Windex 1200 c

Hallo Nico,

es gibt einen Bauplan von Nick Ziroli mit 1,8 m für ein komplettes Holzmodell. Bauthread unterfolgendem Link
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=364895 Den Plan gibts hier zu kaufen:
http://www.rcstore.com/ME2/dirmod.a...8E43C&ntier1=&ntier2=&ntier3=&ntier4=&ntier5=
Ein paar Griechen bauen die Dinger auf Bestellung mit Modifikationen (3-achs und Selig-Profil), allerdings war der Rohbau unbezahlbar, als ich angefragt hab (an die 200 Euro). Link: http://www.greekwings.gr/KATASKEYES/WinDex 1200C/WinDex.htm

Es gab wohl mal aus den USA einen Bausatz (2,3 m) in GFK/Styro, der aber nicht gut flog und mittlerweile auch nicht mehr produziert wird. Ansonsten kenn ich nur die grossen kisten von Baudis und das Riesending von Schadl, beide aber jenseits meiner Grössenklassen.

Insgesamt ist das Angebot an "kleinen" Windexen sehr mau, was wohl auch an der komplizierten Auslegung liegt. Das Ziroli-Modell geht scheinbar ganz gut (den Berichten im rcuniverse nach zu urteilen, es gibt auch ein Youtube Video), ist aber auch extrem auf Leichtbau ausgelegt und baut sich sicher nicht ganz unaufwändig mit dem "Bootsrumpf".

Ich bin sehr am Windex interessiert, da ich einen Originalen bei mir um die Ecke habe/hatte. Ist meines Wissens die einzige in D. Sie steht am Flugplatz Kirchdorf (EDNK) und ist Vorbild für die D-KWIN auf der Schadl Homepage (die Fotos der echten sind in EDNK entstanden). Hab die Echte häufig während der Erprobung fliegen sehen und seither auch ein paar mal im Kunstflug. Sehr beeindruckendes "Ei".

Würd mich freuen, wenn sich was in sachen kleinem Windex ergibt.

Grüsse,

Tobi
 
Hallo Nico,

es gibt einen Bauplan von Nick Ziroli mit 1,8 m für ein komplettes Holzmodell. Bauthread unterfolgendem Link
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=364895 Den Plan gibts hier zu kaufen:
http://www.rcstore.com/ME2/dirmod.a...8E43C&ntier1=&ntier2=&ntier3=&ntier4=&ntier5=
Ein paar Griechen bauen die Dinger auf Bestellung mit Modifikationen (3-achs und Selig-Profil), allerdings war der Rohbau unbezahlbar, als ich angefragt hab (an die 200 Euro). Link: http://www.greekwings.gr/KATASKEYES/WinDex 1200C/WinDex.htm

Es gab wohl mal aus den USA einen Bausatz (2,3 m) in GFK/Styro, der aber nicht gut flog und mittlerweile auch nicht mehr produziert wird. Ansonsten kenn ich nur die grossen kisten von Baudis und das Riesending von Schadl, beide aber jenseits meiner Grössenklassen.

Insgesamt ist das Angebot an "kleinen" Windexen sehr mau, was wohl auch an der komplizierten Auslegung liegt. Das Ziroli-Modell geht scheinbar ganz gut (den Berichten im rcuniverse nach zu urteilen, es gibt auch ein Youtube Video), ist aber auch extrem auf Leichtbau ausgelegt und baut sich sicher nicht ganz unaufwändig mit dem "Bootsrumpf".

Ich bin sehr am Windex interessiert, da ich einen Originalen bei mir um die Ecke habe/hatte. Ist meines Wissens die einzige in D. Sie steht am Flugplatz Kirchdorf (EDNK) und ist Vorbild für die D-KWIN auf der Schadl Homepage (die Fotos der echten sind in EDNK entstanden). Hab die Echte häufig während der Erprobung fliegen sehen und seither auch ein paar mal im Kunstflug. Sehr beeindruckendes "Ei".

Würd mich freuen, wenn sich was in sachen kleinem Windex ergibt.

Grüsse,

Tobi

Hallo,

Danke für Deine Antwort.

Bin auch schon beim stöbern auf die Grieschen gestoßen. Die Voll GFK sind mir auch ne Spur zu teuer :)

Was meinst Du genau mit "komplizierten Auslegung"?

Bis dann
 
Was meinst Du genau mit "komplizierten Auslegung"?

Bis dann

Vor allem natürlich das Triebwerk am Seitenleitwerk:
- Viel Gewicht am Heck, weil Motor dran und stabile SLW-Auslegung notwendig => Problem mit Schwanzlastigkeit (auch wenn das mit den leichten Brushless-Motoren heute nicht mehr sooo das Problem ist)
- Lange Zuleitungen zum Motor (Akku muss möglichst ganz nach vorne
- Schubachse weit über dem Schwerpunkt => starkes Nickmoment beim Gasgeben (bei den Baudis Windexen wurden deswegen z.T. Bugräder oder abwerfbare Dollys angebaut)
- Eventuell nur recht kleine Luftschrauben möglich ==> keine optimale Leistung beim Einsatz von Aussenläufern (die ich bei Seglern aus praktischen Gründen am liebsten einsetze).

Und dann noch der wirklich kurze Rumpf. Dadurch ist eine relativ schlechte Stabilität um die Hochachse zu erwarten. Andererseits ist das Seitenruder halt wieder recht gross.

Aber er sieht halt super aus und ist ein kunstflugtauglicher Motorsegler, für mich die perfekte Kombination.

Grüsse,

Tobi
 
Hallo Jungs,

ich hab noch einen mit 2445mm Spannweite. Wurde von teltechmodel.cz hergestellt, wo ich ihn damals gekauft habe weis ich nicht mehr.
Als Profiel wurde ein MH32 verwendet was den flieger einen sportlich dyamischen Flug beschert. Ich hatte ihn erst mit Buerstenmotor und 8 subC bestueckt und spaeter auf einen AXI umgeruestet, Propeller war hlaube ich ein 9*6 aeronaut c.c.
Das Werfen des modells ist etwas schwierig da unter der Flaeche nicht viel Rumpf zum greifen ist. Mit der Brushlessmotorisierung, ein wenig hochtrimmen und aufgeklaebten Schleifpappierstreifen zum besseren greifen ist der Handstart aber durchaus sicher.
Mein Windex liegt noch auf dem Dachboden, falls jemand lust hat ihn zu renovieren ich wuerde ihn in gute Haende abgeben!

Schau mal unter prop.at da gibt es einen Testbericht!

Gruss,
Ralf
 
Hi Ralf,

den Testbericht in prop.at habe ich nicht finden können … :eek:
 
In Gute Hände abgeben?

In Gute Hände abgeben?

Hallo SB 13,

ich bin neu hier im Forum und durch ein Bild im FMT auf den Windex aufmerksam geworden.
Du hattest geschrieben du würdest deinen Windex vom Speicher in "gute Hände abgeben"!? - zu welchen Konditionen? Ich wäre sehr daran interessiert und mit renovieren kenne ich mich aus.;)
 
Hallo thermikfinder,

Konditionen sind: Du zeigts mir deine Haende und du holst ihn bei mir ab ;-)

Mal im Ernst, ich wohne in Valencia und ein Verschicken wuerde ca.50€ kosten und dann habe ich immer noch keine sichere Verpackung.

Du solltest halt einfach einen Urlaub im sonnigen Sueden machen und ihn abholen!
Wetter heute: 25 grad, Sonne, leichte Wind von Ost

Gruss,
Ralf
 
Windex 1200 c

Hallo Ralf,

meine Hände sind Feinmechanikerhände - da wäre der Windex sicher gut aufgehoben:D

Ich werde mal über den Urlaub im Süden nachdenken - evtl. bin ich über Weihnachten in Prades in den Pyrenäen ..... dann sind es ja "nur" noch 500km bis Valencia;)

Gruß

Thorsten
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten