein bißchen ruppiger...

heute morgen..., ein bißchen feucht..., ein bißchen ruppiger...

Die stärksten Böen sind wohl heute Nacht bei uns durchgegangen. Aber heute früh war es ja immer noch ganz ordentlich. Das Ganze gepaart mit etwas erhöhter Luftfeuchtigkeit. Also hieß es zunächst mal abwarten, in der Hoffnung, dass es besser wird.

Und so wartete er, ...... und wartete...,
und es änderte sich ............. nichts! Also gut, dann halt nicht.

Die Regenhaube wird kurzerhand montiert, an den Flügelenden werden zwei schöne rote lange Flatterbänder angebracht. So kann ich dem Problem mit der beschlagenen Brille und der schlechten Sicht etwas entgegenwirken. Und sollte ich mal gar nichts sehen, kann ich wenigstens hören, wo er gerade lang flattert (... nur Spaß ;)).

Auf lautes Ausrufen meines Kanals konnte ich heute verzichten und das bei dem schönen ruppigen SSW-Wind. Wenn sich die ein oder andere Böe mal Richtung Süd verirrte, gab's auch schon mal kurz und heftig eins auf die Mütze, ab kein Problem, da die Ausgangshöhe stimmte.

Gegen Mittag kroch dann so langsam die Nässe und Kälte durch die Kleidung, so dass ich den Rückzug antrat. Genug vom Schmuddelwetter.

Aus dem Auto habe ich noch ein paar Bilder geknipst, das muss genügen. Zum Fotografieren gehe ich bei dem Wetter nicht vor die Tür, nur zum Fliegen.

DSCF4445.jpg

DSCF4457.jpg

DSCF4432.jpg

Gruß,
Ralf:)

P.S. Wenn ich irgendwann mal wieder auf Kollegen treffe, gibts auch wieder Fliegerbilder.
 

Jones

User
Teck "Bölle" heute durchwachsen

Teck "Bölle" heute durchwachsen

Hallo zusammen,

endlich mal wieder auf der Teck fliegen. Gegen 12:30 Uhr bei mäßigem SW-Wind am Bölle ging es mit etwas Geduld und nach einer gewissen Ausgangshöhe ganz gut. Leider ließ einsetzender Schneefall nicht lange genug auf sich warten. Nach einer gefühlten halben Stunde ließ dieser nach und es trafen noch ein paar Fliegerkollegen ein. Der Wind hatte seine Ausrichtung mittlerweile schwerpunktmäßig auf Süd verlagert und so wurde die Sache nicht leichter. Ein paar mal haben wir es trotzdem nach oben geschafft ;)
Alles in allem hats Spass gemacht und es war einmal mehr ein schöner Nachmittag auf der Teck.

Anbei ein paar Bilder (leider nur mit Handy Cam)

FS nach Landung und einsetzendem Schneefall
FS-Landung.jpg

Der mir namentlich unbekannte Kollege hat sich nach oben gekämpft
Teck-2.jpg

Viele Grüße
 

jogi1

User
Ein Tag später auf der Teck

Ein Tag später auf der Teck

Dann melde ich mich mal als der Unbekannte.

Am Sonntag ging's bei phantastischer Lichtstimmung leider nicht so üppig. Nur die Thermikstärksten konnten sich oben halten. So hatte ich Zeit für ein Bild.

P.S.: Nicht, daß hier Unmut aufkommt. Die Kollegen auf dem Bild waren die meiste Zeit oben.

Teck_2010-02-21.jpeg

Viele Grüße Jogi
 

jogi1

User
Hallo Tobias,

der "Unbekannte" bezog sich nur auf den Vorredner. Ansonsten kennen wir uns sicher vom Sehen, nachdem ich nun schon etliche Jahre an die Teck komme.

Grüße
Jogi
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
Teck-Pilotengalerie

Teck-Pilotengalerie

Ah,

da kommt mir eben eine grandiose Idee.

Wie wäre es mit einer Pilotengalerie :D

3 von der Tanke.jpg
Von links nach rechts: Ich, Harald (Jones), und Hans Rupp

Grüße
Tobi
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
Hallo Danialf,

ich denke der Wind kommt morgen zu stark aus Süd.
... und Autofahren kann ich leider immer noch nicht :cry:

Tobi

Wir planen am Sonntag hoch zu gehen - sofern die Flieger, das Wetter und mein Fahrer wollen ;)
 
Kommt drauf an

Kommt drauf an

Gibt's ordentlich Sturm mit Regen? :confused: :D
Hab ich da vielleicht was im Wetterbericht verpaßt?

Wenn ja, würde ich mir morgen abend noch ein Stündchen abringen.

Ansonsten, wenn's nur regnet mit leichtem Säuselwind, bleib ich lieber im Trockenen.

Gruß,
Ralf;)

P.S. Einfach mal kurz per PN abklären.

Tobi war schneller und grüßen wollte ich ihn natürlich auch noch.
Aber da melde ich mich am besten auch mal per PN.
 
Oben Unten