YGE Telemetrie Regler

robi

User
Interessant wäre noch zu erfahren, ob die 8A-Dauerlast beim BEC über den gesamten Spannungsbereich des BEC von 5.5 bis 8.4V gilt.

Beste Grüsse
Urs
Hallo Urs,
das kann ich Dir nicht sagen. Evtl. weiß es jemand von den Spezialisten hier im rcn oder Du fragst Herrn Jung von YGE.

Würde mich jedoch interessieren, warum Du so explizit nach der Dauerlast fragst.
Die 8A Dauerlast bekommst du doch fast nur zusammen, wenn Deine 6 Servos alle gleichzeitig "auf Block" laufen. Eher unwahrscheinlich.
Wenn Du dem YGE BEC nicht traust: laut Anleitung kann man beim YGE 65 LVT direkt einen Pufferakku anschließen.
Somit Hosenträger und Gürtel, wenn es Dich besser schlafen läßt. ;)

Gruß robi
 

we-soar

User
Hi, kann mir jemand sagen wie ich meine 95lvbt wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann? Hab mich bissl vertan mit den Einstellungen

Danke
 

vlk

User
Du musst die Firmware erneut installieren und darfst dabei in der Software dafür oben rechts keinen Haken setzen.
 
Motor läuft mit YGE 65 LVT stotternd an

Motor läuft mit YGE 65 LVT stotternd an

Situation:
Motor Tenshock 1515/15 mit 5:1 für F5J Segler
Luftschraube GM 16x8
YGE 65 LVT
3 s Lipo
Gasregelung über Knüppel

Einstellungen beim Regler:



B1878D9A-E19D-40BD-B368-5179446C4803.jpeg

Der Motor stottert beim Anlaufen.


Welche Einstellungen führen zu einem weichen, sicheren Anlaufen?

Leistungsentfaltung min max ?
Gasreaktion fast ?
Gasannahme Start?
 

danelfly

User
Hallo

Meine Einstellungen:

yge65lt.jpg

LVT 65 an 6S
Ca. 45A
CFK Prop. Leomotion 17x10

Motor läuft ohne stottern weich an. Das Autotiming bei der aktuellen YGE Reglerserie (besitze 3 Stk.) ist wirklich gut. Kommt an Kontronik heran.
 
Hallo Gerd,
bei meinem Delphin mit Peggy Pepper, Getriebe 5:1, Prop 16x8.5 und 3S nutze ich die gleiche Einstellung wie danelfly bzgl "Gas-Reaktion" und "Leistungsentfaltung", aber Anfangs Drehmoment auf Smooth. Meines Wissens ist Smooth die empfohlene Option für Getriebe, zumindest für die kleineren die wir betreiben

Grüsse
Klaus
 
Danke an alle für die Hilfe.
Mit diesen Einstellung funktioniert es .
Die Gas-Reaktion ist über die Hochlaufzeit beim Sender verlangsamt. Diese Einstellung kann leichter verändert werden, als die Gas-Reaktion beim Regler über Programmierung zu ändern.

ED57A0CF-3995-4393-AB8B-743ECB4F8770.jpg
 

mha1

User
Da immer wieder mal infrage gestellt wird, ob der reale Stromverbrauch des RC Systems geschätzt oder gemessen wird und ob das in die Kapazitätsanzeige eingeht, hier die Antwort von YGE dazu:

"der BEC-Strom wird beim 95LVT nicht separat gemessen, daher auch nicht in der Telemetrie einzeln angezeigt. Er wird aber bei der Gesamtstrommessung mit gemessen, da unsere Strommessung vor dem BEC stattfindet. Bei der Kapazitätsmessung ist also der BEC-Strom natürlich berücksichtigt und auch nicht nur geschätzt!"
 

flymaik

User
Es gibt eine neue Version des Config Tools. Das Update Tool wurde integriert

Nun braucht mal wohl keine 2 Programme mehr.
Einen 8s Regler mit BEC hat man auch noch aufgelegt .
 

Flyrian

User
Ich habe jetzt ohne die Modusprogrammierung im Sender durchgeführt zu haben schon einmal die Werte per PC Software verändert.

Warum sollte das eigentlich ein Problem darstellen?

Ich würde jetzt die Modusprogrammierung nochmal per Sender einstellen, dann sollte eigentlich alles in Ordnung sein, oder
 

flymaik

User
Dann würde ich hinter her deine PC- Einstellungen noch mal kontrollieren.
Nach meiner Erinnerung werden die überschrieben und du musst es nochmal machen.
 

Flyrian

User
Hallo Gerd,
bei meinem Delphin mit Peggy Pepper, Getriebe 5:1, Prop 16x8.5 und 3S nutze ich die gleiche Einstellung wie danelfly bzgl "Gas-Reaktion" und "Leistungsentfaltung", aber Anfangs Drehmoment auf Smooth. Meines Wissens ist Smooth die empfohlene Option für Getriebe, zumindest für die kleineren die wir betreiben
Ich verwende ebenfalls ein 5:1 Getriebe.
Das habe ich auch in den Reglereinstellungen eingetragen.
Was ändert sich dadurch konkret?

Was entspricht bei den Bremseinstellungen ein Wert von 20-30? Brake middle?
 
Moin,

Kommt jemand von Euch aus dem Raum Braunschweig?
Ich bin etwas frustriert: Um mir und meinem Holz Segler mal was zu gönnen, habe ich mir für den 4S Antrieb statt für ~40€ einen normalen ESC anzuschaffen, den 95€ YGE geholt. Spielt qualitativ auch in einer anderen Liga, OK. Nur - jetzt spricht das Ding kein Jeti ab Werk :( Ich habe probiert, das mit dem FTDI zu flashen, aber egal wie ich das verdrahte, und egal welchen FTDI ich nehme, und egal ob 3,3 oder 5V, da wird nix erkannt. Ich habe keine Lust, jetzt nochmal 30 € für den Progrmmierer obendrauf zu packen, nur um da drei Mausklicks mit zu programmieren, und die Kiste dann mindestens ein Jahr nicht mehr zu brauchen. Außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich bei dem Rex 7 auch gleich ins Klo gegriffen habe, da ich noch nicht raus habe, ob man den Controller an den E2 Eingang packen muss, oder ob der auch an dem ganz normalen Ext. Eingang tut.
So wie das ist, ist das jedenfalls noch nix. Ein Weg raus wäre, den USB Donge zu kaufen, das Ding zu flashen, und dann das Dongle gleich als Retoure zurückzuschicken. Das finde ich moralisch nicht so ganz koscher. Daher meine Frage: Kommt einer aus der Region mit einem solchen Dongle, oder kann ich den Controller mal zum Jetifizieren verschicken? Gibt es eine Antwort auf die Ext. Frage?

Patrick

Man sollte bei langen Threads ein "Sticky" voranstellen, im Sinne von "Wichtige Informationen sind in Post #54, 76, und 136" oder so, ich befürchte, Teile meiner Fragen wurden in dem Wust beatwortet, ich konnte die durch die Suche aber nicht finden...
 

bendh

User
Du hättest aber auch ein neues Thema für deine Frage eröffnen können, dann würde man sie auch wieder finden. ;)
 

Tk7

User
Wie das geht, steht ja wohl in der Anleitung - jeti ist sogar extra aufgeführt
Vorher durchlesen - dann entscheiden
 
Moin,

Kommt jemand von Euch aus dem Raum Braunschweig?
Ich bin etwas frustriert: Um mir und meinem Holz Segler mal was zu gönnen, habe ich mir für den 4S Antrieb statt für ~40€ einen normalen ESC anzuschaffen, den 95€ YGE geholt. Spielt qualitativ auch in einer anderen Liga, OK. Nur - jetzt spricht das Ding kein Jeti ab Werk :( Ich habe probiert, das mit dem FTDI zu flashen, aber egal wie ich das verdrahte, und egal welchen FTDI ich nehme, und egal ob 3,3 oder 5V, da wird nix erkannt. Ich habe keine Lust, jetzt nochmal 30 € für den Progrmmierer obendrauf zu packen, nur um da drei Mausklicks mit zu programmieren, und die Kiste dann mindestens ein Jahr nicht mehr zu brauchen. Außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich bei dem Rex 7 auch gleich ins Klo gegriffen habe, da ich noch nicht raus habe, ob man den Controller an den E2 Eingang packen muss, oder ob der auch an dem ganz normalen Ext. Eingang tut.
So wie das ist, ist das jedenfalls noch nix. Ein Weg raus wäre, den USB Donge zu kaufen, das Ding zu flashen, und dann das Dongle gleich als Retoure zurückzuschicken. Das finde ich moralisch nicht so ganz koscher. Daher meine Frage: Kommt einer aus der Region mit einem solchen Dongle, oder kann ich den Controller mal zum Jetifizieren verschicken? Gibt es eine Antwort auf die Ext. Frage?

Patrick
Hallo Patrik,

um es gleich zu sagen, ich komme nicht aus dem Raum Braunschweig. Aber worüber beklagst du dich eigentlich ? Dass YGE ein Reihe der häufigsten Telemetrie Protokolle implementiert hat, jedoch nicht speziell für dich Jeti ab Werk einstellt ? Und was hat das ganze mit dem REX7 zu tun ?
In der Bedienungsanleitung des YGE Reglers steht für Jeti: konfigurieren sie den E1 oder E2 Kanal des Empfängers auf Jeti ExBus (nicht EX) und verbinden sie das Telemetriekabel (blauer Stecker) mit diesem Kanal.
In dieser Anleitung steht auch, dass der Auslieferungszustand das YGE-Protkoll ist, z.B. für die Nutzung mit YGE TexY (Futaba, Spektrum, FrSky, Core), MSH Brain2 oder Spirit FBL-System.
Also, wer lesen kann hat wieder mal einen klaren Vorteil im Leben ;). Mit der USB Schnittstelle für 30 € kann man alle YGE über das YGEConfig Programm sehr komfortabel programmieren, die eingestellten Daten auf den PC abspeichern und auf andere YGE Regler als Gundeinstellung übertragen.

Gruss,
Richard
 
Oben Unten