Zaunkönig Revival

ulinux

User
Hi

Verbaut war ein Scorpion S2205-40 mit 7x5 Prop. Vibrationen waren eigentlich nicht spürbar, der Motor ist vorher ja schon mehrfach auch Vollgas gelaufen. In der Hand und in der Luft. War beim zweiten Flug nach der Reparatur.
Jetzt habe ich wieder einen Scorpion drin, dieses Mal den SII-2205 1490KV mit APC 6x4. Das sollte immer noch genügend Leistung sein, der 7x5 war schon grenzwertig was den Strom anging. Akku ist ein 3S 850mAh.

Gruß
Uli
 
grenzwertiger Strom

grenzwertiger Strom

der 7x5 war schon grenzwertig was den Strom anging.

Gruß
Uli
Servus, gestern habe ich meinen Zaunkönig mal "stromtechnisch" gemessen. Das ist grenzwertig! :D

Akku: 3s; 1050mAh; 30C;
Strom des Antriebes: 31A!! Das entspricht einer Eingangsleistung von 370 Watt!

Akkustikmessung: 78 dBA in 7m Entfernung.

Gruß, Alex
 

max-1969

User
Luftschraube

Luftschraube

Vibrationen waren eigentlich nicht spürbar, der Motor ist vorher ja schon mehrfach auch Vollgas gelaufen. In der Hand und in der Luft. War beim zweiten Flug nach der Reparatur.
Dann würde ich wie oben geschrieben vermuten, dass die Welle verbogen war (die 7x5 er Luftschraube ist doch schon groß au Zaunkönig). Die 6x4 Luftschraube wird denke ich ganz gut zum Zaunkönig passen.

Ich habe, nachdem die TGY 6x3 über 9A zog und dafür sorgte, dass die kleinen 360 er Akkus "in die Knie gingen" jetzt eine andere Luftschraube getestet (APC 5.7x3), die wie ich finde ganz gut geht. Der Strom ist jetzt nur ganz am Anfang bei vollen Akkus knapp 9A und geht dann rasch auf 8.5A zurück.

Die Luftschraube habe ich zufällig beim Lindinger gefunden. Eigentlich wollte ich die Graupner 4.7x4 besorgen, nur hat die so eine große Bohrung, dass ich das gelassen habe.

Und dann ist mir zufällig die APC aufgefallen. Wusste gar nicht, dass es so eine Größe gibt.
Der Verkäufer war auch erstaunt, wo ich das jetzt ausgegraben habe :D:D

@Alex .... also 370 Watt im Zaunkönig ist schon wirklich abartig ;):D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Zaunkönig, den hatte ich mir letztes Jahrhundert mal gebaut.
Zum richtigen Fliegen brachte er es nie.
Der TEE DEE war zu schwach oder der Flieger zu schwer.
Erst als ich die Anlage rausgeschmissen habe, die Ruder mit Stecknadeln fixierte,
ging er wie Bolle.
War ein prima Freiflieger.
Erst nach Umbau mit Baldachin flog er auch mit Anlage gut.
Sah auch schöner aus.

Gruß klaus
 

max-1969

User
APC 5.7x3 am Microrex 220-6-2800

APC 5.7x3 am Microrex 220-6-2800

Gestern bin ich rasch 2 Flüge mit der neuen etwas kleineren APC Luftschraube geflogen und muss sagen, dass das jetzt der für mich beste Kompromiss aus Geschwindigkeit, Leistung und Performance ist.

Der Zauni kann damit auch relativ langsam geflogen werden (da ist natürlich auch das geringe Gewicht schuld), aber auch relativ schnell. Durch die geringe Steigung und das geringe Gewicht beschleunigt der Zauni ziemlich rasant aus dem Stand und auch gut senkrecht (für Turn ... :D ).

Was mir besonders gut gefällt ist, dass die Auswirkungen der Luftschraube auf das Modell (wegdrehen) nochmals deutlich geringer geworden sind und das Eigenleben des Zaunis damit etwas reduziert wurde.

Bei wenig Wind kann ich durchaus passabel Sachen wie Messerflug (hier arbeitet man an allen Knüppeln :D ), Turn, Trudeln und Snap (geht superschnell) fliegen.

Damit habe ich mein Ziel hier erreicht, einige bisher mit dem Zauni nicht fliegbare Figuren durch das zusätzliche Seitenruder auch fliegen zu können.

Jetzt könnten "böse Zungen" :p natürlich behaupten das da ja kein Adrenalinstoß mehr da :p ist bzw. die Gene des Zaunis verändert wurden :( , wenn der Zauni so zahm ist ... das ist natürlich etwas der Fall aber mir gefällt es sehr gut und ich würde den Zauni jederzeit wieder so machen. :cool:
 

ulinux

User
Update

Update

Hallo!

So, am Sonntag konnte ich auch nochmal meinen ZK fliegen lassen, dieses Mal mit neuem Motor und der 6x4er APC. Die Kombo geht echt super, genügend Power für senkrechte Steigflüge bis zur Sichtgrenze, und schnelle tiefe Überflüge. Nach gut 7 Minuten waren ca. 400mAh aus dem Akku, so dürfte ich mit den 80er auf ca. 10 Minuten Spass kommen. :D
Auch das werfen ist deutich einfacher als gedacht. Ich starte mit Vollgas, dann ein-zwei Schritte, und den Kleinen mit nem leichten Schubs geradeaus werfen.
Hier hab ich mal noch 3 Bilder die leider etwas unscharf sind. Der ZK ist nicht einfach zu fotografieren, ist halt klein und schnell.

ZK_001.jpg
ZK_002.jpg
ZK003.jpg

Gruß
Uli
 

max-1969

User
Super, geht doch

Super, geht doch

Hi Uli!
Super, freut mich, dass es jetzt gut geklappt hat. Wirst sicher noch vie Freude haben mit dem "Kleinen".
 
...endlich auch fertig...

...endlich auch fertig...

Nach wochenlangem hin und her ist mein Kleiner nun auch endlich fertig.

Ist ein Mischmasch aus den diversen Erfahrungen hier im Forum geworden :)
Also mit Seitenruder und verschraubten Tragflächen.
Die Anlenkung der oberen Querruder habe ich nach schlussendlich dann doch unterlassen - quirlig genug wird er auch so sein und mit Hilfe des Seitenruders sollte auch im langsameren Flug noch ausreichend manövriert werden können. Schau ma mal...


Abfluggewicht liegt mit dem 2S 900mAh LiPo bei 270g - somit im Mittelfeld.
Bei rund 4A Stromverbrauch des Motors könnte auch ein kleinerer Akku verwendet werden - der ist aber nicht vorhanden :cool:
Sollte mit den 2S nix weitergehen (theoretisch schon), dann kann mit einem 3S LiPo Abhilfe geschaffen werden.

Folgende RC-Komponenten wurden verbaut:
Motor - RCX A2812-14 1600KV (22g)
- 2S - 150g Zugkraft - 4,15A - 30,89W
- 3S - 260g Zugkraft - 6,81A - 72,57W
Servos - 3x RCX RCX S3707 Standard Analog Servo
- Gewicht 3,7g
- Stellkraft 0,7kg
- Stellgeschwindigkeit 0,12 sek/60°
20A Robbe Roxxy BL-Regler


Vor dem Erstflug lasse ich die Wiesen noch ein wenig abtrocknen und das Gras etwas wachsen... ;)
 

Anhänge

max-1969

User
denke etwas zu wenig

denke etwas zu wenig

Hi Tom!
Viel Erfolg beim Erstflug. Ich denke mit 2S und Deinen angegebenen Schub wird das Teil zwar fliegen, aber so richtig Freude wird da nicht aufkommen. Aber Du kannst dann ja aufstocken.
Die Querruder Reaktionen sind auch bei nur einer angelenkter Tragfläche ausreichend.
Pass beim Seitenruder etwas mit den Ausschlägen auf (nicht allzu viel) sonst hast Du gleich eine gerissene Rolle.
Bei etwas mehr Ausschlag ist die mit Seiten und Höhenruder gesteuerte gerissene Rolle schneller als die mit Querruder gesteuerte :D:D
Bin schon gespannt, wie es Dir geht.
 
Hi Tom!
Viel Erfolg beim Erstflug. Ich denke mit 2S und Deinen angegebenen Schub wird das Teil zwar fliegen, aber so richtig Freude wird da nicht aufkommen. Aber Du kannst dann ja aufstocken.
Die Querruder Reaktionen sind auch bei nur einer angelenkter Tragfläche ausreichend.
Pass beim Seitenruder etwas mit den Ausschlägen auf (nicht allzu viel) sonst hast Du gleich eine gerissene Rolle.
Bei etwas mehr Ausschlag ist die mit Seiten und Höhenruder gesteuerte gerissene Rolle schneller als die mit Querruder gesteuerte :D:D
Bin schon gespannt, wie es Dir geht.

Kann ja auch noch mit der Luftschraube jonglieren - das Motörchen geht bis 12A und da habe ich noch reichlich Luft :)
Ein kleiner Test mit senkrecht gehaltenem Modell ergibt jedenfalls die Tendenz nach oben und somit wird's auch so ausreichen zum Herantesten.

Spaß definiert sich teilweise auch dadurch, dass der Flieger wieder in einem Stück nach Hause gebracht wird :D

Vorsichtshalber jedenfalls jede Menge Expo einprogrammiert.
 
Servus,
Sehe grad, dass Du das Seitenruder angelenkt hast. Meine Erfahrung zeigt, dass man darauf getrost verzichten kann!
Meine neue Version mit halbsymmetrischem Profil ist leider noch nicht so weit, irgendwie ist alles andere wichtiger als der Zauni! Na ja, mein alter Giftzwerg geht ja nach mittlerweilen 8 Jahren immer noch und das bei eifrigem Einsatz! Wie schon geschrieben, ca. 370 Watt, gerade so ausreichend :D
Zaunkoenig01.jpg
 

max-1969

User
möchte angelenktes Seitenruder nicht mehr hergeben.

möchte angelenktes Seitenruder nicht mehr hergeben.

Servus,
Sehe grad, dass Du das Seitenruder angelenkt hast. Meine Erfahrung zeigt, dass man darauf getrost verzichten kann!
Anhang anzeigen 944127
Hi Alex!

Ich finde gerade das angelenkte Seitenruder macht sehr viel Spass und macht manche Flugfiguren eben erst möglich.
Wie erwähnt kannst Du damit auch mörderschnelle gerissene Rollen machen, was echt lässig aussieht und beim leichtgewichtigen Zaunkönig auch kein Problem bezüglich Festigkeit darstellt.

Es geht sogar Messerflug und Turn, wenn mal mit allen Rudern "arbeitet"

Ich möchte mein angelenktes Seitenruder im Zaunkönig nicht mehr missen. Klar ist das an den Rudern eine gewisse Herausforderung, aber die braucht man doch ab und zu oder ? :D

Bin schon gespannt, wie sich das halbsymetrische PRofil bei Dir auswirkt.

@Tom
Wenn ich mich nich recht täusche ist der Motor der gleiche wie der 2204-14 von Hobbyking. Der hält keine 12A aus, da verglüht er meiner Meinung nach. Bei ca. 8A wird er schon sehr heiss. Aber die 8A reichen sicher für ansprechende Flugleistungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klar ist das an den Rudern eine gewisse Herausforderung, aber die braucht man doch ab und zu oder ? :D

Bin schon gespannt, wie sich das halbsymetrische PRofil bei Dir auswirkt.
Servus,

meine Herausforderung ist "Speed"!
Ich schätze den Zaunkönig so auf 180 km/h. Muß ihn mal messen. Gerissene Rollen gehen auch. Voll Tiefe und voll Quer (links glaub ich..) dann meinst, es zerreißt den kleinen!
Da brauch ich kein Seitenruder. wenn ich (sauberen) Kunstflug will, dann nehm ich meine PA- Ultimate! Aber die passt leider ned in den Motorradkoffer ;-)

Gruß, Alex
 

max-1969

User
das ist verdammt schnell

das ist verdammt schnell

Servus,

meine Herausforderung ist "Speed"!
Ich schätze den Zaunkönig so auf 180 km/h. Muß ihn mal messen.
Das ist für das kleine Teil ja unglaublich schnell :eek::eek::eek:
Ist ja schneller als mein Pylon 400 (Graupner Spark) ...

Ich hab keine Ahnung, wie schnell mein Zauni ist .... schätze den mal so auf 80 - 100 und das ist mir schon schnell genug.
:eek::eek::eek::rolleyes:

Gerissene Rollen gehen auch. Voll Tiefe und voll Quer (links glaub ich..) dann meinst, es zerreißt den kleinen!
Da brauch ich kein Seitenruder. wenn ich (sauberen) Kunstflug will, dann nehm ich meine PA- Ultimate! Aber die passt leider ned in den Motorradkoffer ;-)

Gruß, Alex
Sauberer Kunstflug ist mit dem Zauni natürlich nicht drin ... mit so viel Eigenleben ist es fast unmöglich.

@ Motorradkoffer ... jetzt weis ich warum der Zauni so schnell sein muss ... muss ja mit der Maschine mitkommen :D:D:D:D:D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Sauberer Kunstflug ist mit dem Zauni natürlich nicht drin ... mit so viel Eigenleben ist es fast unmöglich. @ Motorradkoffer ... jetzt weis ich warum der Zauni so schnell sein muss ... muss ja mit der Maschine mitkommen :D:D:D:D:D:D:D[/QUOTE schrieb:
"Eigenleben"...eben darum kann ich auf Seitenruder verzichten ;)
Mir reicht ja eine normale Rolle (ca. 2 pro Sekunde) mit voll Speed in 5 Meter Höhe! Und dabei hoffen, dass keine springenden Maulwurfshügel unterwegs sind :D
Aber zum reinen Speeden hab ich ja noch andes Gerät! Stinger 40 mit 10-er Rossi oder Surprise (F5B) mit 6 kW :D
 

max-1969

User
neuer Motorspant

neuer Motorspant

Mein Zauni hat nun schon einige Flüge drauf und dabei auch die ein oder andere nicht ganz optimale Landung.

Im Nachhinein gesehen war mein Motorspant, den ich für den Flyware Microrex gemacht habe ein bisschen zu großzügig ausgespart. Nachdem das Teil immer wieder mal angeknackst wurde (sicher auch wegen der starren Propelleraufnahme) habe ich nach dem 3. oder 4. Mal kleben beschlossen es sauberer zu machen.

Heist ... Folie vorsichtig abziehen, Motorspant heraustrennen und neuen einkleben. Anschließend schön verschleifen (ein wenig schöner als vorher musste natürlich sein :p:D:D) und Folie wieder drauf.

So sieht das ganze jetzt aus.

Zaunkönig_vorne.jpg

Hab auch nochmals das Gewicht nach den Reperaturen gecheckt ... immer noch 173g Abfluggewicht mit den 2S 370 mAh Nanotech.

Zaunkönig_2_5.jpg
 
Hi Tom!
Viel Erfolg beim Erstflug. Ich denke mit 2S und Deinen angegebenen Schub wird das Teil zwar fliegen, aber so richtig Freude wird da nicht aufkommen. Aber Du kannst dann ja aufstocken...

Nachdem mir der Schub auch etwas wenig vorgekommen ist, wurde vor dem Erstflug eine 8x4,3 Slowflyer LS montiert :)
Jetzt geht das Dingelchen fast senkrecht nach oben und hat in allen Fluglagen genug Dampf im Kessel...

Leider war's schon relativ spät und somit schon ziemlich finster aber vorher war der Luftraum leider nicht frei...

Auch das angelenkte Seitenruder war eine gute Entscheidung, weil's einfach ein paar Möglichkeiten mehr zum Herumspielen eröffnet und andererseits auch schön damit gekurvt werden kann.
die rund 5g für das Servo und das Gestänge machen sich auch nicht wirklich bemerkbar...

Landungen funktionieren eigentlich auch sehr brav mit gänzlich abgestelltem Motor :cool:
 
geht ja doch ;-)

geht ja doch ;-)

Hi Tom!
Viel Erfolg beim Erstflug. Ich denke mit 2S und Deinen angegebenen Schub wird das Teil zwar fliegen, aber so richtig Freude wird da nicht aufkommen. Aber Du kannst dann ja aufstocken.
Die Querruder Reaktionen sind auch bei nur einer angelenkter Tragfläche ausreichend.
Pass beim Seitenruder etwas mit den Ausschlägen auf (nicht allzu viel) sonst hast Du gleich eine gerissene Rolle.
Bei etwas mehr Ausschlag ist die mit Seiten und Höhenruder gesteuerte gerissene Rolle schneller als die mit Querruder gesteuerte :D:D
Bin schon gespannt, wie es Dir geht.




Finde, dass das Teil ausreichend schnell unterwegs ist ;)
 

max-1969

User
schnell ist immer relativ

schnell ist immer relativ

Finde, dass das Teil ausreichend schnell unterwegs ist ;)
Da hat jeder so seine Empfindungen ... meiner ist geschätzt noch etwas schneller als Deiner aber im Vergleich dazu müsste uns Alex mit seinem "Speedzauni" ja auslachen.

Denn schneller als 70 - 80 ist das im Vedeo keinesfalls (wobei das für so ein kleines Modell meines Erachtens schnell genug ist) und Alex hat seinen ja auf 180 :eek: :eek: geschätzt.
 
Oben Unten