Windwurf 3.2 von Wolfgang Werling

TomoJu

User
Hallo zusammen,

ich finde das Modell interessant, finde aber bisher kaum Informationen darüber. Baut den eventuell schon jemand?
 
Geht mir genauso, dass war beim Blitz ähnlich. Evtl. werden im Herbst/ Winter welche gebaut.
 
Ja ich wäre auch interessiert! Bin auf der Suche nach einem robusten 3 Meter Holzmodell und der Windwurf kommt mir recht stabil vor. Wäre aber auch für andere Vorschläge dankbar, hab bis jetzt nichts anderes gefunden.
 
Mahlzeit
Warum braucht ihr immer Informationen darüber ?
Wenn dir das Ding gefällt dann baus hald einfach,
ausserdem gibts den auch schon in etwas kleiner,da gibts genug zum Lesen und der 3.2 ist auch nur vergrössert wenn Ich den Plan so anschaue.

Den kleinen hab Ich bei erscheinen des Plans gebaut und da kann Ich sagen das der einer meiner besten Thermikschnüffler ist.Ok Ich habe auch nicht so viele Segler.:D
Rekord waren mal 541 meter laut vario,aber nur unter ner weissen Wolke,ausserhalb war nicht mehr viel zu sehen :eek:

Was heisst robust? Wenn du den aus 100 meter runter Schmeisst isser auch hin!
Ich hab auch schon den 2en Rumpf gebaut,da Ich durch falsche Lageerkennung den mal eingespitzt habe.

Also fliegen tuts klasse,in der Luft eher nicht kaputt zu kriegen.
Der grosse kann da ja nur besser sein ...
Mann muss sich hald etwas auf die eigenart von Brettern einstellen,das die aufm Höhenruder bei zu viel Ausschlag sehr nervös sein können,aber das dürfte ja eh klar sein.
 
Hier noch ein paar Bilder , ein Tipp : !!!
Die leisten , die ich als Materialsammlung dazu bekam , sind zum Teil nicht zugebrauchen ( Reklamation läuft ) . Also lieber nur frästeile bestellen und Material selber besorgen . VG Uli 😎 👍
 

Anhänge

  • 20230820_180511.jpg
    20230820_180511.jpg
    334,8 KB · Aufrufe: 191
  • 20230902_162514.jpg
    20230902_162514.jpg
    407 KB · Aufrufe: 186
  • 20230902_162449.jpg
    20230902_162449.jpg
    481,5 KB · Aufrufe: 178
  • 20230902_001829.jpg
    20230902_001829.jpg
    451,4 KB · Aufrufe: 203
  • 20230902_001821.jpg
    20230902_001821.jpg
    431,5 KB · Aufrufe: 190
  • 20230824_223806.jpg
    20230824_223806.jpg
    403,1 KB · Aufrufe: 207
  • 20230824_223739.jpg
    20230824_223739.jpg
    261,3 KB · Aufrufe: 181
  • 20230824_223722.jpg
    20230824_223722.jpg
    445,3 KB · Aufrufe: 183
  • 20230820_203251.jpg
    20230820_203251.jpg
    405,5 KB · Aufrufe: 195
  • 20230820_203245.jpg
    20230820_203245.jpg
    429,4 KB · Aufrufe: 194
  • IMG-20230817-WA0000.jpeg
    IMG-20230817-WA0000.jpeg
    359,6 KB · Aufrufe: 181
  • 20230820_203233.jpg
    20230820_203233.jpg
    550,8 KB · Aufrufe: 182
  • 20230820_180447.jpg
    20230820_180447.jpg
    301,9 KB · Aufrufe: 176
  • 20230820_203222.jpg
    20230820_203222.jpg
    424,1 KB · Aufrufe: 193
Hallo zusammen,
ich habe den Windwurf 3.2 gebaut und vor kurzem eingeflogen. Den Motorsturz musste ich bei mir um ca. 6 Grad nach unten korrigieren (mit dem Sturz laut Plan machte der Flieger beim Start mit Motor einen Looping...). Auch den Schwerpunkt habe ich auf ca. 72mm verschoben (mit den angegebenen 76mm war mein Flieger über Querruder kaum steuerbar.
Mit diesen Einstellungen stehen die Ruder im Strak (an den beiden Sperrholzrippen an der Wurzel und dem Flügelohr) und der Nurflügler fliegt wirklich sehr sehr gut. Spricht mit den kurzen, wie mit den langen Ohren sehr gut auf Thermik an und hat eine gute Grundgeschwindigkeit.
Seid bitte beim Erststart vorsichtig, damit ihr nicht wie ich den Flieger sofort reparieren müsst. Ach ja, ich fliege mit dem empfohlenen Antrieb und 3S, wobei der Akku (2400mAh) ziemlich weit hinten platziert werden musste. Die Steigleistung ist aus meiner Sicht mehr als ausreichend und ich habe Motorlaufzeiten von ca. 4min.
VG
Thomas
 
na klar. Hier ein paar Fotos des Fliegers.
 

Anhänge

  • IMG_20230926_130159299.jpg
    IMG_20230926_130159299.jpg
    398,2 KB · Aufrufe: 352
  • IMG_20230926_130005917.jpg
    IMG_20230926_130005917.jpg
    385,2 KB · Aufrufe: 308
  • IMG_20230926_125937541.jpg
    IMG_20230926_125937541.jpg
    327,6 KB · Aufrufe: 302
  • IMG_20230926_125925300.jpg
    IMG_20230926_125925300.jpg
    318,3 KB · Aufrufe: 308
  • IMG_20230926_125918114.jpg
    IMG_20230926_125918114.jpg
    477,4 KB · Aufrufe: 369
  • IMG_20230910_163050260.jpg
    IMG_20230910_163050260.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 361
wie du möchtest...
Der Platz unter der Fläche im Rumpf ist ziemlich eng, so dass links und rechts vom Akku Bereiche sind, in die ich die Kabel stecke. Auch passt ein grüner MPX-Stecker nicht so gut, weshalb ich die üblichen JR-Verbindungen genommen habe. Das Sperrholzbrett auf dem der Empfänger sitzt, wird vorne in einem kleinem Rahmen geführt und hinten mit einem Spant verschraubt.
 
noch eine Anmerkung: Ich will nicht ausschließen, dass ich beim Bau den Motorspant nicht ganz korrekt montiert habe. Die 6 Grad, die ich den Motorsturz korrigieren musste, bedeuten bei dem verwendeten Motor ein Unterlegen von 3mm . Das ist nicht viel.
 
So , die Tragflächen sind inkl. der Steckungen fast rohbaufertig . Es fehlen nur noch die anscharnierten Klappen u. Querruder . ( Ok , die Servos müssen auch noch eingebaut werden , Rahmen kommen erst morgen ) . Werde den Flieger wahrscheinlich nur mit den langen Ohren bauen .
 

Anhänge

  • 20231008_213244.jpg
    20231008_213244.jpg
    405,1 KB · Aufrufe: 115
  • 20231008_213309.jpg
    20231008_213309.jpg
    329,5 KB · Aufrufe: 117
Guten Abend Thomas, wo u. Wie hast du die servos eingebaut . Die Fächer , wo die servos reinkommen sind laut Anleitung oben u. Unten beplankt ! Wie kommt man an die servos ran ???? 😩
 
Ausschnitte sind bei mir unten, so wie vorgesehen in die Beplankung geschnitten. Das ist auf einem Foto in der FMT-Anleitung gut zu erkennen., In der Nähe zum Holm, damit die Höhe für die Servos groß genug bleibt. Wie von Wolfgang beschrieben, geschieht die Anlenkung der Ruder oben und ein feiner Schlitz für den Stahlstab oben in der Beplankung reicht da völlig aus. Verschlossen habe ich die Ausschnitte mit 1,5mm Balsa, die mit Tesa angeklebt sind.
 
Guten Abend, ja das Bild habe ich gesehen . Ich dachte nur es gibt noch andere Varianten . Aber ok , wenn es so die beste Variante ist lasse ich mir da was elegantes zum verschließen einfallen . VG u. Danke für die Antwort 😎👍
 
Hallo , Teile der oberen Beplankung sind drauf und die Servorahmen zur Aufnahme der Servos sind eingeklebt .
 

Anhänge

  • 20231014_111319.jpg
    20231014_111319.jpg
    269,8 KB · Aufrufe: 105
  • 20231014_111305.jpg
    20231014_111305.jpg
    317,8 KB · Aufrufe: 105
  • 20231014_111129.jpg
    20231014_111129.jpg
    311,7 KB · Aufrufe: 94
  • 20231014_111125.jpg
    20231014_111125.jpg
    251,7 KB · Aufrufe: 92
  • 20231014_111120.jpg
    20231014_111120.jpg
    365,4 KB · Aufrufe: 106
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten