wie zwei PC so verbinden, dass ich auf beiden arbeiten kann?

Von PC wenig Ahnung!

Ich habe 2 Laptop
- einen alten mit WIN7
- einen jüngeren mit WIN10
- Beide sind mit WLAN verbunden

auf dem Älteren habe ich 3 CAD Programme, die mit WIN10 nicht lauffähig sind.
Bisher habe ich beide PC an und nehme immer den auf den Schoß, den ich gerade benötige. Der Zweite steht auf dem Stubentisch. Um Dateien auf den Jüngeren zu transferieren muss ich immer mit USB Stick arbeiten. Ich habe zwei Funkmäuse, will aber nicht noch mehr Gerümpel in der Stube rumliegen haben. Also auch immer den USB Empfänger umstöpseln.

Meine laienhafte Idee
Es gäbe eine Möglichkeit mit dem WIN10 PC auf den Alten zuzugreifen und so
- direkt mit den CAD Programmen zu arbeiten
- Datentransfer leichter zu bekommen
- der alte PC liegt angeschaltet und zugeklappt hinter dem Sofa.
- Der Zugriff soll nur von WIN10 auf WIN7 erfolgen. Umgekehrt plane ich nicht
- Zugriff über WLAN gewünscht, aber nicht Bedingung

Es soll auch was mit virtueller Maschine erwähnt. Davon wurde mir abgeraten.

Fragen:
1. Ist meine Idee umsetzbar
2. Wo finde ich eine Schritt für Schritt Anleitung, um das zu realisieren
oder
3. Was muss ich wo auf den PC´s einstellen, damit das möglich wird.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und Bedanke mich im Voraus für Eure Antworten.

Ulli
 
... Meine laienhafte Idee
Es gäbe eine Möglichkeit mit dem WIN10 PC auf den Alten zuzugreifen und so
- direkt mit den CAD Programmen zu arbeiten

- Datentransfer leichter zu bekommen
- der alte PC liegt angeschaltet und zugeklappt hinter dem Sofa.
- Der Zugriff soll nur von WIN10 auf WIN7 erfolgen. Umgekehrt plane ich nicht
- Zugriff über WLAN gewünscht, aber nicht Bedingung ...
Das Programm WINVNC (bzw. RealVNC Real VNC Features) kann das alles.

Roman
 
Ich würde den Weg über "Remote Desktop Connection" versuchen. Wenn beide Rechner im selben Netz sind (und das sind sie ja im heimischen WLAN meist, wenn du das nicht umkonfiguriert hast) und der alte Rechner sich remote erreichen lässt, dann startest du auf dem neuen Rechner die Remote Desktop Verbindung, gibst den Namen des alten Rechners an und kannst dich dann vor dem Neuen sitzend auf dem alten anmleden. Der neue Rechner ist dann nur dein Terminal mit Tastatur und Maus, arbeiten tust du auf dem Alten.

Du brauchst dazu aber einen Benutzernamen und ein Passwort. Meiszt schaltet man die Rechner ja ein ohne Anmeldung und arbeitet los. Ein Administrator und Passwort ist aber immer unter der Haube vorhanden, auch wenn du dasnicht zur Anmeldung nutzt. Diese Credentials musst du wissen.

Es ist zu prüfen, ob sich auf deinem Win 7 Rechner die Remote Verbindungen aktivieren lässt (Lizenz-Version), so dass er von dem in 10 Rechner erreichbar ist. Jedenfalls kämst du so mit Windows Bordmitteln aus und muss keine separaten Programme laden/kaufen/installieren.

Gruß, Holger
 
Moin,

virtuelle Maschine mit VM Oracle, das klappt sehr gut.

Eigentlich sollten aber Programme die unter Win 7 klar kommen auch unter Win 10 laufen. Woran genau scheitert es denn ?

Den "Fernzugriff" auf Win 7 kannst Du mit anydesk realisieren. Das verzögert aber und CAD Programme bedienen macht damit keine wirkliche Freude.

Dateien tauschen kannst Du über "Freigegebene Ordner" auf dem Win 7 Rechner.
Damit kannst Du Dich direkt mit dem Win 10 Rechnern bedienen.

MfG

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf dem Windows 7 Laptop brauchst du mind. Windows 7 Prof, Home geht nicht für die Variante RDP, remote Desktop.

Alternativ zu VNC kann man auch mit Teamviewer arbeiten - geht auch.

Stellt sich noch die Frage, wie lange dein Windows 7 Laptop durchhält - eine Virtualisierung würde ich auf jeden Fall mal probieren, solange er noch ohne Mucken läuft. Wenn deine Festplatte oder andere Hardware stirbt, kriegst du das aus eigener Kraft wohl nicht mehr wiederbelebt.
 
Ich bedanke mich für die schnellen Antworten und melde mich, wenn ich wieder zu Hause bin
 
Team Viewer wäre auch noch eine Möglichkeit remote vom win11 auf dem win 7 zu arbeiten.
Um Dateien hin und her zu schieben brauchst Du ein Heimnetzwerk (geht alles mit Win Bordmitteln) und Dateifreigaben auf beiden Rechnern

vg
Olaf
 
ich bin gerade über Deine Frage gestolpert und hab mal gegoogelt.
Bevor ich hier frage hatte ich Gockel beknieht
- der Erste wollt, dass ich ein ABO erwerbe oder damit einverstanden bin, dass er auf meinem PC rumwirtschaftet. (Mag ich nicht)
- Chip Hilfen finde ich oft gut. Nur hier finde ich die vorgeschlagenen Arbeitsschritte nicht auf meinem PC.


Für Alle:

Die anderen Hinweise kann ich nicht einschätzen/verstehen. Dafür fehlt mir das notwendige Wissen. Da muss ich meinen Kumpel in die Spur schicken, wenn er wieder erreichbar ist.


Auf beiden PC habe ich bereits Teamviewer QS installiert, um Hilfe zu erhalten. ID und Passwort kann ich erzeugen.
Das scheint mir eine verständliche Lösung. Nur welchen Teamviewer muss ich bei Win10 installieren, damit ich mich als Helfer einbringen kann?
Ich muss doch irgendwo ID und Passwort eintragen, um die Verbindung herzustellen.
Auf WIN7 kann ich dann von WIN 10 aus arbeiten. Kann ich so auch Dateien von WIN7 zu WIN10 verschieben? Auf WIN7 habe ich ausser Internetexplorer und einigen Programmen Keine Mail, kein Office usw. also Minimalismus. Kein Virenschutz

Es geht um alte Programme
- Autodesk 2.1 (mein Lieblings CAD aus 1996) kann nur SKD oder PDF Formate exportieren
- Autodesk 10 nehme ich wenig Ich bekomme keine Hilfe bzw Info von wann das ist.
- Mir wurde sehr nahe gelegt, mich mit CorelDraw zu befassen. (befasse mich jetzt mit CorelDraw 12 von 2003)

Altersbedingt und Einsatzbedingt fallen teure CAD Programme für mich aus.
Vielen Vvelen Dank für Eure Beiträge. Mein Kumpel wird sicherlich den Besten Weg für mich rausfiltern.

VG

Ulli
 

wno158

User
Hallo Ulli,
der Teamviewer ist auf beiden Rechnern der gleiche
Du gibst auf dem WIN10 die ID an, die der WIN7 zeigt.
Dann Verbinden und dann fragt er Dich nach dem Passwort vom WIN7-Rechner - steht unterhalb der ID.

Fertig!

1677698159024.png


Ich weiß, dass es auch komfortabler mit "Auto-Verbindung" geht (habe ich mit meiner Mama 80+ so gemacht). Das braucht aber eine Registrierung bei Teamviewer und etwas Vorarbeit.

Da alle Daten über die Server von Teamviewer geroutet werden, bin ich nicht sicher, ob das ein Anwendungsfall im Sinne dieses Unternehmens ist. Ich bin heilfroh, dass die diese Funktion für Gelegenheits-Privatanwender kostenfrei zur Verfügung stellen.

M.E. ist eine VNC-/RemoteDesktop-Lösung auf Dauer zu bevorzugen, da bin ich aber unkundig.
 

hvdh

User
Hallo
Zu Win7 Zeiten habe ich sowas mit UltraVNC gemacht. Gibt es scheinbar immer noch, geht nicht über andere Server, und ist kostenlos.
Bei Win 7 Pro, oder Enterprise Version wäre eine RDP Verbindung aber zu bevorzugen.

Gruß
Hermann
 

wno158

User
Nur welchen Teamviewer muss ich bei Win10 installieren,
Kann meinen Beitrag nicht mehr editieren, daher kommt hier der Nachschlag.
Wie immer: Es hängt davon ab...

Windows-Taste
1677704533255.png
, Einstellungen
1677704327488.png
--> System
1677704600344.png
--> Info (ganz unten).

1677704728685.png

Und dann bei Teamviewer den zum Betriebssystem passenden Download 64 oder 32 Bit auswählen.
 

Anhänge

  • 1677704355165.png
    1677704355165.png
    15,4 KB · Aufrufe: 41
  • 1677704479184.png
    1677704479184.png
    15,4 KB · Aufrufe: 38
  • 1677704677342.png
    1677704677342.png
    16,5 KB · Aufrufe: 37
Schau dir mal anydesk an. Ist für privat kostenlos und funktioniert ganz einfach
 
Ich würde den Weg über "Remote Desktop Connection"
Ich versuchte remote zu aktivieren. Da kam die Meldung, dass meine WIN 10 Version das nicht unterstützt und ich auf WIN 10 Upgraden soll.
Davon lasse ich die Finger. Beide PC arbeiten normal.
Du gibst auf dem WIN10 die ID an, die der WIN7 zeigt.
Dann Verbinden und dann fragt er Dich nach dem Passwort vom WIN7-Rechner - steht unterhalb der ID.
Hatte bisher nie darauf geachtet, was ich auf dem Bildschirm habe. Mein Tunnelblick konzentrierte sich nur auf ID und Passwort. Mal abwarten, ob die transferierte Datei (Strg C und Strg V) auch in Osterburg heil angekommen ist.
Mein Eindruck: Es klappt.



Es ist zwar nicht ganz das was meine Idee war, aber es geht.
Meine Frau und ich hatten getrennte Desktops und gemeinsam eine Tastatur, Maus und Monitor, Installiert war ein Mehrfachschalter. Da wurde einfacch zwischen den PC´s hin und her geschaltet. Das wäre hier mein Wunsch gewesen.
1677761341408.png
Bildschirmfoto mit Snippingtool markiert, Strg+C und dann hier im Beitrag (oder in der Mail) direkt einfügen. Es geht mir etwas Bildschirmfläche verloren. (der WIN10 PC hat nur 15")

Wenn ich es richtig verstand, sind meine Programme für WIN XP. Laufen auf WIN 7 auch noch.
Schau dir mal anydesk an. Ist für privat kostenlos und funktioniert ganz einfach
Werde ich machen.

Eine Klemmstelle ist schon beim Team Viewer.
Weenn WIN7 eine Weile nicht benutzt wird geht er schlafen und sperrt mein Konto.
Ich muss wohl im alten PC etwas einstellen, damit er
- Monitor aus schaltet aber selbst immer aktiv bleibt.

Ich bedanke mich sehr führe Eure Hilfen

Ulli
 
Hallo,

beide Programme sollten auf Win XP problemlos laufen.

Ein modernes Notebook hat genügend Rechenleistung um XP in einer virtuellen Maschine laufen zu lassen und damit auch die beiden CAD Programme zu betreiben.

Evtl. wäre ja ein Umstieg auf Fusion 360 interessant?
Oder SolidEdge in der kostenlosen "Home-Edition"?

Zu Teamviewer: In der kostenlosen Version blockiert es irgendwann. Das Problem gibt es bei anydesk bisher wohl nicht.

MfG

Frank
 
Teamviewer
Was hier schon an klang, erlebe ich
- Gute Verbindung
- Volle WLAN Signalstärke
- Plötzlich am alten PC ! bei WLAN und kein Internet. Nur Ab- und Anmelden und geht wieder.
Zusätzlich
Meldung vom Kabelnetzbetreiber per SMS:
"In der Zeit von - bis ist mit eventuellen Einschränkungen zu rechnen. Wir arbeiten mit Hochdruck am Problem"
Einschränkungen???? 3 Tage von der Außenwelt abgeschnitten. TV, www. und kein Festnetztelefon! (in 3 Jahren erster und einziger Fall.

Es ist wohl einfacher Maus, Empfänger und Laptop zu wechseln.

Ich stelle mir in meiner Phantasie alles einfacher vor als es ist.

Ulli
 
Kann man aber auf das lokale Netzwerk umstellen. Siehe dazu den Praxistip von Chip:
Vielen Dank für den Hinweis.
Chip nutze ich gerne.
Habe ich ddas richtig verstanden? es funktioniert nur mit einem LAN Kabel.

LAN Kabel quer durch die Wohnstube möchte ich nicht.
Leider waren die Kabel so knapp bemessen, dass ich den TV Tisch rücken muss, um die Fritzbox etwas vor ziehen zu können.
Schade.

Ulli
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten