Wohin mit Stahldraht ???

Mefra

User
Hallo zusammen,

bei meiner Aufräumaktion in meinem Hobbyraum in den letzten Tagen (wenn das Wetter zum Fliegen nicht mitmacht, kommt man schon mal auf solche Gedanken :) ) ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich keinen richtigen Lagerplatz für z.B. Stahldrähte, Metall- und Kunststoffrohre, Bowdenzugrohre u.a. habe.

Ich denke so an eine Lösung, wo man auch schnell das gewünscht Rohr finden kann. Für die langesn Stücke würde ich ein Papprohr mit ca. 5 cm Innendurchmesser und 40 cm Länge, vorsehen, doch wohin mit den kürzeren Stücken ???

Wie macht Ihr das??? Wie lagert ihr diese Rohre u.a. ???
 
Genauso.... weiter stücke ses roheres, oder dünner, lürzere stücke nebeneinander kleben und unten verschliessen....... kann man aufn schreibtisch stellen
 
Lagerungsmöglichkeit

Lagerungsmöglichkeit

Hallo Frank

Ich lagere alle meine länglichen Materialien ( Alu- und Messingröhrchen, Stahl- und Eisendrähte, div. Holzleisten, Bowdenzüge, Folie, usw. ) in ehemaligen Zeichnungsrollen. Das sind Papprollen mit verschiedenen Durchmessern und ein paar Millimeter Wandstärke. Diese Röhren liegen bei mir waagrecht auf ein paar Leisten ( Dachlatten ). Von vorne sehe ich genau was drin ist. Das hintere Ende habe ich mit einer eingeklebten runden Sperrholzscheibe verschlossen. Wo die Länge nicht ausgereicht hat, wurden 2 Röhren aneinandergeklebt.

Bei Bedarf kann ich ein Bild machen und es hier einstellen.

Grüßle

Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Übersicht

Übersicht

Hallo Leute,

Papprollen habe ich auch schon verwendet. Funktioniert prima, aber man findet die kurzen Stücke nicht auf Anhieb.
Besser bewährt haben sich Sperrholzkisten (Eigenbau) die man bei Bedarf auch Stapeln kann. Es lassen sich auch die kleinen Stücke auf Anhieb finden.
Maße der Kiste ca.105cm lang 20cm breit 3cm hoch.

Gruß Leonhard
 

Anhänge

  • Kasten.JPG
    Kasten.JPG
    39 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet:
Regenrinne,grau

Regenrinne,grau

Moin,

ich nehme gestueckelte Regenrinnen aus Plastik. Da gibts Halter fuer, sodass man den Kram an der Wand oder sonst wo festmachen kann.
Ist ziemlich billig im Baumarkt, oder umsonst beim Dachdecker im Restehaufen.

Gruesse
 
Hallo zusammen,

danke für Eure Tips.

Die Idee mit den "nehme gestueckelte Regenrinnen aus Plastik" bringen mich selbst auf eine weitere Idee:
Es gibt doch für Schubladen sog. Besteckeinlagen, teilweise modular aufgebaut für ein paar Euro´s in den Baumärkten. So kann man sich ein paar unterschiedlich Lange Teile, so bis ca. 20 cm (für Reststücke) zusammensetzen.

Werd mal sehen, ob ich so etwas bekomme.

Die Langen Stücke lagere ich dann in den Papprollen.

Danke nochmal :)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten