YGE Telemetrie Regler

flymaik

User
jemand von Euch aus dem Raum Braunschweig?
Hm, keine Ahnung wo du den Regler gekauft hast, aber der F3X.de ist in Braunschweig ansässig und handelt mit YGE Reglern.
Vielleicht bringt eine vorsichtige Anfrage und ein Überdenken zukünftiger Kaufentscheidungen den gewünschten Erfolg.😉
 

Eckehard

User
Hallo,

schonmal hier in Post #40 nachgelesen:


das funktioniert bei mir wunderbar...

Eckehard
 
Ich bin etwas zögerlich, den FTDI direkt an den YGE zu stöpseln wie in dem Beitrag geschrieben. Sonst tüdelt man da in irgendwelche Leitungen irgendwelche Dioden, Widerstände oder dergleichen rein, die ich nicht habe. Kann man den YGE ggf. grillen?

Patrik
 

Eckehard

User
Hallo Patrick,

wenn Du nichts falsch machst, kann auch nichts passieren.

Wenn Du ganz (200%ig) sicher gehen willst, dann kauf Dir den passenden Adapter von YGE. Damit muss es funken...

Eckehard
 

plohmbe2

User
Hallo zusammen,
seit gut einem Monat habe ich den YGE90LVT im Einsatz und bin sehr zufrieden. Die einzige Möglichkeit die ich vermisse oder nicht gefunden habe ist:
Wenn man eine Runde geflogen ist und man den Akku absteckt und wieder ansteckt ohne Nachzuladen wird die Kapazität wieder genullt. Kennt jemand eine Möglichkeit das Nullen zu verhindern?

Bei einem Elektroschlepper ist das Feature ganz nett da der Akku bei einem Flug nicht komplett leergeflogen wird. Beim Unisens-E gibt es die Möglichkeit das Nullen zu verhindern (Spannungsdifferenz gegenüber dem vorherigen anstecken).


VG Peter
 

flymaik

User
Ja, die Option gibt es. Schau mal im Configtool, ich denke unter dem Reiter erweitert. 🤔
Ich kann dir zurzeit leider keinen Screenshot machen, weil ich nur ein Androidgerät zur Verfügung habe.
 

GeorgS

User
Servus Peter,

was du suchst ist im Reiter „Log und Alarme“ zu finden. Du musst den Haken bei „merke mAh bis Akku neu“ setzen.

Gruß Georg
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor einer ganzen Weile gab es auf der YGE Homepage doch auch mal den 200er FAI mit integrierter Telemetrie... Leider kann ich dazu nichts mehr finden, ist euch bekannt, ob die wieder eingestellt wurden?
 

TBAS

User
Hallo Zusammen,
ich habe den USB-Adapter neu.
Nun habe ich versucht die zugehörige Software zu insatllieren und alles zum Laufen zu bringen.
Wenn ich die PC-Software starte muss ich der Datenschutzerklärung zustimmen, anschließend werde ich nach der Schnittstelle gefragt. Da klicke ich ein mal auf Prüfen und wähle dann COM3 aus. Sobald ich "ok" anklicke, muss ich wieder der Datenschutzerklärung zustimmen und anschließend wieder die Schnittstelle auswhählen.... das geht dann immer so weiter.
Ich bin da quasi in einer Endlosschliefe gefangen.

Kennt jemand das Problem und weiß evtl. was ich anders machen muss?

Schon mal vielen Dank.

Viele Grüße
Tobi
 

Koziol

User
Du wählst die richtige Schnittstelle, stimmst zu und dann gehst Du auf "Verbinden" im Hauptprogramm, das Schnittstellen- Fenster brauchst Du nicht mehr.
 
Guten Tag zusammen

Alles funktioniert wie es soll mit der Telemetrie über das TexY auf meine Futaba-Steuerung.
In der Software ist das Telemetrie-System auf YGE eingestellt.

Nun kann man als Telemetrie-System aber auch Futaba einstellen. Weiss jemand weshalb?
Brauche ich dann das TexY nicht mehr? (😉 wäre ja zu schön......)

Danke für die Antworten!

Gruss
Felix
 

we-soar

User
Hallo Zusammen,
ich habe den USB-Adapter neu.
Nun habe ich versucht die zugehörige Software zu insatllieren und alles zum Laufen zu bringen.
Wenn ich die PC-Software starte muss ich der Datenschutzerklärung zustimmen, anschließend werde ich nach der Schnittstelle gefragt. Da klicke ich ein mal auf Prüfen und wähle dann COM3 aus. Sobald ich "ok" anklicke, muss ich wieder der Datenschutzerklärung zustimmen und anschließend wieder die Schnittstelle auswhählen.... das geht dann immer so weiter.
Ich bin da quasi in einer Endlosschliefe gefangen.

Kennt jemand das Problem und weiß evtl. was ich anders machen muss?

Schon mal vielen Dank.

Viele Grüße
Tobi
War bei mir auch so - habe das Programm neu herunterladen - dann hats gepasst - wichtig adapter einstecken und erst dann das Programm starten
 

Koziol

User
Bei meinem YGE LVT 65 in einem Segler mit Getriebemotor hatte ich das Problem, dass er trotz sanft eingestellter Bremse manchmal (ca. 1/3 der Fälle) sehr hart bremste. Nach etlichen erfolglosen Versuchen mit den Einstellungen und erneuter Basis- Programmierung (war ein Tip vom Support) habe ich schließlich die Basisprogrammierung nochmals mit um 5% reduzierten Knüppelwegen durchgeführt und danach die Wege wieder auf 100% gesetzt (auch ein Vorschlag vom Support). Dies brachte endlich den gewünschten Erfolg.
Jetzt frage ich mich natürlich, warum der Regler das nicht von Anfang an richtig hinbekommt, bei deutlich billigeren Reglern geht das ja auch!
 
Oben Unten