WiK Super Tiger "Habe fertig"

Hallo Zusammen

Habe lange überlegt wo ich das posten soll! :confused: "Verschwundene Raritäten" trifft ja nicht mehr zu.
Es gibt ihn ja wieder :)
Eigentlich habe ich den Bau 1992 begonnen, aber dann leider aus Mangel an Zeit und beruflichen Gründen aufgehört, oder vielmehr eine künstlerische Pause eingelegt. ;) Das hatte aber auch etwas gutes. Damals hatte ich noch einen Webra Blackhead eingebaut, danach einen K&B 65 und jetzt ist ein neuzeitlicher OS 81a verbaut. So ca. 1993 war dann auch schon der untere Flügel und der Rumpf fertig. Mit dem oberen Flügel habe ich erst wieder dieses Frühjahr begonnen, nachdem mir meine Vereinskollegen mit den Worten, "zu dem Flieger passt nur ein 4 Takter", geraten haben.
Da hat sich das warten doch gelohnt. :D

Jetzt aber zu meiner Frage:
Kann mir jemand die maximalen Ruderausschläge und weitere Empfehlungen zum Erstflug geben?
Ich möchte den Flieger eigentlich genau so lange fliegen wie ich daran gebaut habe ;)

Gruß Peter

PS
@ Berni : Schon wieder kriegste was zum einfliegen und dann auch noch so einen Klassiker
@ Marcel : Tolle Motorhaube die habe ich unlackiert und ohne Schleifarbeit wie ich sie bekommen habe angebaut.
 

Anhänge

  • Supertiger fertig_1.jpg
    Supertiger fertig_1.jpg
    119,4 KB · Aufrufe: 89
  • Supertiger fertig_2.jpg
    Supertiger fertig_2.jpg
    127,1 KB · Aufrufe: 44
wow !

wow !

wie geil !

Die Kiste hab ich vor ca. 25 Jahren geflogen ohne Ende ... bis ich eines Tages vergessen hab den Querruderstecker von der oberen Fläche in die Buchse zu stecken ... tja ... Dummheit muss bestraft werden .... :rolleyes: Die hatte sogar fast das gleiche Farbschema ... allerdings überall blaue Verzierungan auf weiß und nicht umgekehrt ...

Soweit ich mich heute noch dran erinnere war die QR-Wirkung eher mäßig, also ruhig etwas größer wählen ansonsten kann man mit der Kiste nicht viel verkehrt machen, fliegt wie ein Trainer !

Viel Erfolg mit dem wunderschönen Vogel und herzlichen Glückwunsch ! :D
Andre
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten