Winterfliegen und warme Hände........

fockefan

User
hallo

nach dem es mir am letzen wochenende fast die finger abgefrohren hat beim fliegen mit der icon im schnee und bei minus 5 grad musste eine lösung her. gefühlt im wind waren es sicher -15 grad:D

gesucht gefunden - hier die lösung des problems, für mich zumindest:

das teil ist von RC-total.de

robust - innen weich gefüttert - mit bünchen an den armöffungen !! - schön groß -die dx 10 passt locker -mc 24 ohne pult - und die mc 32 mit pult, da muss man hinten mit klettbänder zumachen ,ist aber kein problem. ohne pult passt die 32 auch gut rein. am boden ist eine stabile pappe eingesetzt, die aber auch gegen was noch stabileres getauscht werden kann.
und mit dem hinteren gurt kann das teil mit sender drin auch gut getragen werden. der hintere klettstreifen ist super stabil und schliesst fest. die antenne kann vorne durch eine reißverschlussöffnung nach aussen geführt werden.


praxistests folgen demnächst:D

DSC_0149.JPG

DSC_0150.JPG

DSC_0151.JPG

DSC_0152.JPG

DSC_0155.JPG

DSC_0156.JPG

DSC_0157.JPG

DSC_0158.JPG

DSC_0159.JPG

DSC_0160.JPG

DSC_0161.JPG

DSC_0162.JPG
 
Hallo Bernd,

ich komme auch gerade vom fliegen und habe mir sowas auch gerade überlegt und wollte mich auf die Suche machen:D

Meinst du eine MX-20 mit Graupner Pult passt auch rein?

Lg Max
 
Hallo Bernd,

ich komme auch gerade vom fliegen und habe mir sowas auch gerade überlegt und wollte mich auf die Suche machen:D

Meinst du eine MX-20 mit Graupner Pult passt auch rein?

Lg Max


hallo max

welches pult hast du? wenn es das ist bei dem vorne der sender raussteht, siehe bild, dann passt das super rein. ( bild ist hier aus dem forum, hoffe das ist in ordnung ! )




berndGraupner Senderpult MX-20 HoTT 8.jpg
 
Die Verhüterli bieten doch einige an. Einfach mal bei den einschlägigen RC-Versendern schauen, da hat jeder was im Programm.

Ich hab auch so eine Stoffhütte und mir sind die leider nicht mehr so sympathisch. Das Problem im Winter bei viel Wind am Hang............die Wurfhand kommt evt. nicht rechtzeitig unter die Haube, wurschtel, gruschtel.... Modell driftet ab, nächster Springbaum wartet bereits in Lauerstellung :rolleyes:
Wer min. zu zweit am Hang steht hat das Problem natürlich nicht, wenn man sich dessen vorher bewusst ist.

Die Spaceboxen (werden glaube ich nicht mehr hergestellt) wären da eine gute Lösung, da die Öffnung größer und fix ist. Ich glaube da kommt man besser rein. Ein Freund hat noch so eine und das klappt ganz gut.

Ich habe mittlerweile dünne Seidenhandschuhe und dicke fingerlose Fleecehandschuh drüber. Damit lässt sich´s eine Weile leben. Vergleiche sind da eh schwierig, da die Bedingungen und die persönliche Schmerzgrenze jeweils indivuell sind. Für mich ist´s meistens so ok.

@rkopka: Die beheizten Handschuhe sehen interessant aus, gibts da auch Detailbilder vom Innenleben (was ist in dem Teebeutel drin)?
 
Moin!

Ich hab mir ein Paar Schießhandschuhe bestellt:

http://www.asmc.de/de/Bekleidung/He...iesshandschuhe-Neopren-Power-Grip-oliv-p.html

Hatte schonmal ähnliche, diese hab ich aber leider verlegt, war damals aber sehr zufrieden.

Es gibt auch noch weitere Modell, in anderen Farben oder auch gestrickt, bei denen dann die eine Fingerkuppe alle Finger bedeckt, ist geschlossen dann also ein Fäustling.

Beheizt müssen meine Handschuhe nicht sein, und diese Tüten für die Funke waren mir bisher immer zu sperrig.

Gruß TIMO
 
Ich habe seit ca 15-20 jahren keine kalten finger mehr, da ich eine elektrisch beheitze Senderschutzhaube benutze!
seit einem Jahr habe ich eine Gfk-Form dafür, und so schaut das ganze fertig aus!

Mir war wichtig das ich schnell zum Sender komme, wenn ich den Segler geworfen habe, und das möglichst wenig wind in die Kiste kommt.
http://www.rc-network.de/forum/show...ktrisch-beheitztes-GFK-Senderpult-im-Eigenbau
Hier könnt ihr mehr erfahren.
 

Anhänge

  • DSCN0126.JPG
    DSCN0126.JPG
    104,7 KB · Aufrufe: 30
@rkopka: Die beheizten Handschuhe sehen interessant aus, gibts da auch Detailbilder vom Innenleben (was ist in dem Teebeutel drin)?
Da ist einfach ein Heizelement (Widerstandsdraht oder -folie) drin.

Ich hab mir ein Paar Schießhandschuhe bestellt:

http://www.asmc.de/de/Bekleidung/He...iesshandschuhe-Neopren-Power-Grip-oliv-p.html

Hatte schonmal ähnliche, diese hab ich aber leider verlegt, war damals aber sehr zufrieden.

Es gibt auch noch weitere Modell, in anderen Farben oder auch gestrickt, bei denen dann die eine Fingerkuppe alle Finger bedeckt, ist geschlossen dann also ein Fäustling.
Die Fäustlingvariante ist bequemer zu verwenden, da man mit Handschuhen die Kuppen schlechter schließen kann nach dem Flug. Allerdings behindern die etwas die Bewegung, und man ist nicht so direkt am Sender/Pult, was für Pultflieger als Basis der Bewegung wichtig ist. Bin letztens meinen Heli mit ähnlichen geflogen, und es war schon einschränkend. Wir müssen ja nicht nur einen Finger in einer Ebene exakt krümmen, sondern (Pult) zumindest 2 Finger in einem räumlichen Gebiet schnell und exakt bewegen können. Für einen einfachen Segler ist es aber kein Problem.

Beheizt müssen meine Handschuhe nicht sein, und diese Tüten für die Funke waren mir bisher immer zu sperrig.
Wenn es wirklich kalt wird, kühlt es trotzdem ziemlich ab, weil man während des Fluges die Finger ja frei hat. Mit der Heizung wird direkt in der Nähe der Fingerkuppen Wärme zugeführt, so daß sie ruhig frei sein können.

Die Kabel nerven aber. Entweder führt man sie unter der Jacke oder sie hängen frei herum. Ich denke daran jeweils einen kleinen Akku mit einer flexiblen Armbinde direkt am Arm zu befestigen.

RK
 
Ich fliege mit diesen einfachen 4€ Handschuhen von UVEX!

Wichtig istd dass sie in der passenden anliegenden größe Bestellt werden, dann kann man damit Gefühlvoll alles Steuern und Schalten!

Erst letztes WoEnd bei -5 Grad mehrere Stunden getestet!

arbeithandschuhe-uvex.jpg

Quelle: Shopwahl.de

Mfg. Mark
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten