Yak54

Hallo

Habe mir bei ebay eine Yak54 angelacht,der Rumpf ist aus GFK und
lackiert,die Flächen aus Holz und bespannt.
Das Modell wiegt laut Hersteller 4650g.
Ich gehe mal davon aus daß dies,das Endgewicht ist.
Habe zwei Motoren zur Auswahl:
1.Methanoler Super Tigre S 2000 25ccm mit Krumscheid Banane
2.ca.32ccm Benziner Quadra

Was würdet Ihr nemen?oder sind beide zu klein?

Gruß Alex
 

Anhänge

  • yak2.jpg
    yak2.jpg
    3,2 KB · Aufrufe: 11
  • yak.jpg
    yak.jpg
    22,3 KB · Aufrufe: 13
Yak

Yak

Hallo Alex,

wie groß ist die denn ??

bei ca. 1800 mm Spannweite sind die 25ccm bis 30 ccm schon OK mit dem Gewicht ( wenn es flugfertig ist ) kann aber auch 2200 mm Spannweite ( Leergewicht käme in etwa auf gut 4000 Gramm ) haben, dann geht da nichts mit den "kleinen" Motoren ...

Gruß Oli ...
 
Hallo nochmal Alex!

wie ist denn die Qualität der Teile, mein Kolege hat sich die auch schon bei ebää angesehen, der Preis scheint auf den ersten Blick OK zu sein ...

Zum Motor wäre als erstes mal interessant welchen Flugstiel Du anstrebst, für normalen Kunstflug sind sicher beide zu gebrauchen, dann wäre auch mal interessant wie sich das Gewicht vom Motor am Modell auswirkt zwecks Schwerpunkt und dann noch - wie passt der Dämpfer ans Modell ...
Der Vertreiber hat da sicher paar Anhaltspunkte parat - die müßten oder sollten zumindest das Modell ja schon mal mit irgendeiner Motor / Dämpfer oder Motor / Reso - Kombi geflogen haben.



Gruß Olli ...
 
yak54

yak54

Servus Olli

Hab das Teil noch nicht,aber nach erster Begutachtung gebe ich bescheid.

Hab jetzt noch einen ZG38 zu verbauen,mal schaun vielleicht geht
es vom Gewicht her,nicht das ich hinten ein Kilo Blei brauche:eek:

In der Börse wird die gleiche yak angeboten.

Gruß Alex
 

Gast_8039

User gesperrt
Hallo Alex,
bei 1850mm Spw. tippe ich auf ein Abfluggewicht von ca. 6 kg. ZG 38 wäre mir zu schwer und wenig leistungsfähig. Die Vorredner haben das Wesentliche schon gesagt. Ich würde aber den Spieß rumdrehen: warte auf den Flieger, miss den Hauben-Innendurchmesser und dann wähle den Motor so groß, aber dennoch leicht wie möglich. Faustregel: Zylinder passt gerade so unter die Haube, der Kerzenstecker darf rausschauen.
Vermute mal, ein 30er Benziner mit Topf wäre optimal, für unter 6kg Abfluggewicht und ohne konzeptbedingte SP-Rücklage reicht evtl. auch ein starker 25er (Roto, MVVS o.ä) mit Reso. Würde aber auf jeden Fall eine mögl. große Luftschraube anstreben, wegen der großvolumigen Haube. Ca. 20x10 aufwärts bei rund 6200 U/min...
Und ein weiteres Auswahlkriterium: thermisch unkritischer Motor, da die Kühlungsbedingungen unter großvolumigen runden Hauben meist schlechter sind -> bis auf Zylinder Einlassseite komplett Abdecken!
Gruß!
 
Yak54

Hallo

Es müßte sich in der RC-Net Börse um die gleiche Yak54 handeln,da der Untergrund derselbe ist.

Ich laß mich mal überraschen und werde euch auf den laufenden halten.

Sofern es einen von euch überhaupt Interessiert.;)

Gruß Alex
 

Jey

User
Bin schon auf deinen Bericht gespannt wenn du sie das erste mal begutachtest!

In letzter Zeit tauchen öfters solche Kisten in der Bucht auf, da gibts auch welche mit 2,2m die mich preislich sehr interessieren. Hab aber keine Lust 2 mal zu kaufen falls es doch "schrott" ist.

Gruß Jochen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten