Zaunkönig Revival

micbu

User
Wenn du das PDF aus deinem CAD heraus erstellt hast, dann kannst du aus dem PDF eine DXF Datei erstellen!
Zumindest mal 2D.
Dazu gibt es auch Freeware Programme.

Michael
 
Servus,

die pdf ist eh massstabsgetreu. Ich habs ausgedruckt und danach gebaut. Frästeile bei dem kleinen Ding sind ja ned wirklich nötig! Eine Rippe aus Sperrholz, die anderen einfach mit dieser Schablone ausgeschnitten!

Gruß, Alex
 

max-1969

User
Rippenblock ?

Rippenblock ?

Eine Rippe aus Sperrholz, die anderen einfach mit dieser Schablone ausgeschnitten!
Hallo Alex!
ausschneiden geht bei den kleinen Teilen sicher sehr gut ... ich mache bei solchen Modellen meist 2 Sperrholzrippen, dann 2 Löcher in die Rippen (irgendwo in der Mitte) , Rippenrohlinge ausschneiden, zwischen die beiden Sperrholzrippen eingelegt ...... lange Schrauben durch (erste und letzte Rippe jeweils Sperrholz) und dann einen "Rippenblock" machen ... so hast Du auf einmal 10 - 15 gleiche Rippen erstellt (für eine ganze Fläche z.B.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Servus Max,

bei den kleinen Dingern heißt ein Loch für die Schraube: nix mehr da zum Schleifen :D

Das mach ich mit dem Rippenblock genauso, aber das hier ist zu filigran für diese Methode. Aber Schneiden geht echt schnell. Ich steck immer zwei abgezwickte Stecknadeln in die Musterrippe, die das Rippenbrettchen fixieren. Dann verrutscht auch so leicht nichts.

Alex
 

max-1969

User
M3 geht doch immer

M3 geht doch immer

Ach ... so 2 Stück 3mm Löcher verkraftet auch die Zauni-Rippe :D:D
Na ... hast schon recht zahlt sich hier fast nicht aus bzw. ist man damit auch nicht soviel schneller ... wenn nix verrutscht ist es kein Problem.

Mir gings selber oft so, dass die Schneiderippe verrutsch ist und dan flu....t man mal und ärgert sich ... das gibt´s beim Block halt nicht.
Aber es baut ja kaum noch wer was selber (mich eingeschlossen) :cry:
 
Hey ein Zaunkönig.

Fliege meinen mit 1ccm. Und der fliegt sehr gut.
Hey, ich schätze du wolltest ein Bild anhängen? Das hast du dann jedenfalls vergessen ;).

Ich hab mir die Woche auch einen 1ccm G-Mark gekauft und mich heute den ganzen Tag damit beschäftigt ihn zu zerlegen und zu reinigen. Garnicht so leicht bei einem über 30 Jahre alten Motörchen, das mit Rizinus vollgepampt und verklebt ist. Hat aber am Ende ganz gut geklappt!

Habe außerdem meinen Zaunkönig von fiberplanes angefangen zu bauen. Bis jetzt hab ich den Rumpf, oben aber noch offen. Mal sehen ob ich die Tage noch weiter komme.

WP_20140307_006.jpg

Und hier noch der G-Mark. Auch wenn es Offtopic ist. Heute bei dem herrlichen Wetter im Sonnenschein Fotografiert.

WP_20140308_036.jpg

Grüße
 
Wir haben sogar 2stück mit 1ccm ASP.

Die sind wenigstens drosselbar.
Die bausätze habe ich von flugwerft brendel.
Und die fliegen sehr gut. Für 30€ kann man da nix zu sagen:D:D

Der Rot/Blaue von meinem Vater muss aber noch den erstflug hinter sich bringen.

Für mich oder uns kommt elektro nicht in frage.

Bin mal gespannt wie das ist mit beiden zu fliegen :)
 

Anhänge

Bin etwas weiter gekommen

Bin etwas weiter gekommen

So, ich bin heute Abend ein wenig weiter gekommen. Den Rumpf habe ich noch ein bisschen gekürzt und die obere Beplankung angebracht. Anschließend habe ich Rumpf, Seiten- und Höhenleitwerk auch verschliffen, aber noch nicht verklebt. Das mach ich erst nach dem Bespannen.
Die erste Tragfläche liegt gerade auf dem Baubrett und trocknet vor sich hin. Vielleicht schaffe ich es heute noch, mit dem Bau der zweiten Fläche zu beginnen.

WP_20140309_005.jpg
WP_20140309_008.jpg
WP_20140309_010.jpg

Liebe Grüße
 

max-1969

User
V-Form

V-Form

Hallo twinking! (hab Deinen Namen leider noch nicht gesehen)

Baust Du bewusst OHNE V-Form oder kommt das noch?
Ein wenig Selbststabilisierung schadet beim Zauni nicht :D
 
Hey Max,

Also die V-Form kommt noch, keine Sorge. Aber flach baut es sich einfach viel leichter ;). Ich werde den Holm, die Nasen- und Endleiste einfach von oben etwas anschlitzen und dann die eine Flächenhälfte vorsichtig nach oben knicken, unterlegen und verkleben. Anschließend kommt ja die Sperrholz Beplankung von oben und unten darunter. Wie hast du die denn in Form gebracht? Auch geschlitzt und geknickt oder gleich in der Mitte getrennt und dann zweiteilig aufgeklebt?

Liebe Grüße
Fabian ;)
 

max-1969

User
verschieden

verschieden

Hey Max,

Also die V-Form kommt noch, keine Sorge. Aber flach baut es sich einfach viel leichter ;). Ich werde den Holm, die Nasen- und Endleiste einfach von oben etwas anschlitzen und dann die eine Flächenhälfte vorsichtig nach oben knicken, unterlegen und verkleben. Anschließend kommt ja die Sperrholz Beplankung von oben und unten darunter. Wie hast du die denn in Form gebracht? Auch geschlitzt und geknickt oder gleich in der Mitte getrennt und dann zweiteilig aufgeklebt?

Liebe Grüße
Fabian ;)
Hallo Fabian!

Jetzt musste ich selber mal bei meinen Baubildern nachsehen, wie ich denn das gemacht habe. ;)
Beim ersten Zaunkönig habe ich die Beplankung durchgehend gelassen, was ich aber als nicht so optimal empfunden habe.
Gerade bei der oberen Beplankung mit der Profilwölbung gibt es dann doch einiges an Spannung, auch wenn man die Beplankung von unten schlitzt.

Beim 2. Zaunkönig habe ich dann die Beplankung getrennt aufgebracht, was deutlich leichter ging und auch die Profilform besser wiedergibt. Da es je sowieso die Sperrholz Verbinder gibt habe ich da auch festigkeitsmäßig keinerlei Bedenken ... schon gar nicht bei meinem Leichtgewicht.
 
Hallo,

ich habe bei meinem jetzt eine V-Form von ca. 5° eingestellt. Die obere Beplankung habe ich geteilt, damit das ganze nicht so sehr unter Spannung steht. Etwas unzufreiden bin ich trotzdem mit dem Resultat. Obwohl die inneren Rippen oben und unten mit 1mm beplankt werden, waren diese anstatt 2mm nur 1mm kleiner. Das ist mir nur leider zu spät aufgefallen, weshalb mein Flügel in der Mitte jetzt etwas dicker ist. Nach dem Verschleifen und Bespannen fällt das aber garnicht mehr auf. Vorher, habe ich allerdings noch die Querruder abgetrennt und die Anlenkung gebastelt.

Inzwischen habe ich den zweiten Flügel angefangen und aus meinen Fehlern beim ersten Flügel gelernt. Anbei mal ein paar Bilder von meinem Baufortschritt.

Bilder (Komme gerade nicht an meinen Desktop um die Bilder zu verkleinern, deswegen mal schnell im Skydrive hochgeladen)

Grüße
Fabian
 

max-1969

User
sieht ja gut aus

sieht ja gut aus

Hallo Fabian!

Ich denke, das mit der Dicke in der Mitte hat vernachlässigbare bis überhaupt keine Auswirkungen ... dort liegt der Flügel sowieso am Rumpf auf.

Bilder sehen ja schon ganz gut aus ...

Ich hab mir so gegen Ende des Zauni Baus gedacht .... so ein kleiner Knirps macht fast so viel Arbeit wie ein großer ... nur halt ein wenig handlicher :D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,

Ich habe gestern Abend noch die Querruder Anlenkung fertig bekommen. Leider ist mir beim Ausfräsen um das Servo in der Fläche zu versenken Staub in die Kammern rechts und links geraten. Ist echt ärgerlich, aber momentan fehlt mir die Lust, die Fläche nochmal zu bespannen. Zumal ich die Querruder, dafür auch wieder ab bekommen müsste. Bis zum Erstflug bleibt das jetzt erstmal so!
Die Anlenkung an sich funktioniert aber absolut zufriedenstellend :).
WP_20140313_006.jpg

Heute habe ich dann noch die Zweite (obere) Fläche fertig verschliffen. Mit etwas mehr Erfahrung im Miniaturflügel bauen ist das Resultat schon wesentlich besser geworden.
vorher
WP_20140314_002.jpg
nachher
WP_20140314_004.jpg

Ach und nebenbei, habe ich auch noch meinen neuen Cox probelaufen lassen :p:p. Der Hammer! Aber ein Krach sondergleichen :D. (Für Interessierte: ein Video in HD Qualität gibt es unter dem Link den ich weiter oben gepostet habe)

Grüße
 

Bemel

User
Hab auch einen

Hab auch einen

Hallo.
Ich habe mal einen echten mit Cox Motor gehabt,als der dann durch war hab ich den von Brendel gebaut.
Als Motor hab ich einen 1,76 ccm Enya verbaut.Akku ist gaaanz weit hinten.
Bei Halbgas ist es entspannt.Bei Vollgas nicht so entspannt.
VG BerndZauni.JPG
 

Dix

User
Ich habe gestern Abend noch die Querruder Anlenkung fertig bekommen. Leider ist mir beim Ausfräsen um das Servo in der Fläche zu versenken Staub in die Kammern rechts und links geraten.
Servo wieder raus und Schlauch oder Röhrchen an den Staubsauger angeschlossen und nach dem Staub angeln gehen. Der soll gefälligst auf dem selben Weg wieder raus, wie er rein gekommen ist... ;)
 

max-1969

User
echt grass

echt grass

Als Motor hab ich einen 1,76 ccm Enya verbaut.
Boa :eek::eek: Da ist ja der Motor fast schon schwerer als der Rest. :D:D

Jetzt wart ich blos noch drauf, dass jemand seinen Zaunkönig mit "Dreieinhalber" (3.5ccm) postet. :p:p
 
Oben Unten