• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Zaunkönig Revival

max-1969

User
Nach ziemlich vielen ARF Modellen in den letzten Jahren wollte ich wieder einmal etwas "richtig" bauen :cool: und nicht nur immer fertigstellen durch Komponenteneinbau.

Nachdem die Zeit aber immer sehr knapp ist (ausserdem stehen nach dem letzten Flugwochenende auch Reperaturen an), sollte es kein allzu großes Projekt werden ... so ein kleiner Happen für zwischendurch halt :cool:

Nachdem ich schon in den Anfängen meines Modellfliegens mit COX Motoren in Berührung kam und damals der Zaunkönig einfach das Cox Modell schlechthin war konnte ich einfach nicht anders und baue mir jetzt einen Zaunkönig :):)

Damals war für mich der Zaunkönig einfach nicht fliegbar (ich traute mich einfach nicht) und auch die Komponenten waren ziemlich groß und der Zaunkönig dadurch relativ schwer.

Ausserdem ist der Cox zwar Kult (wie der Zaunkönig auch) aber ich will heute lautstärkemäßig keinem mehr so einen Motor zumuten (ausser vielleicht auf einem Flugtag) ... und so will ich das Modell wie seit vielen Jahren bei mir üblich mit Elektro aufbauen. Mit den heuteigen leichten Komponenten sollte das kein Problem darstellen.

Leider habe ich keinen richtigen Plan gefunden und nachkaufen wollte ich auch keinen, so habe ich einfach einen CNC Frässatz "Made in Germany" für relativ wenig Geld gekauft.

Wenn Interesse besteht kann ich den Aufbau etwas mitdokumentieren.
 
Hallo servus
ja klar interessiert das, ist der Satz von Brendel ?
Bilder und Gewichte sind immer interessant -> wie ist die Qualität vom Holz ?

Gruß Olli
 

max-1969

User
Bausatzherkunft

Bausatzherkunft

Hi Olli!

Nein der Bausatz ist nicht von Brendel sondern von Fiberplanes ( http://www.fiberplanes.de/ ). Mir hat der Aufbau von Brendel (keine Verstärkung der Tragfläche in der Mitte wo die Gummis sitzen) und die offene Motoraufnahme vorne nicht ganz so gut gefallen (wenn auch eher original) und so habe ich mich für einen Bausatz von Fiberplanes (Ernst Göbel) entschieden.

Gewichtsbilanz kommt noch, wenn Interesse da ist. Die Qualität des Holzes ist soweit in Ordnung. Beim ersten Bausatz war jedoch eine 5x3 Kieferleiste nicht brauchbar, die anderen beiden Bausätze (ich war so verrückt und hab gleich 3 bestellt, weil der Versand nach Ö ja immer etwas teurer ist) hab ich noch nicht genauer angesehen.

Es zahlt sich hier natürlich nicht aus zu reklamieren wegen so einer Kieferleiste ... etwas ärgerlich ist halt, dass man wieder wohin fahren muss um für ein paar Cent eine neue zu kaufen.
 

max-1969

User
Komponenten

Komponenten

Bezüglich Komponenten hab ich noch nicht alles fix beieinander. Ich hab mal einen HK Motor mit 29g für 3S geschenkt bekommen ( ... der hier ... http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idproduct=4699), ich denke der würde ganz gut passen und ein 20A SuperSimple Regler liegt auch noch herum ... der ist zwar ein paar Gramm zu schwer, aber ich denke den nehme ich fürs Erste.

Bei den Servos hab ich noch an 2 Stück entweder 4.3g Servo von Robbe oder 8g Servo von Robbe (weil einfach günstig) gedacht.

Empfänger nehme ich den von meinem Slowflyer, den ich nur im Winter in der Halle brauche (Robbe 6004).
Und als Akkus hab ich so an 3S 850 mAh gedacht (die muss ich noch kaufen, daher noch nicht fix, jenachdem, wie es sich mit dem Schwerpunkt, etc. ausgeht)
 
Hübsches Projekt, lass uns doch daran teilhaben ;)
Da kommt bei mir gleich wieder ein Habenwill Gefühl hoch...
Gruß
Hias
 

max-1969

User
Hi Meik!

Sieht nett aus ... Design gefällt mir ... ist gleich der richtige Ansporn zum Bauen ... hattest Du wo Probleme ?

Bist Du schon geflogen?

Teil mir doch Deine Ausstattung mit, würde mich interessieren ?

Fragen über Fragen :D:D ... aber dazu ist das Forum ja da :D

Ich habe gestern aben noch wegen der Sperrholzbeplankung gerätselt, wie man die als ganzes einbaut (gefräst sind diese ja als ganzes)

Die Anleitung ist ja nicht gerade üppig, aber so ein Modell gehört ohnehin in Hände, die wissen was man damit macht.
 

max-1969

User
Hübsches Projekt, lass uns doch daran teilhaben ;)
Da kommt bei mir gleich wieder ein Habenwill Gefühl hoch...
Gruß
Hias
Nachdem Interesse da ist, werde ich das gerne etwas mit dokumentieren, sowie es die Zeit zuläßt.
Ihr dürft Euch natürlich gerne mit Vorschlägen und Anregungen beteiligen.
 

Macfly

User
Hallo Markus

Auf dem Design habe ich kein Copyright,kannst also gerne kopieren :D:D.

Motor Hyperion(typ weiß ich nicht mehr genau) 25A Regler Turnigy 800mAh 3s Lipo,LS:Graupner Speed Prop 6,5X6,5 (hatte ich noch alles liegen)
Stromaufnahme im Stand 6,8 A.
Gewicht:324gr.(mit vollem Akku :D)

Die untere Beplankung habe ich geteilt, die obere habe ich in einem Stück aufgeklebt.

Gruß
Meik
 

max-1969

User
Hallo Markus
Auf dem Design habe ich kein Copyright,kannst also gerne kopieren :D:D.
Werde drauf zurückkommen ... aber ich habe noch einiges an Folie zuhause und das wird verwendet ... da kauf ich nichts extra ... ausserdem kann man beim Zaunkönig wunderbar Reste verarbeiten :D

Motor Hyperion(typ weiß ich nicht mehr genau) 25A Regler Turnigy 800mAh 3s Lipo,LS:Graupner Speed Prop 6,5X6,5 (hatte ich noch alles liegen)
Stromaufnahme im Stand 6,8 A.
Der Motor hätte mich interessiert ... wie schwer der vor allem ist und welche spez. Drehzahl. ... evtl. findest Du ja noch die Infos, wenns nicht zuviel Aufwand bedeutet.

Gewicht:324gr.(mit vollem Akku :D)
Das hört sich nicht ganz so leicht an ... ich habe gehofft unter 250g zu bleiben ... hmmm ... wird wohl schwierig wie es aussieht.

Die untere Beplankung habe ich geteilt, die obere habe ich in einem Stück aufgeklebt.
Meinst Du das nicht umgekehrt ?
Auf den Bildern sieht man, dass die obere Beplankung geteilt ist.
 

max-1969

User
erste Komponentenplanung

erste Komponentenplanung

So, hier wie versprochen die Vorplanung, die ich bei einem Modell fast immer vor Kauf erstelle. die 100g für das Modell habe ich im RCN gefunden, weis jetzt natürlich nicht, wie realistisch die sind.

Das ist evtl. auch der Grund, warum meine Planung etwas optimistisch scheint. ... bin schon gespannt.

zaunkönig.JPG

Durch Einsatz von etwas mehr Geld kann man die Komponenten natürlich noch wesentlich verfeinern und das Gewicht drücken (Servos, Regler, Motor)

Einzig der gewählte Empfänger ist bei Futaba Anlagen aktuell nicht zu unterbieten ... ausser man zieht ihm sein Gewand aus :D:D
 

Macfly

User
Hi Markus,

klar den kriegt man auf jeden Fall leichter hin.
Wie gesagt die Kompnenten hatte ich noch alle liegen und der Motor ist eigendlich von der Baugröße zu viel des guten.
Aber wie Du schon erwähnt hast, der Flieger bietet sich an um Reste :D zu verbauen.
Die obere Beplankung habe ich natürlich in der V-Form geteilt.Die untere habe ich aber noch mal beim Holm getrennt.
Motorgröße muß ich nochmal forschen.


Gruß
Meik
 

Luongo

User
Hi, mein damaliger Cox Zaunkönig hatte etwas mehr als die von Simprop angegebenen 350g (Mit C341 Servos, C12 Empf usw) und mein jetziger elektrischer Zaunkönig (nach dem Originalplan gebaut) hat mit JamaraPro480 und 3s 1050mAh Lipo ein Gewicht von 380g. Das Modell fliegt mit dem Gewicht völlig unkritisch, auch beim Segeln im Landeanflug. Nachdem ich mal auf einem Elektroflugtreffen die leichte ARF Version von Simprop gesehen habe, finde ich man muss nicht unbedingt am Gewicht sparen. Das Flugverhalten ändert sich dann nur von Cox-Zaunkönig in Richtung Parkflyer.

MfG
Andi
 

max-1969

User
Das Flugverhalten ändert sich dann nur von Cox-Zaunkönig in Richtung Parkflyer.
Das passt dann für mich nicht so schlecht ;) ... ich bin nicht so superschnell an den Knüppeln und da kommt mir etwas mehr Zeit entgegen ... daher für mich ... Gewicht sparen :rolleyes:

Ich hoffe ich habe heute mal Zeit ein paar Fotos zu machen und einzustellen.
Mit dem Bau habe ich schon begonnen (die letzten 4 Tage jeweils 15 min ... mehr war nicht drin :( )
 

max-1969

User
erste Gewichtsinfo und Baukasteninhalt

erste Gewichtsinfo und Baukasteninhalt

Nachdem hier mal wegen der Gewichte gefragt wurde habe ich einen Bausatz mal aufgelegt und gewogen.

Zaunkönig_Baukasteninhalt.JPG

Hier sieht man den kompletten Inhalt des CNC Frässatzes. Darunter liegt der Bauplan. Die Holzqualität und auch die Fräsqualität finde ich in Ordnung, auch der 2. Frässatz ist in Ordnung, nur wie schon erwähnt war eine Kieferleiste 5x3 nicht brauchbar.
Alle Bretter miteinander haben 187g (stichprobenartig aus einem Baukasten).
Dann habe ich die Reste nach dem Heraustrennen gewogen, nachdem ich ja bereits angefangen hatte zu bauen. Diese haben 77g ... es bleiben somit ca. 110g für die Bauteile des Zaunkönigs, was mir fürs Erste gar nicht mal wenig vorkommt.
Bei den Spannten könnte man natürlich gleich einiges an Gewicht wegnehmen, aber ich will nicht gleich beim Ersten Modell alles anders machen :D:D
 

max-1969

User
Tragflächenbau

Tragflächenbau

Wie schon erwähnt habe ich letztes Wochenende schon beim Bau begonnen und pro Tag schnell mal für ein paar Minuten in der Werkstatt ein paar Teile angeklebt. Nachdem ich Holz sehr gerne mit Weisleim klebe passt das ganz gut, weil ich dann sowieso wieder warten muss.

Sieht aktuell ungefähr so aus

Zaunkönig_Bau_1.JPG

Ich habe hier erst eine Hälfte am Plan gebaut und nach dem Aushärten die 2. Hälfte. Damit diese plan aufliegt habe ich einfach ein Stück holz untergelegt.

Zaunkönig_Bau_2.JPG

Beim Bausatz ist ein Plan dabei, aber keine Anleitung. Wenn man so wie ich noch nie einen Zaunkönig gebaut hat muss man zumindest ein paar Minuten :D:D überlegen, wie das jetzt am Besten funktioniert.

Wenn jemand nicht viel Übung beim Bauen hat könnte er hier seine Schwierigkeiten bekommen. Auf der anderen Seite sollte man beim Zaunkönig schon wissen, was man tut, und man halbwegs geübt bei kleinen quirligen Modellen ist.

Gewicht einer noch unverschliffenen Tragfläche 25g.

Bei den Rumpfseitenteilen habe ich die Verstärkung aufgeklebt, wobei ich hier schon etwas erleichtert habe (ich kanns halt nicht lassen :rolleyes:)

Zaunkönig_Bau_3.JPG
 

max-1969

User
Servokauf

Servokauf

Ich habe mich jetzt aus Gewichtsgründen entschlossen, statt der 8g Robbe Servo die 4.3g Servos einzubauen und diese gestern abend auch noch gekauft.

Ich denke 0.7kg Stellkraft und auch die Genauigkeit sollten ausreichend sein, vor allem da der Zaunkönig ja relativ kleine Ruder und auch kleine Ausschläge hat.

Sind halt bei den beiden Servos gleich ca. 6g weniger am Modell.
 

Luongo

User
Die Verstärkungen an den Rumpfseitenwänden für die Holzdübel sehen gut aus, die gab es beim Original noch nicht.. Gute Idee, dort zu verstärken.
Das niedrige Gewicht hilft Dir auf jeden Fall mal, den hoffentlich selten vorkommenden missglückten Handstart unbeschadet zu überstehen.
 

max-1969

User
Verstärkungen

Verstärkungen

Die Verstärkungen haben mir auch ganz gut gefallen, allerdings waren diese original ganz gerade und da hab ich ein wenig ausgeschliffen um eben etwas Gewicht zu sparen. (Ausschnitte beim 0.6mm Sperrholz mit der Laubsäge reinzuschneiden war mir dann etwas zuviel Aufwand). Ist zwar sicher nur wenig Gewichtsersparnis, aber wenn man es konsequent umsetzt läppert es sich schlußendlich zusammen.
Auf die ersten Handstarts bin ich selber schon gespannt. Gestern hab ich wieder ein ein paar Minuten was am Rumpf gemacht, allerdings noch keine Zeit für Fotos.
 
Oben Unten