X45 - Ratlosigkeit

Heinz234

User
Ich versuche seit Wochen ein Modell mit einer Xicoy X45 zu fliegen. Erfolglos. Das Triebwerk war schon in Spanien zur Durchsicht und läuft laut Gaspar auch gut. Aber offenbar nur bei warmer Lufttemperatur in Spanien.
Gaspar (Xicoy) kann den Fehler nicht nachvollziehen und antwortet nicht mehr auf meine Mails. Danke…

Fehlerbeschreibung als Video:



Leerlauf geht. Vollgas geht. Beschleunigung ist absolut problemlos. Nur der Bereich um 35% Leistung geht absolut nicht. Hält man die Drehzahl einige Zeit zwischen 120 und 150000upm, fällt die abgastemperatur auf unter 200 grad, die Pumpe dreht hoch und irgendwann kommt es zum Flameout. Man hört auch das die Turbine anfängt unsauber zu laufen, die Flamme bleibt nicht in der brennkammer. Der zugeführte Treibstoff kann offenbar nicht verbrannt werden. Das ganze ist allerdings nur bei Lufttemperaturen unter etwa 5 grad ein Problem. Bei höherer Temperatur (Garage, 16 grad) läuft die Turbine problemlos und die abgastemperatur bleibt auch immer bei 330 bis 350 grad im entsprechendem drehzahlbereich.

Ich habe schon alles versucht was mir in den Sinn kam. Anderer Tank. Anderer Kraftstoff (Ultimate Diesel statt JetA1), anderes Öl (Jautsch statt kingtech), kein Pendel statt Filzpendel, anderer kraftstofffilter, Abstand schubrohr/Turbine variiert. Ob das ganze im Modell verbaut oder auf dem Prüfstand montiert ist macht keinen Unterschied.

Ich bin ziemlich ratlos, und bevor ich noch mal 40€ Versand nach Spanien für nichts bezahle hoffe ich das jemand von euch noch eine schlaue Idee hat?

Bisher hat die Turbine 40 Starts und ganze 0,7h Laufzeit. Drei Flüge endeten jeweils mit Flameout.
 

MarkusD

User
Hast du eine Version mit Temperatur und Drucksensor in der ECU (also nicht eine der ersten X45)?
hast du diese parameter dann auf „Auto“ oder hast du Beschleunigung oder ähnlich selbst manuell eingestellt ?
 
Hast Du die pump calibration gemacht? => langsam auf Vollgas gehen, Vollgas halten bis auf dem Display "pump calib." steht.
 

Heinz234

User
Ja. Zweites Video ab 0:50min ist es zB zu sehen.
Wobei auch das nichts an dem Problem ändern kann das die Turbine den ihr zugeführten Kraftstoff bei den fraglichen Drehzahlen offenbar nicht verbrennen kann. Außer der pumpendrehzahl kann die ECU ja nichts regeln.
 

stipsi

User
Hi

Hatte bei meiner letztes Jahr auch ein ähnliches Problem, nach jedem Flug am Boden vom Idle aus Beschleunigen ging sie aus...
Immer "Low Speed" Meldung. Nach erstmaligen einsenden wurde nichts gefunden und der Fehler bei mir gesucht..
Sämtliche Ursachen durch Tests konnte ich aber nach und nach ausschliesen und mir blieb nichts anderes übrig als sie ein zweites mal einzusenden.
Siehe da, es wurde die "Brennkammer" getauscht und seither hatte ich keine Probleme mehr..
Vielleicht hilfts dir ja...
 

ezb

User
Ich hatte das gleiche Problem und bin daran auch verzweifelt. Bei mittleren Gasstellungen über längere Zeit ist die EGT abgesackt bis zum Flameout. Reproduzierbar.
Seit ich auf Petrol umgestiegen bin hatte ich nie mehr ein Problem. Landi Petrol Eco Heat...
 

Heinz234

User
Zwei Liter Petroleum habe ich sogar noch da, könnte ich mal testen. Aber auf Dauer wäre das für mich keine annehmbare Lösung da alle meine anderen Triebwerke super mit Kerosin laufen und ich das auch recht einfach beschaffen kann.
Nur für die X45 einen extra Treibstoff bereitzustellen wäre mir ehrlich gesagt zu doof. Zumal die X45 eines Vereinskollegen im identischen Modell mit identischem schubrohr und identischem Einbau (identische frästeile) mit Kerosin super läuft. Das Modell ist eine 1:1 Zwilling von meinem.

So eine serienstreuung gibt’s ja nichtmal bei Lambert 🙄
 

nsx

User
Hallo zusammen!

Jetzt bin ich ja froh das ich nicht der Einzige bin. Hab mit meiner x90 ein ähnliches Problem.
Hatte mir auch nen Wolf gesucht und mein Tanksystem ein paar mal komplett zerlegt um einen Fehler zu finden. Turbine noch mal zum Gaspar geschickt, die haben alles nochmals geprüft, Befund Turbine ok. Wieder zurück,Triebwerk eingebaut, geht,geht nicht.....
Fliege alle meine Turbinen mit Aral Ultimate wofür auch die x90 freigegeben ist,ansonsten hätte ich sie nicht gekauft.
Letzter Versuch der mir eingefallen ist,von meinem Kollegen Petroleum geholt. Turbine läuft absolut top ohne Vorkommnisse.
Jetzt ist sie nochmal auf dem Weg nach Spanien zur "Reha" da ich nicht zweierlei Treibstoffsorten bunkern will...
Bin mal gespannt was Gaspar macht um ihr Manieren beizubringen.
Solltest also auch mal Petroleum probieren und uns gegebenenfalls deine Erfahrungen mitteilen.

Gruß
Andreas
 

josch

User
Hallo Dr. Tom,

das einmal eine Turbine Probleme hat kommt bei allen namhaften Herstellern und Marken vor, wenn du daraus eine Kaufentscheidung abhängig machst kannst dir keine Turbine kaufen.

Die Xicoy X45 ist sehr oft verkauft worden und ist sehr leicht und zuverlässig.

Ist nur meine bescheidene Meinung.

@ Heinz234
40 Starts und 42min (0,7h) Laufzeit ?????
Schreibfehler ?
Kannst du ein Logfile der Versuche einstellen?
 

Scrad

User
und die abgastemperatur bleibt auch immer bei 330 bis 350 grad im entsprechendem drehzahlbereich

Ich muss gestehen das ich bei meinen Beiden X45 noch nie so genau auf die Abgastemperatur geschaut habe und möchte jetzt auch nicht extra zum Platz fahren und ein Triebwerk starten.

Aber sind die 330 bis 350 Grad nicht deutlich unter dem was da eigentlich stehen sollte in diesem Drehzahlbereich ? So 450 bis 500 Grad meine ich zumindest in diversen Videos erkennen zu können. Bei Vollgas bis über 700 Grad teilweise.

Wenn ich da richtig liege dann ist entweder der Fühler nicht ok oder das Triebwerk läuft vielleicht grundsätzlich zu fett um es mal einfach auszudrücken. Ist der Fühler nicht ok und gaukelt dem Triebwerk zu niedrige/falsche Werte vor , dann schaltet es ab wenn eine bestimmte Temperatur unterschritten wird oder etwas nicht mehr zusammen passt (das hatte ich bei einer Kolibri. Da war das Problem nach Fühlertausch behoben) .

Ist der Fühler ok ,läuft die Turbine vielleicht an sich schon zu kalt/fett und ist immer kurz vorm "absaufen" , dann geht sie natürlich auch sofort aus wenn die Temperatur weiter sinkt.

Mal eben Fühler tauschen zum testen ist bei der X45 natürlich nicht so einfach mal gemacht wie bei Turbinen mit aussenliegendem Fühler....



Gruß Jörg
 
Das das bei anderen Herstellern auch auftritt kann ich bestätigen..ich hab 3 Jetcat‘s im Betrieb ( 2xP20sx und P60 Se alle 2017 oder neuer ) und davon läuft keine mit Premium Diesel vernünftig obwohl andere hier bestätigen das ihre baugleichen problemlos damit laufen …ich hatte auch mit Jean Marc von kingtech Kontakt der auch bei den kleinen K30/K45 von der Verwendung von Diesel abrät..
 

Heinz234

User
@ Heinz234
40 Starts und 42min (0,7h) Laufzeit ?????
Schreibfehler ?
Nein, kein Schreibfehler. Zig erfolglose Versuche mit einem nicht laufenden Triebwerk. Wäre ich kein recht geduldiger Mensch… 😅

@Scrad, auch die X45 eines Vereinskollegen läuft bei der Drehzahl bei grob 350 grad. Vollgas dann so 570-600. Ist aber völlig iO da bei der Turbine keine EGT gemessen wird sondern im Leitsystem = Turbine Inlet Temperature. Und die ist deutlich niedriger als die abgastemperatur in der Düse.
 
So eine serienstreuung gibt’s ja nichtmal bei Lambert 🙄
Wow jetz hast Du den Drama Button aber schnell gedrückt. Wegen den paar Turbinen gerade von Serienstreuung zu sprechen finde ich zu früh. Xicoy hat innerhalb von zwei Jahren über 1000 Turbinen verkauft, das soll mal erst einer nachmachen. Wäre die Serienstreuung so gross, würde man in allen Foren darüber lesen.

Die Turbinen sind sehr leicht mit einem überaus schnellen Ansprechverhalten. Meiner Meinung nach stellen sie aktuell die Spitze des Machbaren an, die sollten deshalb auch nur mit dem besten Treibstoff gefüttert werden.

Das Landi Petrol Eco heat fliege ich auch und habe mit keiner Turbine Probleme damit. Das ist reines Petroleum, eigentlich angedacht für Heizöfen, reiner als Diesel oder Kero, was will man mehr? Ich bin vor Jahren komplett umgestiegen darauf, mit ein Grund war, dass es absolut nicht riecht. Petrol gibt's ja überall zu kaufen, es muss nicht das von der Landi sein. Fleischmann z.B. vertreibt das auch.

dr.tom: die Warteliste in Spanien ist lang und der nächste wird sich freuen, wenn Du Dich nicht für Xicoy entscheidest 😉
 

stipsi

User
Ich war zwar auch nicht erfreut über die Sache, aber es gibt für mich auch nicht wirklich viel alternativen in der Schubklasse....
Ist halt ärgerlich wenn es mitten in der Saison passiert und Xicoy auch Urlaub hat...😄
Mal sehen wie es mir mit meiner X45 in diesem Jahr klappt..
 

dr.tom

User
dumbatz,
Ich verstehe alles, kein Drama, fanboy oder Flammenkrieg.
Ich habe vor 6 Jahren kingtech K80g2 gekauft, weil es mit Diesel läuft. Und jetzt bin ich seit 10 Wochen auf der Xicoy-Liste und habe keine Neuigkeiten,
weil ich einen Diesel für 45 N haben wollte, um die Kanister in der Garage minimal zu halten ... aber da ich diese wertvollen und ehrlichen Informationen gesehen habe,
habe ich sofort k45 gekauft, der mit Kero laufen wird wie xicoy muss, also kein Unterschied, aber lange Warteliste und Verkäufer antwortet sofort (JMB)
 

Anhänge

Oben Unten