Zaunkönig Revival

max-1969

User
Motor für Zaunkönig

Motor für Zaunkönig

Hier mein Motor für den leichten Zaunkönig.

Zaunkönig_2_9.JPG

Geplant ist eine Graupner Speed Prop 6x5.5 als Luftschraube an 2S.
 

max-1969

User
nächste Bauschritte

nächste Bauschritte

Nachdem ich endlich den Motor habe konnte ich den Motorspant auch fertig machen und einkleben.
Anbei die Aussparungen am Motorspant.

Zaunkönig_2_10.jpg

Eine weitere Änderung betrifft den Rumpf. Da dieser zwar vorne und hinten sehr steif ist, sich aber in der Mitte sehr leicht verwindet, habe ich beschlossen beim 2. Zaunkönig diesen Umstand auszumerzen und den Mittelteil zu verstärken.

Zaunkönig_2_11.JPG
 

max-1969

User
Rumpfbeplankungen und Ausnehmungen.

Rumpfbeplankungen und Ausnehmungen.

Mittleriweile sind die ganzen Rumpfbeplankungen aufgebracht und die Aussparungsmaßnahmen umgesetzt.

Sieht dann aus wie Schweitzer Käse :rolleyes::D

Zaunkönig_2_13.JPG
Zaunkönig_2_14.JPG

Und zusätzlich Höhenleitwerk und Seitenleitwerk eingeklebt.
 

max-1969

User
Ruderhorn Höhenleitwerk und Servobefestigung

Ruderhorn Höhenleitwerk und Servobefestigung

Hab ich ganz vergessen, das hab ich auch mal zwischendurch gemacht.

Zaunkönig_2_12.JPG

Zaunkönig_2_15.JPG

Die Servobefestigung ist eine Kombination aus 3mm Pappelsperholz und einem Balsaklotz, damit mehr Klebefläche vorhanden ist.
 

max-1969

User
Motorbefestigung

Motorbefestigung

Hier der eingebaute und erleichterte Spant für den Turnigy Motor.

Zaunkönig_2_16.JPG

Motor kommt vorne drauf, das sieht zwar nicht ganz so gut aus, wie beim ersten Zaunkönig, aber in der Größe gibt es fast nur mehr Shockflyermotoren und die sind in der Regel alle ähnlich befestigt.

Die Luftschraube kommt wie beim ersten Zaunkönig wieder mit einem Gummiring drauf. Das hat sich auch beim Zaunkönig 1 schon bewährt.
Nachdem die Luftschraube dafür mit 7" schon relativ groß ist, kann es auch bei sehr schönen Landungen vorkommen, dass der Propeller wegdreht und bei fixer Montage hätte ich schon die ein oder andere verbogene Welle.
 

max-1969

User
Querruderanlenkungen

Querruderanlenkungen

Heute hab ich noch rasch die Anlenkungen für die Querruder erstellt. Einfach aus 1.2mm Stahldraht gebogen und ein Stück Schlauch als Lagerung drüber.
Bei der Tragfläche entsprechend ausschleifen und einkleben.

Zaunkönig_2_17.JPG
Zaunkönig_2_18.JPG
 

max-1969

User
Höhen und Seitenleitwerksanlenkungen

Höhen und Seitenleitwerksanlenkungen

Wie beim ersten Zaunkönig habe ich auch diesmal die Anlenkungen mit normalen Bowdwnzurohren gemacht, an denen an jedem Ende ein Stück gebogener Stahldraht eingeklebt wird.

Die Ruder werden wie beim ersten Zaunkönig mit Folie realisiert werden.

Zaunkönig_2_19.JPG
Zaunkönig_2_20.JPG
Zaunkönig_2_21.JPG

Die Anlenkungen sind su relativ leicht und dennoch ziemlich stabil.
 

max-1969

User
Na da bin ich mal gespannt, ob das Seitenruder etwas bringt
Da bin ich auch schon gespannt, obs was bringt und ob man dann so was ähnliches wie Messerflug :eek: oder Turn :eek: zusammenbringt :rolleyes:

... Ausbrechen wird er ja magels Fahrwerk nicht beim Start ;-)
Da hast Du recht :D:D
Obwohl unmmittelbar nach dem Handstart ja die Querruder noch schlecht wirken und der Zaunkönig immer eine leichte Linkskurve fliegt.
Da das Seitenruder hier ja durch den Propeller sofort angeströmt wird kann das hier schon helfen ... wobei ... ist natürlich alles eher Jux .. brauchen tut man es nicht. :rolleyes:
 

max-1969

User
Zaunkönig bespannfertig

Zaunkönig bespannfertig

So ... lange hats gedauert, aber nach den letzten Restarbeiten wie Servoaufnahme Querruder, Stege für die Flächenschrauben (ich will diesmal Schrauben statt der traditionellen Gummis nehmen) etc. ist der Zaunkönig jetzt bespannfertig.

Wenn ich die nächsten Tage Zeit habe werde ich abends immer wieder ein wenig bespannen.

Hier nochmals alles gesammelt.

Zaunkönig_2_22.JPG

Eine kleine Änderung könnte sich noch ergeben. Ich habe heute einen Flyware Microrex 220-6-2800 bei E... erstanden. Evtl. baue ich die Motoraufnahme nochmals auf diesen Motor um, da dieser denke ich von der Art und vom Sound her besser zum Zaunkönig passen würde.

Heist aber auch nochmals den Motorspant rausnehmen und einen neuen einfügen oder zumindest weit ausschleifen und einen 2. Spant drüberkleben.

Naja mal sehen ob mich das noch freut.

Ich bin auch schon auf die endgültigen Gewichte gespannt.
 

MaWe

User
Hi,
einen Flyware Microrex 220-6-2800 hab ich auch für meinen Zauni aber bezüglich Regler, Akku und Luftschraube bin ich mir noch nicht so ganz im klaren?!
Sonst hab ich das WE auch n bisschen was geschafft, noch Schleifen und Bügeln :)
Grüße
Matthias
 

max-1969

User
Hi Matthias!

Da sind wir ja relativ "gleich auf" beim Bauen :)

Regler weis ich jetzt auch noch nicht, für den Turnigy hatte ich einen Plush 10A Regler mit einer 6x5.5 Luftschraube und 2S 360mAH geplant, ich denke der Regler sollte auch für den Flyware passen.

Alternativ habe ich auch noch einen YGE 12A Regler, der wahrscheinlich mehr Reserven hat und zudem noch leichter wäre.

Als Luftschraube beim Flyware werde ich zuerst eine TGS Sports 4.7x4.7 testen, weil diese vorrätig ist. Wenn dies strommäßig halbwegs passt (5-6A) dann bleibt die gleich drauf ... sonst muss ich weitersehen. Evtl. ist die 4.7² etwas zu scharf ... dann probiere ich mal was in der Richtung 5x4 oder so.
 

max-1969

User
Tragfläche oben fertig

Tragfläche oben fertig

Da ich ziemlich Schnupfen habe :( und nicht raus konnte :( habe ich heute wieder ein klein wenig was (eher etwas mehr) am Zaunkönig machen können.

Nach einigen Überlegungen habe ich wieder ein paar Folienreste zusammengesucht und dann losgelegt ... hier das Ergebnis.

Zaunkönig_2_23.JPG

Das überraschende Gewicht im Vergleich.

Zaunkönig 2: 17g (obere Fläche im Bild)
Zaunkönig 1: 30g (untere Fläche im Bild)

also gleich um 13g leichter !! :)
 

max-1969

User
Folie hat halbes Gewicht

Folie hat halbes Gewicht

Die transparente Folie ist natürlich viel leichter als die normale Oracover. Bringt aber auch nicht so viel Stabilität.
Das ist vollkommen richtig, aber beim Zaunkönig reicht auch die transparente mehr als aus.
Wobei das Gewicht nicht nur durch die Folie verursacht wurde, sondern auch durch die angesprochenen Gewichtseinsparungen (Balsaholm statt Kiefer und Balsabeplankung statt Sperrholz, Randbogen erleichtert)

Die Tragfläche hatte vor dem Bespannen 13g und nachher 17g gegenüber 22g und 30g beim 1. Zaunkönig.

Die Einsparungen waren also 9g durch die Bauweise und 4g durch die Folie, was den letztendlich doch ziemlich großen Unterschied von 13g ausmacht.
 

max-1969

User
Nachschlag

Nachschlag

heute geht was weiter :):)

Tragfläche unten ... Gewicht 20g durch die Anlenkungen und Querruder.

Zaunkönig_2_24.JPG

Im Vergleich zu Zaunkönig 1, welche 30g hatte, hier eine Einsparung von "nur" 10g. Auch hier 4g durch die Folie und 6g durch die Erleichterungen.

Anlenkungen werden wieder wie bei Zaunkönig 1 realisiert (verbesserte Version)
 

max-1969

User
Leitwerke bespannt

Leitwerke bespannt

So, auch die Leitwerke sind bespannt.

Nachdem ich den Microrex noch nicht habe, kann ich vorne am Rumpf noch nicht fertig bespannen, weil ich die Motorbefestigung noch machen muss.

Somit ist jetzt mal nur der hintere Rumpfteil bespannt.

Zaunkönig_2_25.JPG
 

max-1969

User
Bespannung fertig

Bespannung fertig

Nachdem ich den Microrex bekommen habe und den Motorspant anpassen konnte,
wurde gestern dieser noch verschliffen

Zaunkönig_2_26.JPG

und dann der Rumpf fertig bespannt

Zaunkönig_2_27.JPG


Danach die Folien Ausschnitte mit meiner neuen Errungenschaft :) (Heisses Messer) gemacht ... muss noch etwas üben :D:D ... sieht aber am Bild schlimmer aus als in Wirklichkeit :D

Zaunkönig_2_28.JPG

Jetzt fehlt nur noch der Einbau der Komponenten. :)

Übrigends ... Gewicht Rumpf mit den 2 HXT 500 Servos ist 51g ... also Rumpf alleine 39g ... ein recht guter Wert denke ich.
 

max-1969

User
Fast fertig

Fast fertig

Heute habe ich die restlichen Komponenten (Motor, Regler, Empfänger) in den Zaunkönig eingebaut. Da die Servokabel zum Teil sehr lange waren habe ich diese abgeschnitten und neue Stecker drangecrimpt.

Schlußendlich sieht der Kleine jetzt so aus .... :cool: ganz nett geworden, wie ich finde.

Zaunkönig_2_29.JPG

Zaunkönig_2_30.JPG

Hier noch ein Foto von oben in den Innenausbau

Zaunkönig_2_31.JPG

Ein kurzer Probelauf des Antriebes mit der 4.7x4.7 TGY Luftschraube hat dann meine Vermutung nach dem grenzwertigen Antrieb bestätigt. Bei voll geladenen Akkus fließen 9A Strom aus den 360 mAh Akkus ... also genau an der obersten 25C Grenze und mir natürlich zuviel. Auch wenn der Strom im Flug noch etwas zurückgehen wird ... hier werde ich noch eine etwas kleinere Luftschraube bzw. eine mit weniger Steigung besorgen, denn der Motor dreht ziemlich hoch und daher ist die große Luftschraube nicht notwendig ... ich denke so in die Kategorie 5x3, 5.5x3 oder 6x3 und das Teil wird immer noch schnell genug sein.

Was mir auch noch nicht ganz gefällt ist der Luftschraubenmitnehmer, der einerseits etwas zu weit absteht und andererseits nicht optimal rund läuft.

Hier werde ich denke ich in einen kleinen 30mm Aluspinner investieren, was dann auch noch den Vorteil hat, dass dieser sich beim Motorspant abstützt, wenn Belastung auf eine Seite kommt und damit die Motorwelle schützt. Auch die Flächenbesfestigungsschrauben werden noch gegen Kunststoffschrauben getauscht.

Ach ja ... bevor ich es vergesse ... Gewicht mit 2S 360 mAh Akku ... was schätzt Ihr ..... :confused::confused:

165g
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten