Wie hoch sind die Beiträge in Eurem Modellflug-Verein?

Hallo zusammen,

wie sieht denn bei Euren Vereinen die Beitragsstruktur aus? Mich würde vor allem folgendes interessieren:


Wie hoch ist in Eurem Verein der

Jahresbeitrag für Erwachsene:

Aufnahmegebühren wenn ja wie hoch?:


Dazu kommen ja dann noch Verbandsbeiträge, aber darum geht es mir nicht.

Besten Dank für Eure Rückmeldung - Martin
 

micbu

User
So knapp über 40€ Jahresbeitrag für einen Erwachsenen. Die Aufnahmegebühr beträgt, glaube ich 200 oder 300€ die auf 2 Jahre verteilt werden kann. Der Platz ist unser Eigentum.

Michael
 
?!?!

?!?!

Martin,

warum willst Du das wissen und was bringt es Dir wenn Du es weißt?

Die Beiträge die erhoben werden hängen von sovielen Faktoren ab.
Ein Vergleich scheint mir da nicht sinnvoll.

Aber gut Du hast gefragt, folglich belommst Du auch eine Antwort.

Im ersten verein 60€/ Jahr im 2. Verein 37€/ Jahr (Erwachsene).

Du siehst da gibt es schon erhebliche Unterschiede.

Viel Erfolg!!!
 
Martin,

warum willst Du das wissen und was bringt es Dir wenn Du es weißt?

Die Beiträge die erhoben werden hängen von sovielen Faktoren ab.
Ein Vergleich scheint mir da nicht sinnvoll.

Aber gut Du hast gefragt, folglich belommst Du auch eine Antwort.

Im ersten verein 60€/ Jahr im 2. Verein 37€/ Jahr (Erwachsene).

Du siehst da gibt es schon erhebliche Unterschiede.

Viel Erfolg!!!

Hallo Marcus,

genau weil die Unterscheide so gross sind will ich es wissen. Wie der Verein haushaltet ist mir erst mal nicht so wichtig.

Vielen Dank für Deine Antwort.
 
???

???

Martin,

da gibt es ja ernorme Unterschiede!!! Wahnsinn.
Da der Jahresbeitrag in einem Verein normalerweise über die Mitgliederversammlung festfelegt wird, hat man da immer die Möglichkeit was zu ändern.
Man muss halt was dafür tun!!!
 
Hi!

Ohne Versicherung sind es bei uns 40 Euro (normal 100,- incl. DMFV Form II), Aufnahmegebühr 100,- Euro.
Natürlich sind Jugendliche deutlich günstiger, wird wohl überall so sein.
Das Geld ist das eine - allerdings gehören bei uns Arbeitsdienste dazu, was auch nicht jeder mag.;)
 
Bei der doch nur kurzen Recherche hier und im Netz unterscheiden sich die Aufnahmegebühren schon sehr.

0 - 300 € !

Nicht schlecht
Das hängt schlicht mit den unterschiedlichen Infrastrukturen zusammen. Wer mit der Vereinsmitgliedschaft Eigentum an einem Stück Land miterwirbt muss da logischerweise tiefer in die Tasche greifen, als einer der Mitglied in einer Wildfileger-IG wird.
 
naja, mal kurz nachdenken:

- der eine Verein hat eine gepachtete Wiese mit Ruhebänkchen...parken kannst du irgendwo, am Wegesrand...

- der andere Verein ein grosses, eigenes Gelände, hat die Zufahrt asphaltiert, Parkplätze, Vereinsheim (richtiges Haus, keine Hütte), gepflegte, befestigte, Bahn, für Jets ausreichend, Schutzzaun, Stromanschluss (Kosten ca. 50 000.-€, selbst finanziert)

klingelts?
 
naja, mal kurz nachdenken:
- der andere Verein ein grosses, eigenes Gelände, hat die Zufahrt asphaltiert, Parkplätze, Vereinsheim (richtiges Haus, keine Hütte), gepflegte, befestigte, Bahn, für Jets ausreichend, Schutzzaun, Stromanschluss (Kosten ca. 50 000.-€, selbst finanziert)

Und der wiederum nächste Verein hat all genau das, evtl. aus Bundeswehrliegenschaften für nahezu 0 EUR !
(Noch besser ;) )
 
Klar, aber es ist wohl ein Unterschied, ob ein Modellflugverein über die Jahre 200 000 .-€, selbst durch Verastaltungen und Beiträge erwirtschaftet, in sein Gelände steckt, oder ob es zum Nulltarif zur Verfügung steht.
 
V-Beiträhe

V-Beiträhe

jetteamsued


und was hast du nun von den Antworten????????? NICHTS.
Wenn dir was nicht passt, dann wende dich an deinen Vorstand.
 

Ungustl

User
1. Verein: gepflegte Graspiste, überdachte Ladestation mit Tischen, Hütte für Traktor; 100,- Jahresbeitrag, 100,- Aufnahmegebühr.
2. Verein: eher rumpelige Graspiste, Ladestation, Tische, Hütten; 110,- Jahresbeitrag, keine Aufnahmegebühr.
3. Verein: eigenes Grundstück, Asphaltbahn, Ladestationen, Tische, richtiges Haus mit Bar, Werkstätten, Grossen Gastraum, WC, Duschen, Kinderspielplatz, Abstellräume, usw; 110,- Jahresbeitrag, 110,- Aufnahmegebühr.
 

hholgi

User
Dazu kommt noch ein manchmal recht hohes Engament der bisherigen Mitglieder ... das schlägt sich üblicherweise in der Aufnahmegebühr wieder. du kommst ja ins gemachte Nest ;)

Ansonsten:
Ein gemeinütziger Verein regelt die Beträge über die Satzung und die Mitgliederversammlung.
Er darf keine Schulden machen und auch keine Reichtümer anhäufen. Rücklagen für Risiken wie Rasenmäher, Zäune Hütten usw. sind erlaubt.
Wenn sich ein Verein daran hält ergeben sich automatisch angemessene Beiträge :D

Bei uns ist vor 2 Jahren mit 90% Zustimmung der Beitrag um 15% erhöht worden. Die Aufnahmegebühr fast verdoppelt. ... komischerweise kommen jetzt noch mehr Interessierte :D
 
Oben Unten