ZDZ-Experten! Was ist was???

Hallo miteinander,
kennt sich von euch jemand mit den Kerzeneinsätzen (heißen die so?) von ZDZ bzw. mit den "Tuning"Teilen von KS aus? Ich habe hier beide liegen, weiß aber nicht, was was ist. Da sich die Kerzen/Stecker/Einsätze zur Zeit recht oft lösen (trotz Schraubensicherung und knackig angezogen), habe ich jetzt mal die anderen Einsätze reingeschraubt. In dem Modell, in dem der Motor (100er NG grau) zuvor war kam das nur sehr selten vor, weiß aber auch nicht mehr, welche Einsätze da drin waren, da schon lang her und der Motor inzwischen bei ZDZ zum durchchecken war.
Ich vermute, dass auf den Bilder der linke Einsatz von KS und der rechte von ZDZ. Beim rechten ist die Auflagefläche zum Motor hin plan und die Kerze wird mit 2 Madenschrauben festgeklemmt. Der linke hat an der Auflagefläche nen kleinen Falz und keine Madenschrauben. Hier wird der Einsatz nur durch die Kerze festgeklemmt. Ich glaube, diese Geschichte mit den Madenschrauben deutet auf ZDZ hin, oder?


Hatte bis heute die rechte Version im Modell, seit ner halben Stunde nun die linke.
Danke euch!

Viele Grüße

Philipp
 

Anhänge

Subba Fips schrieb:
Hallo miteinander,
kennt sich von euch jemand mit den Kerzeneinsätzen (heißen die so?) von ZDZ bzw. mit den "Tuning"Teilen von KS aus? Ich habe hier beide liegen, weiß aber nicht, was was ist. Da sich die Kerzen/Stecker/Einsätze zur Zeit recht oft lösen (trotz Schraubensicherung und knackig angezogen), habe ich jetzt mal die anderen Einsätze reingeschraubt. In dem Modell, in dem der Motor (100er NG grau) zuvor war kam das nur sehr selten vor, weiß aber auch nicht mehr, welche Einsätze da drin waren, da schon lang her und der Motor inzwischen bei ZDZ zum durchchecken war.
Ich vermute, dass auf den Bilder der linke Einsatz von KS und der rechte von ZDZ. Beim rechten ist die Auflagefläche zum Motor hin plan und die Kerze wird mit 2 Madenschrauben festgeklemmt. Der linke hat an der Auflagefläche nen kleinen Falz und keine Madenschrauben. Hier wird der Einsatz nur durch die Kerze festgeklemmt. Ich glaube, diese Geschichte mit den Madenschrauben deutet auf ZDZ hin, oder?


Hatte bis heute die rechte Version im Modell, seit ner halben Stunde nun die linke.
Danke euch!

Viele Grüße

Philipp

Hallo Philipp,

genau anders rum. Die Einsätze mit der Falz sind original ZDZ, die ohne sind von KS (übrigens die neuen ZDZ Motre werde jetzt auch ohne Falz am Einsatz geliefert). Damit du die Ensätze von ZDZ nutzen kannst muss der Kerzenstecker um 6 mm unten gekürzt werden. Der Vorteil der KS Einsätze ist es das die Kerze direkt am Zyinder anliegt und dort dichtet und nicht wie bei den original Ensätzen der Becher am Zylinder und die Kerze am Becher anliegt (2 Dichtflächen). Somit die Gefahr des verkanntens und des leichten lösens besteht
 
Danke dir Stevie,

bin heute mit den originalen geflogen, allerdings nur einen Flug, aber ohne Probleme. Mal sehen, wie's weiterhin läuft, sonst rüste ich halt wieder um.

Grüße

Philipp
 
Subba Fips schrieb:
Danke dir Stevie,

bin heute mit den originalen geflogen, allerdings nur einen Flug, aber ohne Probleme. Mal sehen, wie's weiterhin läuft, sonst rüste ich halt wieder um.

Grüße

Philipp
Denk daran das die Kerze mit 30 Nm angezogen werden muß und das bei einschrauben der Kerzenbecher nicht verkanntet. 30 Nm ist wirklich extrem fest ! Ich habe dafür einen guten Drehmonetschlüssel und bin jedes mal erschrocken wie kart die Kerze mit 30 Nm angekanllt wird. Würde ich mich von Hand nie trauen ! Wenn du das beachtet lösen sich die Kerzen eigentlich nicht.

Gruß -Stephan-
 
Oben Unten