Zündung Moki-Sternmotor 215 ccm

Hallo
Ich habe einen ungelaufenen Moki 215 ccm Motor mit ursprünglicher Zündung (in rundem Gehäuse) den ich im kommenden Sommer in Betrieb nehmen möchte.
Habe nun gesehen, dass die neuen Motoren mit neuer Zündung ausgeliefert werden.
Wäre es ratsam, die 'alte' Zündung gegen die neue auszutauschen?
Gruss, Daniel
 

edf-mike

User
Die neue Zündung hat nur ein anderes Gehäuse und einen Wiederstand eingebaut damit sie mit 2s Lipo läuft . Der Rest im Motor ist wie bei der Alten Zündung . Wenn dein Motor damit nicht zufriedenstellend läuft baue ihn um auf Rainbow-Zündung .
 
Habe einen Moki 150 mit der alten runden Zündung.....läuft ohne Probleme.
Würde auch erstmal testen ob er zufriedenstellend damit läuft und wenn nicht wie Mike schreibt auf Rainbow-Tronic Zündung umrüsten.
Gruß Martin
 
Hallo alle
Danke für die Hinweise! Wie gesagt, die Zündung ist neu. Wenn nur die Spannungslage auf 2S-Lipo geändert wurde bleibe ich natürlich mit der Vorhandenen. NiCad-Akkus kann man ja immer noch erhalten, andernfalls besorge ich mir einen Spannung-Regler/ -Begrenzer.
Wünsche schöne Festtage und einen guten Rutsch!
 
Hallo Mike
Ich war auch schon am überlegen einen LiFe zu nehmen hatte aber immer angst weil die Zündung ja nur bis 4,8 Volt angegeben ist und ich die Zündung nicht schrotten wollte.
Wenn das bei dir ohne weiteres funktioniert kann ich ja beruhigt auch einen nehmen.

Gruß Martin
 

U.N.

User
Airworl hat mir seinerzeit gesagt, das die runde Zündung max mit 6V beaufschlagt werden soll
Aus diesem Grunde hatte ich 4 Enelloops im Einsatz

Gruß

Uwe
 

edf-mike

User
Wie gesagt ich habe vom ersten Start an einen 2s LIFE dran . Denke das wird das ober Limit sein . Wer ganz sicher gehen möchte der kann sie auch nur auf 80% aufladen .
 
Oben Unten