Zaunkönig, ganz klein

Nach dem Bau meines letzten Zaunkönigs kam mir die Idee, den Zaunkönig zu halbieren. Ob er dann fliegt, weiß ich nicht. Ein Versuch ist´s aber wert, oder? Heute hab´ich damit angefangen und mal den Rohbau der "halben Portion" gemacht. Das Ding ist wirklich winzig, gerade mal ca. 20 cm Spannweite, der Rohbau ist 9 Gramm "schwer".
Hier mal ein paar Bilder des Winzlings, im Vergleich der Zaunkönig in Originalgröße und ein Feuerzeug:
 

Anhänge

  • PB060010.JPG
    PB060010.JPG
    97,4 KB · Aufrufe: 146
  • PB060009.JPG
    PB060009.JPG
    98,8 KB · Aufrufe: 384
  • PB060008.JPG
    PB060008.JPG
    101,1 KB · Aufrufe: 191
Süüüüüüüüüüüß, eine achtel Portion Zaunkönig :)
 
Kleiner statt größer das ist genau der richtige Weg. Bei den heutigen Anlagen mit den geringen Abmessungen und dem niedrigen Gewicht kann man die "Jugendträume" in klein nachbauen. Damals mußten die Modelle so groß sein damit man alles "unterbringen" konnte und die Flächbelastung noch im Rahmen blieb. Gerade im Seglerbereich kann man das verwirklichen. Ich habe mir den Amigo II in 75% der ursprünglichen Größe schon skiziert. Spannweite 1,50 Meter. Wenn ich diesen Winter fleißig bin werde ich darüber berichten.

Gruß Heinz
 
fast fertig..

fast fertig..

Heute hab´ich den Kleinen bespannt und lackiert. Er wiegt jetzt 13 Gramm ohne Einbauten. Hier noch ein paar Infos: Das Modell besteht überwiegend aus 1 mm Balsaholz und die Flächen sind mit Ecospan bespannt, anschließend ist alles mit verdünntem Spannlack 3x gestrichen. Die Ruderscharnire bestehen aus 0,5 mm Nylonfaden, ich habe kurze Stücke längs wie Stiftscharniere eingeklebt. Das hat sich auch schon bei anderen kleinen Modellen bei mir bewährt. Die Aufkleber habe ich aus Tattoo- Folie hergestellt. Der Flieger ist genau nach dem Originalplan gebaut, nur um 50% kleiner. Das Gesamtgewicht soll so um die 30 Gramm betragen, weniger wäre mir lieber, aber mal sehen, wie´s dann mit dem Schwerpunkt klappt.
Hier ein paar Bilder, auch eines mit meinem 50% Topsy. Auf die bereits bestellten RC-Einbauten für beide warte ich noch....
 

Anhänge

  • PB070018.JPG
    PB070018.JPG
    97,5 KB · Aufrufe: 120
  • PB070017.JPG
    PB070017.JPG
    99,7 KB · Aufrufe: 107
  • PB070014.JPG
    PB070014.JPG
    97,5 KB · Aufrufe: 119
  • PB070012.JPG
    PB070012.JPG
    97,9 KB · Aufrufe: 104
  • PB070013.JPG
    PB070013.JPG
    95 KB · Aufrufe: 110
Ein Gehirnklempner würde bei dir wahrscheinlich einen Minderwertigkeitskomplex diagnostizieren, der dringender Behandlung bedarf :D

Ich fand als Schüler klein sehr praktisch, weil günstig. Mein erstes Verbrenner-Rennboot war mit einem selbst auf Wasserkühlung umgebauten 0.8 cm³ Cox Babe Bee ausgerüstet, Fahrzeit mit selbst gelötetem Tank rund 15 Minuten. Zum anhalten wurde ein Lappen in´s Wasser geworden und einfach drüber gefahren. Das Boot war knappe 40 cm lang und fuhr für so einen Winzling trotz Dauervollgas erstaunlich gut und stabil.

Deine Micro-Fliegerchen toppen das aber ganz locker, ich hoffe, die fliegen nachher auch so gut wie sie aussehen. Würde die sehr gerne auch real fliegen sehen - und dir vielleicht den Sender wegnehmen :)
 
Ein Gehirnklempner würde bei dir wahrscheinlich einen Minderwertigkeitskomplex diagnostizieren, der dringender Behandlung bedarf :D

:D:D Nene, ich muss meine Aggressionen:mad: unter Kontrolle bringen, da sind einfache Geduldsaufgaben ganz gut.....;)

Ich hoffe natürlich auch, daß die kleinen Dinger fliegen werden, heutzutage gibts ja auch das passende Mini- Equipment dafür. Leider muss ich noch etwas drauf warten, bis das Zeugs aus China hier ist. Der Topsy flog schon, und zwar habe ich mit etwas Blei in der Nase Gleitflugversuche gemacht, das ging gut. Beim Mini Zaunkönig spare ich mir das aber, den das Original segelt auch nicht besonders gut. Ich habe mir auch schon Micro Verbrenner- Antriebe (Valentine´s) überlegt, aber die sind dann doch wohl zu empfindlich und auch sehr teuer und damit wohl eher was für Motorensammler.
 
Schöne Arbeit!

Schöne Arbeit!

Hallo Dieter,

Modelle zu schrumpfen ist wirklich eine interessante Idee.

Berichte bitte weiter von deinen Flugerfahrungen!

Bis dahin, Tim
 
Hallo zusammen,

Schicke Fliegerchen hast du da gemacht:). Bin auf die ersten Flüge gespannt.
Ich finde diese mini-Flieger sehr praktisch, denn bei mir als Schüler ist das Zimmer mit 2-3 "großen Modellen" schon ziemlich voll. Die kleinen passen da schön überall zwischen. Ein Kumpel und ich haben auch einen 1/2 Flieger in Planung. Die Kobra mit 50 cm Spannweite und einem 0,8er Cox. Geht dann bestimmt gut ab.
Gruß Thorben
 
Nun ist erst mal alles drin und der Flieger ist flugklar. Da ich noch keinen passenden Sender für mein Micro- RC Equipment gefunden habe, sind erst mal andere winzige Teile verbaut: zwei 1,8 Gramm Servos, ein 2Gramm Empfänger, ein 0,7 Gramm Regler(3A), ein 2 Gramm Brushless Motor und ein 1S Lipo mit 180mAh. So wiegt er jetzt 33 Gramm, der Antrieb bringt gerade mal 18- 20 Gramm Schub, ich muss noch andere Props testen. Aber zum Fliegen müsste es so auch noch reichen.
Ein wenig leichter wäre mir auch lieber gewesen, aber ich kann ja das Ding erst testen, wenn der Schnee wieder weg ist- ich hab´also noch Zeit was zu ändern.
Hier mal Bilder und im Vergleich die MX-12
 

Anhänge

  • P1180057.JPG
    P1180057.JPG
    99,7 KB · Aufrufe: 105
  • P1180059.JPG
    P1180059.JPG
    90,3 KB · Aufrufe: 131
  • P1180060.JPG
    P1180060.JPG
    99,4 KB · Aufrufe: 116
  • P1180061.JPG
    P1180061.JPG
    94,5 KB · Aufrufe: 140
aber ich kann ja das Ding erst testen, wenn der Schnee wieder weg ist- ich hab´also noch Zeit was zu ändern.

Irgendetwas versteht ihr alle falsch: es gibt nichts Besseres als eine Schneedecke für Erstflüge!! Gerade so kleine Fliegerchen stecken da senkrechte Abstürze weg wie nix - also mein Zaunkönig hat damals die Schneedecke gebraucht... er war allerdings gnadenlos übermotorisiert. Ich hoffe morgen den Erstflug meines 50%-Taxis machen zu können; der Lipo ist heute gekommen. Ich habe nur ein ganz anderes Problem: es ist jetzt (19:30) schon - 16°C, das wird noch einiges kälter...
Im Tiefschnee landen ist nicht wie ins Wasser fallen: man kann den Schnee meist fast vollständig herauspusten. Und dem frei liegenden Motor ist der Schnee auch egal - 1x kurz Vollgas nach der Landung und es ist alles sauber.

Los, flieg schon! Wenn Du Bedenken hast -> P.M.

Bertram
 
Hallo Bertram,
meine Bedenken gehen hauptsächlich in die Richtung, daß Modell wieder zu finden, wenn es unplanmäßig woanders runter gehen sollte. Der 50% Mini- Zaunkönig ist wirklich sehr winzig- die Schneedecke ist viel dicker als das Modell lang ist. Die Bruchgefahr ist wegen des niedrigen Gewichts ohnehin nur gering.
Viel Erfolg morgen mit Deinem Taxi, aber das geht sicher sehr gut. Mit meinem Mini-Topsy und dem Mini- Terry habe ich auch keine Probleme bei leichtem Wind, was wiegt Dein Taxi denn nun?
 
320g bei 80cm SpW. Ich habe die Folie unterschätzt - bei so kleinen Modellen ist Standard-Oracover ja wie Hornhaut. Und die Schwimmer sind zwar recht leicht, aber immer noch schwerer als Moosgummi-Rädchen.
Wenn es morgen klappt, berichte ich natürlich (im Taxi-Thread).
Der Antrieb zieht 6A an 3s, 70-80 Watt sollten eigentlich ganz gut reichen. Ich habe einen 3s450mAh LiPo drin und einen alten Hyperion mit einer alten Graupner-Nylonschraube...

edit:
Im Schnee findet man die Modelle, selbst kleine, bestens wieder. Die Oberfläche ist ja so glatt und makellos, da sieht man kleinste "Einschlagkrater" recht gut. Du wirst ja kaum 200m weit weg fliegen...

Bertram
 
hi Dieter,
meine Worte von gestern haben sich voll bestätigt...
1. Flug: Nach dem Abheben sofort auf den Rücken gedreht, ab in den Schnee - aha: zu viel Gas
2. Flug: Nach dem Abheben mit Halbgas bis auf 10m gestiegen, auf den Rücken gedreht, ab in den Schnee - Rätselraten
3. Flug: Nach dem Abheben kein Steuereingriff, auf 30m, erste Kurve, und rumms in den Schnee - aha: viel zuviel Seite, reduziert auf 30% und zusätzlich 60% Expo
4. Flug: erster richtiger Flug, aber noch zu hecklastig. Zieht nach rechts und nach oben. Einmal in 50m in der Kurve überzogen und rumms ab in den Schnee
5. Flug: links getrimmt, nach dem Abheben sofort auf den Rücken: aha, Motorseitenzug zu stark, muss ich heute mit leben, Trimm wieder zurück
6. Flug: Gewicht (5-Franken-Stück) auf die Motorhaube: schon ganz manierlich. Leider zu weit weg geflogen und Lage nicht mehr gesehen, Gas weg, segelte aber von alleine zur Landung und stand brav im Schnee, etwa 100m weiter weg. Bin so kleine Teile nicht gewohnt :rolleyes:
7.Flug: noch mehr Gewicht (2-Franken-Stück) auf die Haube: wer sagt es denn - das erste Mal dass man es fliegen nennen konnte.

Ist ganz schnuckelig und hat einen ganz starken "jööö, wie süüüss"-Faktor! Das Gewicht ist übrigens null Problem, fliegt genau richtig so.

Also ohne Schnee hätte ich heute einen kleinen Pausenbrotbeutel voll Balsazahnstocher gehabt... ganz sicher!!

Leider hatte ich den Fotochip daheim im PC stecken :cry:, ich hole die Bilder aber noch nach.

Viel Spass mit Deinem Troglodytes!

Bertram
 
Hallo Dieter,

baust Du die Zaunkönige ohne V-Form? Bei den Bildern kommt das so rüber, deshalb meine Frage.;)

Übrigens, klasse Idee das "schrumpfen" von Modellen!:)
 
Guckux Bertram

Danke für die schöne Schilderung, erinnernd der schönen Bilder, die Du letzten Winter schon zeigtest, konnte ich mir so richtig Deinen Schneefreund "Zaunkönig 1/2" vorstellen.
Ich freu mich schon auf die Bilder! :)
 
Hallo Dieter,

baust Du die Zaunkönige ohne V-Form? Bei den Bildern kommt das so rüber, deshalb meine Frage.;)

Übrigens, klasse Idee das "schrumpfen" von Modellen!:)

Nein, die Zaunkönige von mir haben die originale V-Form. So sehen sie auch besser aus.

@Bertram: Gratuliere zum Erstflug! Sehr schöne Schilderung, hast Du den Flieger vorher nicht richtig ausgewogen- vielleicht um nicht noch etwas schwerer zu werden ;) ? Aber Spaß beiseite- ein sehr schöner Flieger!

@Guckux: Bertram hat ein 1/2 Taxi, der Zaunkönig ist von mir und hat den Erstflug noch vor sich.
 
hoi Dieter,
SP war nach Plan. Ich konnte aber - nachvollziehbar - heute noch nicht so ruhig Abfangbögen etc. fliegen.
Wenn ich Bilder habe, gibt es die im Laberthread, zusammen mit Motorisierung, Ruderausschläge etc. Jetzt ist erst mal eine Woche Flugverbot wg. WEF.

Weiter mit Deinem Winzling!

Bertram
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten