• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Zorca von competition tools

wb53

User
QR-Differenzierung

QR-Differenzierung

Hallo Thomas,

ich würde auch erst einmal die QR-Differenzierung reduzieren. Das Phänomen des Nase- Anhebens bei zu starker Differenzierung kenne ich auch. Ausprobieren kannst Du das ganze ja auch im Geradeausflug, wenn Du nur QR steuerst und kontrollierst, was passiert.

Man kann natürlich auch über einen zusätzlichen Mischer Tiefenruder dem Querruder zumischen. Dann kompensiere ich aber einen zu großen Querruderausschlag mit einem zusätzlichen Tiefenruderausschlag: also 2 mal zusätzlicher unnötiger Widerstand ???

Gruß
Wolfgang
 
Hallo Wolfgang,

vielen lieben Dank für die zahlreichen tollen Tipps.

Jetzt muss ich nur noch alles am Hang ausprobieren, denn da bekomme ich die Beste optische Rückkopplung.
 
Hi zusammen,

Heute habe ich meinen SP mit meiner neuen SP-WAAGE nachgemessen.
U d ich bin schon sehr erstaunt mit welchem SP ich so fliege. 98mm:confused:

Daraufhin habe ich mir die VLW Stellung angeschaut.
Diese steht eher auf etwas tief als hoch:confused:
Von Endleiste zur Tischplatte Messe ich so 21mm.

Wie seit ihr so unterwegs?


20180703_204912.jpg

20180703_210626.jpg
 

Klaffi

User
Hmm - okay, interessanter SP.

Soweit vorne haben wir noch gar nicht probiert.

Wir fliegen ab ca 106 eher 107, um auf „sicherer Seite“
zu sein — bis 112 ist erprobt, geht muss man aber „fliegen“

VLW dabei neutral.

Grüße
Thorsten
 

wb53

User
Zorca Schwerpunkt

Zorca Schwerpunkt

Hallo Thomas,

ich fliege den Schwerpunkt noch auf 105mm, werde aber auch noch bis 108 mm ausprobieren. Mein LTW steht neutral.

Gruß
Wolfgang
 
Hi zusammen,

danke für die Infos zum SP.

Es wäre klasse, wenn ihr mal den Rumpf auf euer Baubrett legt und dann den tiefsten Punkt der VLW Klappe zum Baubrett messen könntet.
Dann habe ich ein Gefühl, ob evtl. das VLW nicht richtig sitzt.

Denn irgendwie kann ich es mir nicht erklären, dass ich bei 98mm z.B. kerzengerade herausflitschen kann ohne, dass ich ein Aufbäumen sehe, oder dass ich fast keinen Abfangbogen habe.

Alles sehr sonderbar :rolleyes:
 

Klaffi

User
VLW kann ich gern mal messen, wenn ich wieder daheim bin — aber Andreas fräst die Aufnahme seit dem ersten Modell mit der gleichen Schablone - unwahrscheinlich, dass da was nicht passt...

Im übrigen fliegt er den SP bei seiner kreuz Variante bei 122,5mm

Nimm den SP mal zurück auf 106 und teste - das ist noch im völlig unkritischen Bereich

Grüße
Thorsten
 

wb53

User
Zorca

Zorca

Hallo Thomas,

Bei mir sind das 22 mm und die Ruder stehen neutral.

Bei meinem Xplorer 2 habe ich erstaunlicherweise festgestellt, dass ich bei Schwerpunktlagen zwischen 110 und 130 mm die Höhenrudertrimmung so gut wie gar nicht korrigieren musste, dass Flugverhalten sich hingegen schon deutlich verändert. Hab ich beim Zorca noch nicht ausprobiert - kann mir aber vorstellen, dass es bei ihm genauso ist, Du also beim Verschieben des Schwerpunkt nach hinten gar nicht die Höhenrudertrimmung ändern musst.

Frage an Thorsten: habt ihr die 122 mm auch mit V-LTW geflogen, oder nur mit Kreuz LTW?

Gruß
Wolfgang
 
Im übrigen fliegt er den SP bei seiner kreuz Variante bei 122,5mm

Grüße
Thorsten
Danke für die Info zum KLW. Da muss ich gleich mal bei ihm anklingeln :D

Dann werde ich mal auf 106mm gehen. Ich hoffe, dass ich nicht das eingegossene Blei anbohren muss :cry:.
 

Klaffi

User
Hallo Wolfgang,

nein, beim VLW ist, auch abhängig vom Modellgewicht bei 111, 112mm Ende.
Bei den Leichten liegen wir bei 109 und die andern Richtung 106.

Das KLW ist erstmal ein reiner Versuch, arbeiten aber tatsächlich an der Umsetzung eines KLW Rumpfes, aber eher im kommenden Winter.

Grüße
Thorsten
 

wb53

User
Zorca

Zorca

Danke für die Info Thorsten,

dann liege ich ja mit meinem Schwerpunkt gar nicht so schlecht und werde nur noch geringfügige Änderungen probieren.

Gruß
Wolfgang
 
Hi zusammen,

So, ich habe jetzt alles an loses Blei raus gemacht und Lande jetzt bei 105mm :D.

Nehmt ihr die WK beim QR steuern mit?
Was habt ihr da so eingestellt ?
 

wb53

User
Einstellwerte Zorca

Einstellwerte Zorca

Hallo Thomas,

ich fliege die Werte von Andreas:

QR 25/13, WK 7/5 für Speed;

Strecke und Thermik jeweils etwas weniger. Im Hochstart nehme ich die Wölbklappen nicht mit. Ich orientiere mich da immer an den Werten vom Freestyler auf der Hompage von TUD.

Gruß
Wolfgang
 
Hi zusammen,

Ich bin heute den Zorn mit 105mm SP geflogen.
Bedingungen waren suboptimal. An einem Nordhang bei Südwind rausgeflitscht:D.
Ich muss sagen, er fliegt sich jetzt angenehmer! Und ich musste fast gar nichts am HR nachtrimmen.
Das finde ich schon sehr erstaunlich :confused:.

So jetzt kann der Gaugen kommen :cool:
 

wb53

User
Mitlaufende Wölbklappen

Mitlaufende Wölbklappen

Hi zusammen,

So, ich habe jetzt alles an loses Blei raus gemacht und Lande jetzt bei 105mm :D.

Nehmt ihr die WK beim QR steuern mit?
Was habt ihr da so eingestellt ?
Hallo Peter,

habe gerade hier im Forum sehr interessante Berichte zum Thema: "mitlaufende Wölbklappen in allen Flugphasen" gesehen. Am Anfang des Thread wird ausgeführt, dass eine gleichmässige Mitnahme von ca 33% in allen Phasen optimal sein dürfte. Nach den Werten von Andreas erwarte ich hier geringfügig kleinere Werte. Neu - aber durchaus verständlich erklärt - ist für mich die Aussage, diese Werte gleichmässig in allen Phasen zu fliegen.

Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

Gruss
Wolfgang
 
Zorca

Zorca

gibts hier jemand der seinen Zorca abgeben will?

wie lange ist den die Wartezeit bei bestellung? weis das hier jemand?
welche bauarten gibts den? leicht mittel schwer?
 

wb53

User
Zorca

Zorca

Hallo Ralf,

als ich Anfang letzten Jahres bestellt habe gab es Fluggewichte zwischen 1.450 und 1.950 gr. Kontaktdaten von Andreas Kirch - der baut den Zorca - findest Du unter „Competition-Tools.de“.

Gruß
Wolfgang
 

wb53

User
Zorca Schwerpunkt

Zorca Schwerpunkt

mein Schwerpunkt hat sich jetzt bei 106 mm eingependelt; da passt er wirklich gut.

Die Wölbklappen nehme ich jetzt in allen Phasen gleich mit 33% vom Querruderausschlag mit. Da ist er recht agil; werde wahrscheinlich noch mehr Expo beimischen.

Gruß
Wolfgang
 
Oben Unten