X45 - Ratlosigkeit

Heinz234

User
Ich war zwar auch nicht erfreut über die Sache, aber es gibt für mich auch nicht wirklich viel alternativen in der Schubklasse....
So sehe ich das auch. Auch die X90 und 120 empfinde ich als alternativlos was Verarbeitung, Einfachheit und Technik angeht. Vom Gewicht mal ganz zu schweigen.

Habe mir jetzt mal 2l Petroleum zusammengemischt und fahre demnächst hoch zum Platz. Werde berichten.

Bezüglich „überall zu kaufen“. Wo in Südniedersachsen? Höchstens geliefert vom Fleischmann, aber da kostet der Liter mit Kanister und Versand dann knapp 4€. Ich brauche so 120l pro Saison, da ist das keine Alternative. Auch wenn die geruchlosigkeit ein großer Vorteil wäre.

Da könnte man höchstens ein 210l Fass vom Fleischmann liefern lassen. Aber das steht mir dann in der Garage im Weg.
 

mannikla

User
Hallo dr. Tom,
sei froh, das du nicht noch Methanoler und Diesel fliegst - da wären es noch mal 5-6 Kanister mehr.
Methanol mit Rizinus
Methanol mit Synthetik
Methanol mit Rizinus und Nitro für 4 Takter
Methanol mit Rizinus und richtig viel Nitro für Cox
Diesel (nicht der Turbinen Diesel - Petroleum, Rizinus und Äther für Selbstzünder - nennen sich halt auch Diesel....)

Gruss Klaus
 

Heinz234

User
So, 6 Minuten Flug mit Petroleum - problemlos. Auch wenn die abgastemperatur bei längerer Zeit mittlerer Drehzahl auf unter 200 grad fällt. Die Turbine läuft sauber durch.
Schöne Erkenntnis, leider nutzlos 😄

Da muss in Spanien wohl doch noch einmal die brennkammer nachgearbeitet werden damit das auch mit Kerosin so läuft.
 
Petroleum gibt es problemlos in den Niederlanden an der Tankstelle. Bei uns zum Beispiel in Winterswijk bei Wiggerink. Fliegen wir schon seit Jahren. Gruß aus dem Münsterland
 
Geht doch. Dann ist es jetzt Zeit für den Loblied-Buzzer.

Ich lebe in der Schweiz und kann Dir deshalb bezüglich Petroleum in DE nicht weiterhelfen. Aber es befindet sich bestimmt ein Baumarkt in Deiner Nähe. Fahr da mal hin und frag nach Petroleum für Heizöfen etc. Bei Unsicherheit lass Dir das Sicherheitsdatenblatt geben und dann vergleichst Du das mit z.B. dem Landi Petrol. Das Zeug ist kein Gefahrstoff und kann wirklich vielerots gekauft werden. Das Landi Petroleum ist nur Beispielhaft und etwas, was man in CH überall sehr einfach kriegt.
 
So sehe ich das auch. Auch die X90 und 120 empfinde ich als alternativlos was Verarbeitung, Einfachheit und Technik angeht. Vom Gewicht mal ganz zu schweigen.

Habe mir jetzt mal 2l Petroleum zusammengemischt und fahre demnächst hoch zum Platz. Werde berichten.

Bezüglich „überall zu kaufen“. Wo in Südniedersachsen? Höchstens geliefert vom Fleischmann, aber da kostet der Liter mit Kanister und Versand dann knapp 4€. Ich brauche so 120l pro Saison, da ist das keine Alternative. Auch wenn die geruchlosigkeit ein großer Vorteil wäre.

Da könnte man höchstens ein 210l Fass vom Fleischmann liefern lassen. Aber das steht mir dann in der Garage im Weg.
Hallo,

das mit den 4€/Liter stimmt nicht.
Ich bestelle auch immer bei Fleischmann. Petroleum kostet 1,50€/Liter + Kanister + Versand.
Zusammengerechnet sind das ca 2,15€/Liter!!!
Und Du kannst irgendwann mal 12 Kanister als ein Postpaket 60x60x120cm zurückschicken. Sind ca 40€ für die Kanister abzgl 6€ Porto zurück. Reduziert den Preis auf 2,10€/Liter.
Das ist mir der Sprit wert, weniger Gestank als Diesel, weniger ungesunde Additive als Kero.

Gruß Jürgen
 

stipsi

User
Hallo,

das mit den 4€/Liter stimmt nicht.
Ich bestelle auch immer bei Fleischmann. Petroleum kostet 1,50€/Liter + Kanister + Versand.
Zusammengerechnet sind das ca 2,15€/Liter!!!
Und Du kannst irgendwann mal 12 Kanister als ein Postpaket 60x60x120cm zurückschicken. Sind ca 40€ für die Kanister abzgl 6€ Porto zurück. Reduziert den Preis auf 2,10€/Liter.
Das ist mir der Sprit wert, weniger Gestank als Diesel, weniger ungesunde Additive als Kero.

Gruß Jürgen
Klingt interessant, hast einen Link für mich?
 

nsx

User
@Heinz234
Das freut mich das ich dir einen Anhaltspunkt zur Fehlerfindung liefern konnte und ich nicht der Einzige bin der an sich selbst zweifelt weil er nach zwanzig Jahren Turbinenfliegerei den Fehler nicht findet.
Der Gaspar wirds schon richten,bis jetzt hört man ja nichts Schlechtes über seine Treiblinge...
Solange das Modell heil bleibt und der Flieger nicht wegen Absteller irgendwo in der Pampa einschlägt ist alles nur halb so schlimm...

Gruß
Andreas
 
Meine X45 läuft mit Kero ohne Probleme. Stelle jetzt aber auch
wg. Geruch auf Petroleum von Fleischmann um....kostet beides ziemlich gleich 2,1x € daher passt das für mich....
 

TobiC170

User
Servus zusammen,

Ich habe eine X45 seit etwa 15h in Betrieb.
Insgesamt sehr zufrieden, hatte aber auch schon 3x Absteller. Ich konnte es eingrenzen auf die Befestigung der Pumpe. Anfangs hatte ich sie mit Klettverschluss einfach befestigt in der Schaumwaffel. Nach einer Zeit hatte die sich losgerüttelt. Inzwischen habe ich sie starr an einer 3D Druck Halterung verschraubt. Seither keine Absteller mehr.

Ob es damit was zu tun hat...? Tatsächlich konnte ich Bewegungen der Pumpe während des Laufs beobachten. Ich könnte mir vorstellen, dass evtl. der Brushlesscontroller in der ECU Probleme bekommt, wenn die Pumpe nicht ordentlich befestigt ist.

Ich liebe die kleine X45 jedenfalls! Betreibe sie mit Petroleum, kero und Diesel ist auch schon rein gekommen. Alle drei problemlos.

Würde mich wieder für eine x45 entscheiden.
 
Hallo
Habt ihr mal die Einbaulage gecheckt
Teilweise wird bei den .Bienen vorgeschrieben wo oben sein soll
Hat was mit der öllung der Lager zu tun
Auch die Stelle wo der tempsensor sitzt ist nicht egal
Zu mindestens bei den älteren
Hast du mal ne andere Pumpe probiert
Wenn die Turbine über Leerlauf hinaus ist
Und schlecht Gas annimmt hatte ich mal,
Da stand der Konus in der Düse nicht richtig
Da würde sie aber zu heiss und nahm schlecht Gas an .Du musst mal das Flammbild beobachten wie sich das ändert
Bevor die Biene aus geht
Wenn sie nur bei niedrigen Temperaturen Probleme macht könnte es ein Problem mit der Brennkammer sein kalte Luft ist dicker
So drastisch wie du das beschreibst dürfte sich das aber eigentlich nicht auswirken
Die Ecu könnte aber auch ne Macke haben
Hast du die Möglichkeit mal ne andere zu probieren
Drück dir mal die Daumen
 

Heinz234

User
Hallo
Habt ihr mal die Einbaulage gecheckt
Teilweise wird bei den .Bienen vorgeschrieben wo oben sein soll
Hat was mit der öllung der Lager zu tun
Auch die Stelle wo der tempsensor sitzt ist nicht egal
Zu mindestens bei den älteren
Hast du mal ne andere Pumpe probiert
Wenn die Turbine über Leerlauf hinaus ist
Und schlecht Gas annimmt hatte ich mal,
Da stand der Konus in der Düse nicht richtig
Da würde sie aber zu heiss und nahm schlecht Gas an .Du musst mal das Flammbild beobachten wie sich das ändert
Bevor die Biene aus geht
Wenn sie nur bei niedrigen Temperaturen Probleme macht könnte es ein Problem mit der Brennkammer sein kalte Luft ist dicker
So drastisch wie du das beschreibst dürfte sich das aber eigentlich nicht auswirken
Die Ecu könnte aber auch ne Macke haben
Hast du die Möglichkeit mal ne andere zu probieren
Drück dir mal die Daumen
Einbaulage ist laut anleitung egal. Andere Pumpe geht nicht da das keine 90er Jahre bürstenmotor Pumpe ist. Konus in der Düse hat die X45 nicht, andere ECU testen geht nicht da diese fest im Triebwerk selbst verbaut ist.
 

Heinz234

User
Heute zwei weitere problemlose Flüge mit Petroleum.
Was mir am petroleum natürlich sehr positiv aufgefallen ist, ist das es nicht riecht.
Nun überlege ich tatsächlich was ich mache. Turbine noch mal nach Spanien senden oder für das was der Versand kostet einfach Petroleum bestellen und damit den Sommer über in Ruhe fliegen…
 
nur mal so als Gedankenstütze: nimm die Version mit dem Petroleum. Ob die Büchse nach dem Besuch in Spanien wirklich top mit Kerosin läuft weißt du nicht, aber das es mit Petroleum jetzt geht weißt du sicher.

Cheers
Chris
 

stipsi

User
Hat jemand einen Tipp für mich wo ich in Österreich Petroleum zu vernünftigen Preis bekomme? Da ich auch nur schwer an Kerosin rankomme wäre das wohl eine Alternative...
Lieferadresse in DE wäre vorhanden...
 
Oben Unten