YGE 95 LVP - Propellerpositionierung

hardl

User
Hallo,

beim Kauf eines gebrauchten E-Seglers war ein YGE 95 LVP dabei.
Ich habe beim Programmieren des Modells auch die FW des Reglers aktualisiert.
Jetzt funktioniert der Regler, aber nicht die Positionierung.
Leider gibt es scheinbar nur eine Anleitung bei Schambeck, die aber nur angibt, welche Fehler auftreten können.

Bei meinem Regler versucht der Motor durch langsames Drehen eine Positionierung, die nach 10 Sekunden abgebrochen wird. Es wird aufgeführt, dass eine LED nach der Positionierung erlischt, bei mir leuchtet die aber nie.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Regler?
 

gufi

User
Zunächst mal, soll ich dich mit hardl ansprechen?

Also hardl,
ist der Sensor angeschlossen? Ist im Spinner der Magnet verbaut?
Dann könnte es am Abstand liegen. Bei mir funktioniert es mit kleinstem Abstand am besten. Bei zu großen Abstand lässt die Zuverlässigkeit der Funktion nach.
Aber: Ich hatte den Fall, den es laut Schambeck eigentlich gar nicht gibt. Mein Magnet (der im Spinner eingeklebt ist) hat die Magnetisierung verloren.
Mein System hat ein paar kurze Probeläufe am Boden und 6 oder 7 Flüge lang funktioniert und dann den Dienst eingestellt.
Wegen einer kurzen Fehlbedienung (ich bin beim Motor-Aus-Schalter bedienen kurz noch an den Gasknüppel gekommen, während der Flieger im Gras lag) dachte ich, daß es daran liegt. Schambeck hat den Regler dann geprüft und alles war in Ordnung. Dann habe ich mir einen zweiten Sensor schicken lassen, aber es lag auch daran nicht.
Am Schluß hat sich herausgestellt, daß mein Magnet im Spinner seine Magnetisierung verloren hat. Nach dem herausoperieren zeigte der Magnet keine magnetische Wirkung mehr.
Mit neuem Magnet im Spinner funktioniert es bis heute.


Gruß
Christoph
 

hardl

User
Hallo Christoph,

danke für Deine Antwort.
Bei mir scheint es ein anderes Problem zu sein, da ein anderer Magnet auch nichts beeinflusst.
Wie geschrieben, sehe ich nichts von einer leuchtenden LED.
Es gibt leider sehr wenige Informationen ob und wann die LED leuchten sollte.
Gruß Reinhard
 

gufi

User
Ok,
dann kann ich eigentlich auch nichts mehr dazu berichten.
Außer vielleicht, probier mal ob du den Sensor lösen kannst und doch noch ein wenig näher an den Magneten bekommst. Bei mir waren das echt Kleinigkeiten, die etwas verändert haben. In manchen Positionen hatte ich 5 mal Positionierung und 1 oder 2 mal keine Positionierung. Mit ein wenig rumprobieren hatte ich dann eine Position, die durchgehend funktionierte. Die Entmagnetisierung meines Magneten konnte ich übrigens erst nach der Entfernung aus dem Spinner feststellen. Der neue Magnet hüpfte von allein an einen Schraubenzieher und der alte Magnet blieb einfach liegen. Die Anziehungskraft dieses winzigen Magneten hätte ich aber im Spinner nicht beurteilen können. Aber wie gesagt ist das mit der Entmagnetisierung bei mir wohl ein echter Sonderfall, von dem keiner weiß, wie er zustande kommt.
 

GeorgS

User
Servus Reinhard,
die LED ist direkt im Sensor und leuchtet blau, wenn kein Magnet erkannt wurde. Wenn nichts leuchtet, ist vielleicht der Sensor kaputt. Das war bei mir einmal der Fall. Ich hatte den Sensor nicht richtig befestigt und dann hat er am Spinner geschliffen. Da waren aber auch Schleifspuren erkennbar.
Ob du bei einem Firmwareupdate die Funktionalität der Propeller Positionierung löschen kannst, würde ich bei YGE erfragen. Dies würde mich übrigens auch interessieren.

Gruß Georg
 
Hi,

mich macht das Aktualisieren der Firmware stutzig. Soweit ich weiß hat Scharmbeck eine spezielle Firmware.

Also ich würde mal mit den Beiden reden ob da das problem liegt.

Gruß
 

hardl

User
Da die LED nie leuchtet, scheint es ja nicht am Magnet zu liegen.
Der Sensor ist fest und unbeschädigt.
Die (spezielle) Firmware habe ich als manuellen Download von YGE.

Werde noch mit Schambeck sprechen.

Gruß Reinhard
 

hardl

User
Schambeck verweist auf YGE.
Dort habe ich auch die ursprüngliche FW bekommen, aber auch das funktioniert nicht.
Ich werde entweder den Sensor oder den Regler einsenden müssen (oder beides).
 

gufi

User
Hallo Reinhard,
kannst du uns noch verraten ob und wie du das Problem lösen konntest?
 

hardl

User
YGE konnte es lösen, jetzt funktioniert es einwandfrei.

Es gab scheinbar verschiedene Ausführungen des YGE95LVP.
Mein Regler hatte seitlich eine weiße Minibuchse, die ein Problem darstellte, wenn man den Telemetrieanschluss verwendet hat.
Diese Buchse wurde von YGE entfernt und das Kabel direkt verlötet.
Der Vorbesitzer hatte den Telemetrieanschluss nicht verwendet.

Gruß
Reinhard
 

gufi

User
Danke für die Info. Dann war das ja ein ziemlich exotischer Fehler. Aber vielleicht findet ja jemand mit dem gleichen Problem dann hier die Lösung.
 

gufi

User
Hallo LVP Nutzer,
hat zufällig jemand eine Kombi mit Aussenläufer, 6 polig und Getriebe 5:1 von Reisenauer mit einem Regler mit Positionierung im Betrieb?
Irgendwie bin ich jetzt am überlegen, ob da die Schritte beim positionieren vielleicht zu grob sind und es dann schlecht funktioniert???
Ich nutze ja schon einen LVP95 , aber halt mit Innenläufer und 6,7:1 Getriebe. Vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen.
Danke und bleibt gesund.
 

kalus

User
Hallo Gufi,
mein YGE 65 LVP harmoniert bestens mit einem Reisenauer Leopard LC 250-30 6pol Außenläufer mit 5:1 Getriebe bei 3s.
Gruß,
Klaus
 

gufi

User
Hallo,
an meinem Leopard LC 500 1720kv funktioniert die Positionierung leider nicht. Es bewegt sich nur die Glocke um etwa 3 mm hin und her. Wenn ich den YGE95LVP z.B. an einen Tenshock 1540 anschließe, dann dreht er sich wie gewünscht langsam in kleinen Schritten und sucht den Magneten. Ich habe noch ein anderes Modell mit YGE/Schambeck Positionierung, da funktioniert es an einem Leomotion Innenläufer auch problemlos.

Gibt es vielleicht in der PC-Software eine Möglichkeit etwas anzupassen, was ich bislang übersehen habe? Kennt jemand so ein Problem?
 

gufi

User
Wie macht man das? Ich habs in der PC Software bislang nicht gefunden. Aber ich werde heute Abend gern nochmal speziell danach suchen.
 

gufi

User
Pole sind eigentlich passend eingestellt, Timing auch richtig. Ich kann nochmal auf Fehler kontrollieren.
Was meinst du mit "auf Außenläufer eingestellt"?
 
Oben Unten