Zeltlager für Jugendgruppe

TobiL

User
Hallo

Wir machen mit unserer Jugendgruppe jedes Jahr ein Zeltlager. Früher waren wir immer in Immenstadt am Alpsee. Das Problem ist, die Campingplätze haben kein besonderes Interesse an einer größeren Gruppe Jugendlicher. Ausserdem haben die Preise derart angezogen, dass das für uns nicht mehr zu stemmen ist. Die letzten Jahre waren wir dann eben Heimatnah unterwegs.
Wir möchten gerne mal wieder etwas weiter weg fahren, damit unsere Jungpiloten auch mal etwas anderes sehen.
Ich mache mal kurz eine Wunschliste, wie wir uns das gerne vorstellen:

-Zeltplatz mit Strom Dusche und WC am besten an einem...
-Badeweiher zum abendlichen Bootfahren und Wasserfliegen
-"Anfängertauglicher" Hang
-Süddeutschland

Unser "Nachwuchs" fliegt hauptsächlich mit Elektroseglern in Holz und Schaum

http://www.fmg-noerdlingen.de/index.php/de/galerie/jugendgruppe/2017/jugendgruppe-ipf-2017

Vielleicht könnt Ihr uns etwas bei der Suche nach einem Ausflugsziel behilflich sein.

Vielen Dank

Tobi
 
Hi Tobi,

also das mit Heimatnah, verstehe ich für euch so zwischen Lindau und Garmisch, oder meinst fü tatsächlich nur Ipf und Rollenberg.??
Da wird es aber extrem Schwierig was zu finden, mir fällt da auch nix ein.
Da du gesagt hast wir wollen weiter weg, aber gemeint hast Süddeutschland, wie macht Ihr das mit der Anreise, habt ihr einen Bus oder so was von der Gemeinde, in wie weit spielt die Anreise einen Kostenfaktor ??
Wie viele Jugendliche , und in welchem Zeitraum, Pfingsten oder Sommerferien ??

Grüße
Thomas
 
Und an welchem Buckel in der Nähe vom Tegelberg sollen die Jungs dann fliegen, die werden lachen wenn die schon oft am Ipf waren.
Sollen die dann bis Weissenbach oder Bichelbach fahren, die ehrenwerten Hotelgäste werden sich freuen.

Thomas
 
Hallo

Richtig erkannt! Wir waren die letzten Jahre am Ipf. Wir denken eben, dass es mal wieder Zeit wird für eine andere Umgebung. Wie gesagt waren wir früher am Alpsee und da wollten wir auch mal wieder hin, aber die Campingplätze sind an uns nicht wirklich interessiert. Eine Gruppe mit 15 - 20 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren + 4 Erwachsenen ist eben nicht um 20:00 Uhr leise (Das heißt jetzt nicht, dass wir eine lärmende Bande sind).

Reisezeit 1. Sommerferienwochenende

Wir sind immer mit 4 PKW (VW Bus, Vito..) unterwegs. Alles ehrenamtlich mit einem Zuschuss vom Verein und einem kleinen Verpflegungbeitrag von jedem Teilnehmer. Die Kosten sollen also im Rahmen bleiben.

Die Entfernung zwischen Camp und Hang sollte nicht zu groß sein. 10 - 20 min Autofahrt ca.

Das mit den Zeltplätzen von Pfadfindern werde ich mal ins Auge fassen. Danke

Zwischen Lindau und Garmisch trifft es schon ganz gut. Schwäbische Alb, Fränkische Alb, Bayrischer Wald, ... Fahrzeit vom Ries aus etwa 2 - 3 Std.

Das ist nicht einfach und darum hoffe ich auf Hilfe im Forum.


Danke schon mal für die ersten Anregungen.

Tobi
 
Hi Tobi,

Das wird echt schwierig, denn nicht nur die Camping Plätze sind nicht begeistert von eurer Horde, auch weil viele Fluggebiete sozusagen "Privat" von den Hotels sind, gibt es sicher Probleme.
Oft ist es nicht so einfach wie am Ipf oder der Teck, wo man halt hingeht und sich beim Flugleiter meldet und einträgt.

Dein Wunsch wäre so wie ich das sehe:

1. Camping auf nem einfachen Platz, wo es nicht so ernst genommen wird mit der Parzellierung, bzw. der Belegung
2. am Wasser für die andere Bespaßung
3. Berge drum rum an denen man gut Fliegen kann.
4. wenn möglich gleich ein Dorf neben dran, damit man die täglichen Dinge, wie zum Becker oder zur Eisdiele auch zu Fuß erledigen kann.
5. Gutes und preiswertes Restaurant am Platz, man will ja auch mal Pizza essen gehen oder so


Das gibt es meiner Meinung nach nicht hier am Nordrand der Alpen.
Aber am Südrand der Alpen wäre das möglich......
Ist halt die weite Anreise....

Grüße
Thomas
 
Servus Martin,

du weisst aber sicher nicht was ich meine, oder warst du mit deinem Wohnmo schon dort ??

;) ;)

Thomas
 
Hi Tobi,

das wäre dann aber schon ein Luxus- Ferienlager,

Kosten wären die gleichen wie hier auf nem X beliebigen Campingplatz, nur die Anreise ist halt weiter und teuer,

Mehr später wenn ich zuhause bin.

Thomas
 
Hi, muss es ein Campingplatz sein? Wir sind früher oft mit einer Jugendgruppe (bzw. wir waren diese...;)) zelten gegangen: erstmal Zielort grob ausgewählt, dann eine nette Wiese gesucht, bzw. nachgefragt, dann den Eigentümer... Allerdings brauchte man damals keine sanitären Anlagen und Strom etc. wir haben über dem offenen Feuer gekocht.
Es soll ja auch Bauernhöfe in der Nähe von Wasser und Hügel geben...
Diese Art ist natürlich etwas aufwendig, aber vor I-net war das eben noch alles anders...

Vielleicht findet sich auch ein Modellfliegerverein, der euch helfen kann?

Auf der Burg Teck kann man übernachten (Jugendherberge), unterhalb fliegen;), in den nahen Bürgerseen (3km) baden...
 
Hallo hänschen

Die Umgebung um Kirchheim Teck werden wir uns mal genauer ansehen.

Jugendherberge und Pension scheidet aus. Das wird zu teuer.

Im Fränkischen und in der Oberpfalz gibt es auch interessante Ecken, da sind aber viele Paraglider unterwegs. Unsere Zöglinge und Zöglingin sind teils noch blutige Anfänger und da ist vorsicht geboten.

Ich dachte die Ecke um Ludwigsburg wäre noch etwas, aber so richtig finde ich nichts. (Mir hat mal jemand gesagt, dass sei das Land der zehn Tausender )

Grüße

Tobi
 
Vielen Dank für das Feedback

Vielen Dank für das Feedback

Hallo alle zusammen

Herzlichen Dank für die vielen Tipps hier im Forum und Per PN.

Ich muss jetzt das ganze mit unserem Team besprechen.

Jugendherberge und Pfadfinderunterkünfte scheiden aus.
Italien und Österreich klappt nicht, wir haben Kinder im alter von 10 - 11 Jahren dabei und
die Eltern sind da nicht einverstanden, wenn wir so weit weg fahren.
Zeltplätze müssen wir noch kontaktieren.

Wohin unser Ausflug dann führt, muss noch besprochen werden.

Schön, dass hier so gut geholfen wird.

Grüße

Tobi
 
Hi Tobi,
wenn ihr so junge Pimpfe dabei habt, wäre der See in Italien ideal, denn das was du auf dem Satelliten- Bild als graue Uferzone sieht ist feinster Schwemmsand, da geht es ganz flach hinein, da kann dann schon mal keiner beim Baden ertrinken. :)

Eine andere Alternative wenn es nicht so weit sein soll wäre für euch die Wasserkuppe, musst halt wie andere Vereine auch in die Jugenherberge.
Verbrüdere dich vorher mit den Müttern der Kids, denn bei dem Catering dort steigt der Marktwert der Mammas hinterher steil an.

Meine Frau ist immer ganz begeistert wenn unser Sohn nach solchen Ausflügen wider zuhause ist, und Mamas Kochkünste genießt. :)

Ich hab dir noch er ein anderes Fluggebieten, das aber dann per PN.

Thomas
 
Wenn Du ein Flugzielgebiet hast, schau dort doch mal nach einem Zeltplatz vom Kreisjugendring. Die sind auf Jugendliche eingerichtet und auch recht preisgünstig (was ich so gesehen habe).

Ulrich
 
Hallo Tobi

in der Rhön kann ich dir Bischofsheim empfehlen. Campinglatz mit Eintritt ins Freibad - Badesee in Burgwallbach oder Guckaisee Waku.
Fluggebiete Arnsberg/Himmeldunk oder Waku

Grüße aus der Rhön
Andreas

Bei Fragen gerne PN
 
Hallo Tobi,

schau dir mal das Heckenhoefchen an. Da macht mein Verein immer seinen Jugend- und Vereinsausflug hin.
Da können die Kids abends noch unterhalb des Biergartens gemütlich fliegen und die Großen gönnen sich etwas kühles :cool:.

200m entfernt gibt es sogar noch eine Jugendherberge. Die wird jedoch streng geführt!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten