Wie Kamera auf Flächenflügel befestigen?

Thecriss

User
Hallo zusammen,
habe in der Suche nichts gefunden was mir meine Frage beantworten könnte.
Ich möchte auf meinem GFK-Segler eine Kamera am Flügel-Ende befestigen, hat
dies schonmal jemand gemacht und kann mir sagen wie er die befestigt hat?
Mit Klettband? Bleibt das fest? Muss man ein Gegengewicht auf die andere Seite packen?

Ich würde die kleine Möbius Kamera nehmen, da die Gopro doch etwas zu klotzig
an der Stelle wäre;)
Danke schonmal
Gruß
Chris
 

mcxer

User
Hallo Chris,

ich habe die Mobius mit Klettband an meinen Modellen befestigt, habe auch für das entsprechende Gegengewicht gesorgt, da meine recht leichten Modelle das definitiv brauchen.

An einem richtige schweren und großen Segler - ich sag mal einem 5 Meter Fox - könnte man das sicherlich vernachlässigen, aber schaden wird der Gewichts-Ausgleich nie.
( Wobei bei leichten Modellen halt durch das zusätzliche Gewicht die mögliche minimale Geschwindigkeit anschließend doch um einiges höher ist. .......)

mfg
Roland
 
Ich habe Tesa Power Strips genommen, um die Flycam zu befestigen. Die kann man rückstandsfrei wieder entfernen. Das hat sogar bei Motormodellen mit Verbrennerantrieb funktioniert.
 

Thecriss

User
@Dieter F. Gibts die Power Stripes auch grösser oder hast mehrere kleine nebeneinander gemacht?
Ich weiß das z.b. das Align Klettband bombenfest hält. Wär halt doof wenn der Kleber danach nicht mehr
runtergeht.
 

mcxer

User
Um mir die Fläche nicht zu versauen, hab ich das Klettband einfach mit Gummis befestigt - das Klett ist Quasi nur der Vibrationsdämpfer.

mfg
Roland
 

Thecriss

User
Mit Gummi könnts bei mir schwer werden weil am Segler die Querruder bis fast ans Ende reichen
und dann kommt ne hochgebogene Spitze.
Aber vielleicht mal mit den Stripes versuchen.
 
Tesa

Tesa

Ich nehme einfach immer 2-3 Streifen Tesa. Einen quer und ein bis zwei diagonal drüber.
Das wiegt nichts und lässt sich auch wieder gut erntfernen, auch von Bügelfolie.
Halten tut dass auf alle fälle. Ich hab noch nie eine Kamera verloren, weder beim Kunstfloch noch bei einem Zusammenstoß oder Absturz :rolleyes:.
Mittlerweile sichere ich bei der Mobius auch die SD Karte mit einem kleinem Streifen Tesa, nadem die beim einem Enschlag von selbst rausgefallen is und das Video nicht gespeichert war ist mir das lieber ;)

Lg Daniel
 
@Dieter F. Gibts die Power Stripes auch grösser oder hast mehrere kleine nebeneinander gemacht?
Ich weiß das z.b. das Align Klettband bombenfest hält. Wär halt doof wenn der Kleber danach nicht mehr
runtergeht.

Ich kenne zwei Größen Powerstrips, die etwas größeren sollten reichen. Das gute an den Dingern ist, dass man sie einfach wieder entfernen kann, ohne Klebeflecken oder Kratzer am Modell zu bekommen. Und die halten echt sehr gut. Aber nicht verwechseln mit den Posterstrips. Die Dämpfung ist auch sehr gut, das war die einzige Befestigung auf dem Verbrennerflieger, bei der das Bild nicht "durchgerüttelt" war.
 

.Claus

User
Ich verwende auch doppelseitiges Klebeband (was nicht so stark klebt) für meine Keycam, hat immer gehalten. Zusätzlich habe ich aber immer eine Sicherungsleine (dünne Drachenschnur) dran. Man weiß ja nie :D
Bei der Keycam benötige ich kein Ausgleichsgewicht (2m Segler), 2-3 Trimmschritte und es passt.

Sudelfeld-ION-02.jpg
 

Hardy

User
Ich bringe manchmal zuerst ein größeres Stück Klebeband auf, welches sich einfach und rückstandsfrei wieder abziehen lässt. Darauf kann dann Klett oder Spiegelklebeband, oder auch feste Plattförmchen mit Silikon aufgeklebt. Halt alles was stärker klebt als man es sich sonst gerne aufs schön lackierte Flugzeug kleben würde.
 
Moinsen liebe Kollegen,

ich habe auf meinem Elapor Easy Glider , eine Key Cam 808 mit selbstklebendem "Tesa - ON & OFF UNIVERSAL" Klettband befestigt.
Das hält bombenfest .

Wer dem nicht traut , kann auch das "atombombensichere" Tesa Velkro nehmen......
damit habe ich seit 3 Jahren , einen 2 Kg schweren Handstaubsauger ohne Probleme an den Küchenfliesen hängen ;)
 

StephanB

Vereinsmitglied
Für eine gute Perspektive finde ich es wichtig, die Kamera etwas oberhalb der Fläche zu befestigen. Bei mir dient dazu ein leichtes Kohlerohr von rund 20 cm Länge, das an beiden Enden festgeharzte Balsabrettchen hat. Die untere Balsaplatte wird mit doppelseitigem Klebeband auf dem Flügel befestigt, auf die obere kommt eine Keycam 16, ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband. Der andere Flügel bekommt ein gleichschweres Gegengewicht zuzüglich etwas Zuschlag zum Ausgleich des Luftwiderstandes der Kamera.
Das Ergebnis sieht so aus:


Gruß
Stephan
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hallo,
die obere Platte ist mit einem Kugelkopf drehbar gelagert. Damit mache ich die Feineinstellung der Perspektive.
Gruß
Stephan
PS:sorry für die miesen Handyfotos.
 

Anhänge

  • Kamerahalterung2.JPG
    Kamerahalterung2.JPG
    126,5 KB · Aufrufe: 67
  • Kamerahalterung.JPG
    Kamerahalterung.JPG
    103 KB · Aufrufe: 65
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten