Wie gut ist motor?

Motormike

Vereinsmitglied
So wie es aussieht hast du jeweils nur die paralellen Draehte erwischt.
 
Ist mir aber neu, dass diese Motoren parallel gewickelt wurden, noch dazu mit so vielen, so dicken Drähten.
Beim Keller würde das /10 bezeichnen, dass 10 Wicklungswindungen drauf sind. Der Ultra ist genauso gewickelt, wieviel Windungen weiss ich nicht.
Für mich sieht es so aus, dass die Drähte nur teilweise durch sind, mit der Vergleichsmesstechnik von Waldy kann man das wohl nicht feststellen. Aber jede Wicklung mal mit dem Ohmmeter durchmessen dürfte einiges zeigen. Der Anker ist Schrott, bei Belastung erwärmt sich der reduzierte Drahtquerschnitt, die Wickling brennt durch, der Motor läuft dann nicht mehr aus allen Stellungen an.
Such Dir einen neuen Anker ! Und kürzere Schrauben, und die dann mit Gefühl eindrehen, und den Motor ganz sanft mit einem Windeisen drehen, merkt man sofort, ob etwas angeht.
 

waldy

User
Hallo,
eine Frage,
ich habe Graupner Ultra 1000 10 Volt.
Wie sieht auf dem Bild, mit Scfraube hat man bischen Tief gedreht und ganze Wicklung auf Anker Beschädigt ist.
Nun wenn ich schliese Spannung an, motor läuft trotztem wider an.
Ich habe probiert Motor mit 8 Zellen und LS 11 * 6,5 laufen lassen und dannach habe ich mit Motor
von Kelelr Robber 40/10 auch mit 8 Zellen und gleiche LS 11 * 6,5 probiert laufern lassen.
In beide Fällen Kraft war gleich und stak genug.
Die Frage, warum läuft Motor, obwohl Wicklung ist Beschädigt und kann man diese Motor weiter benutzten?
gruß waldy

 

waldy

User
Hallo,
habe Motor ohne LS man 8 Zellen angeschlossen und Stromm gemessen,
fliest ca. 4 A .
Dann habe an Regler angeschlossen udn habe mit Trimmer ca. 0,2 A eingestellt und habe Welle von Hand gesreht.
Stromm war immer gleich- ca. 0,2 A.

Uns kann man jeztz ´Motor weiter benutzten und wenn ja, in welche Modelle (SW und KG) ?
gruß waldy
 
Waldy,
stell den Motor in Ebay ein, Beschreib ihn mit
"Laut Fachmeinung Marcus M. voll funktionsfähig, bester Allgemeinzustand, geringe Gebrauchsspuren"
Es kommt nämlich alles auf die Grösse der Beule an :D
Ansonsten noch viel Spass mit dem Motor.
 

waldy

User
Hallo zusammen,
und wer kann mir erklären, warum diese Motor Ultra (siehe oben foto)mit 8 Zellen und eingebaute LS zieht so Stark, wie Keller 40/ , mit gleiche 8 Zellen und gleiche LS?
waldy
 

waldy

User
Hallo,
na ja, zuesrt gibt s doch noch keine Allgemeine Ergebnisse.
Ob Motor gut ist oder nicht.
Kann ich mit diese Motor noch volle Belastung geben und wierd Motor weiter dienen oder kann sein, das motor in Luft absagen kann?
Ich weiss nicht wie war diese Motor gewieckelt und welche Wicklung ist Kaputt gegangen.
gruß waldy
 

waldy

User
Hallo,
ich habe mir eine Gebrauchte zweite Motore Ultra 1000 gekauft, nur da Neodym Magnete sind gelöst,
aber Kollektor ist in Ordnung.
Frage- wie kann man diese Magnete wieder rein kleben ud welche Kleber brauche ich dafür?
gruß waldy
 
Ich möchte hier nochmal die Idee mit dem Ebay aufgreifen:
Nimm den guten Anker in das gute Gehäuse, und verkauf den schlechten wie schon beschrieben :D
Zum Glück hab ich eine andere Motorenquelle ;)
 

Michael Schöttner

Vereinsmitglied
Hallo zusammen,
und wer kann mir erklären, warum diese Motor Ultra (siehe oben foto)mit 8 Zellen und eingebaute LS zieht so Stark, wie Keller 40/ , mit gleiche 8 Zellen und gleiche LS?
waldy
Weil der Keller mit den gleichen Schrauben befestigt wurde?

Gruß,
Michael

Ps: Nix für ungut aber ich würde sagen er läuft auf 3 Töpfen!
 

waldy

User
Hallo Elektroralf,
Du wirst schon lachen, aber ich habe schon so gemacht.
Nur nicht verkauft Ultra 1000 , sondern selber bei Ebay mit gelöste Magneten gekauft :) ))))))))
ha-ha-ha - ich lache schon selber über mich :)
Na ja, aber neue kollektor kostet 80 eur mit Versand und ich habe gekauft Gebrauchte für 10 eur, weil kollektor ist Heil.
Und ich hatte gedacht, das aus zwei motoren baue ich eine, nur erst möchte ich probieren Magneten kleben selber - vielleicht klappt es :) ))))))
Also, weist jemand, wie muss man Richtig magnete Kleben?
gruß waldy

[ 31. März 2005, 09:02: Beitrag editiert von: waldy ]
 
Probiers mit Uhu Plus Endfest300
ab in den Ofen bei max 60°C
Nicht wärmer, weil sonst die Magnete abbauen.
Obwohl, bei Neodym kannst glaub auch heißer hergehen.
Aber da würde ich kein Risiko eingehen.

Dann ab zu Ebay?
Warum machst du wegen 10 Euro Versuche und riskierst dabei deinen günstigen, guten Anker?
 

Marcus M

User
Hossa, habe ich mir das Bild eigentlich nicht angeschaut ? Man habe ich da nen scheiß geschrieben *schäm*

Gruß

Marcus

[ 31. März 2005, 18:01: Beitrag editiert von: Marcus M ]
 

waldy

User
Hallo,
vielen Dank für die Antwort,
und eine Frage- wo kann man Uhu Plus Endfest300 kaufen?
In Modellbaugeschäft oder in Industriebedarfgeschäft?
gruß waldy

[ 31. März 2005, 21:26: Beitrag editiert von: waldy ]
 
Oben Unten