ZG-20 Temperatursensor

Hallo,

hat von euch schon mal jemand einen Temperatursensor an den ZG-20 gehängt? Wenn ja wo wäre bei diesem Motor die beste Position zum Temperatur messen?
Und wie befestigt man am besten einen Temperatursensor an einem Motor bzw. womit macht ihr das?

Für Tipps wäre ich unheimlich dankbar.
 

CPStrick

User gesperrt
Hallo,

hat von euch schon mal jemand einen Temperatursensor an den ZG-20 gehängt? Wenn ja wo wäre bei diesem Motor die beste Position zum Temperatur messen?
Und wie befestigt man am besten einen Temperatursensor an einem Motor bzw. womit macht ihr das?

Für Tipps wäre ich unheimlich dankbar.
An einen ZG-20 habe ich zwar noch keinen Temperatursensor angebracht, aber an 3 anderen Benzinern, RCGF-20, XYZ-26 HP und DLA-56. Befestigt habe ich die Sensoren an der heißesten Stelle des Motors zwischen der obersten und zweitobersten Rippe auf der dem Luftstrom abgewandten Seite (Vergaserseite).

Die Befestigung geschieht bei mir ganz einfach mit hochtemperaturfesten Kabelbindern.

Claus
 
An einen ZG-20 habe ich zwar noch keinen Temperatursensor angebracht, aber an 3 anderen Benzinern, RCGF-20, XYZ-26 HP und DLA-56. Befestigt habe ich die Sensoren an der heißesten Stelle des Motors zwischen der obersten und zweitobersten Rippe auf der dem Luftstrom abgewandten Seite (Vergaserseite).

Die Befestigung geschieht bei mir ganz einfach mit hochtemperaturfesten Kabelbindern.

Claus
Hallo CPStrick,

hast DU den Kabelbinder um den kompletten Zylinderkopf gewickelt? Toni Clark meinte heute zu mir am Telefon die heisseste und beste Stelle für Temperaturmessung wäre direkt am Kopf bei der Zündkerze.
Und er sagte mir das ein Benzin Motor bis zu knapp 190° haben könnte. Er sagte genau zwischen 90 - 190° Grad hat ein Benziner.
 

Easy 2

User
Hallo Master 2070
Auch ein guter Messpunkt ist die Auslassseite vom Motor. Den Sensor kann man dann zwischen der letzten/vorletzten Kühlrippe mit einem Silikonschlauch dort klemmen.
Die Temperaturangabe vom Toni Clark komm schon hin je nach Verwendetem Öl /Ölanteil oder wie eng die Motorhaube ist

Gruß
Udo
 

CPStrick

User gesperrt
Nun im Prinzip ist das doch ganz einfach. Man fädelt den Kabelbinder durch die "Öse" (siehe Bild) des Temperatursensors und zurrt diesen mit dem Kabelbinder fest an den Zylinder. Ob man dazu den Kabelbinder um den Zylinder legen muss ist vom Motor abhängig. Meistens gibt es ja für die Zylinderkopfschrauben auch in die Rippen gebohrte Löcher, die man für den Kabelbinder auch benutzen kann.
Übrigens würde ich in diesem Fall mal TC widersprechen wollen. Wenn ein so, oder wie auch immer angebrachter Temperatursensor im Flug mehr als 150°C anzeigen sollte, dann würde ich mich sofort und intensiv um die Kühlluftführung kümmern, denn ansonsten sinkt die Ölviskosität so weit, dass der Motor in Gefahr ist Normalerweise steigt die Temperatur nicht über 120°C. Aber um zu sehen, ob es Temperaturprobleme gibt, da haben wir ja jetzt die Sensoren..... Und die Messung ist auf +-1°C mit einem Infrarotthermometer vergleichbar!

Größtes "Problem" bei der Messung der Motortemperatur sind m.E. die Kabellängen der Temperatursensoren. Gibt es eigentlich für die Sensoren schon von irgendeiner Firma "Verlängerungskabel" (ich weiß, dass die das Messergebnis etwas verfälschen würden) ?


Claus
 

Anhänge

Oben Unten