zwoadrittl Ausstattungen

pfeiferl

User
Hallo zusammen,

Habe mich jetzt mehrfach durch die "Monsterthreads" vom 2/3 und 4/5 durch gearbeitet, wo die Infos über die verschiedenen Setups oft nur mühsam wieder zu finden sind.
Deshalb möchte ich hier einen Tread nur über die Setups starten.

Es wäre echt fein, wenn man hier bald einige in der Praxis erprobte Setups finden kann (ohne lange OT Passagen)

Interessant wären:

Aufbau nach Plan oder Änderungen z.B. Verstärkungen, Verbreiterungen,...

Servos Q/H
Stromversorgung BEC/ etwas anderes

Motor mit kv/Regler/LS/Akku/Zellenzahl

Erreichte Drehzahlen/LS

Ströme.

Gesamt-Gewicht/Flächenbelastung.


Viele Grüße, Georg

PS ... der auch mindestens zwoa zwoadrittel in Planung hat :-)
Beide 3 Blatt, wegen Lärm,
3026/6S/ möglichst original
3226/8-10S/ Grösse an Gewicht angepasst.
 
Dann mach ich mal den Anfang.
Meiner ist ne Bleibombe xD Habe die Fläche mit Holm und Rovinggurten gebaut, 90ger Kohle statt dem Glaß, und zum Schluss noch den kompletten FLieger mit Glaß bezogen. Hat sogar schon nen Absturz aus ~200 m Höhe ausgehalten :D Robau wiegt mit servos 600 gramm.

Geflogen bin ich mit 4s 2200 Turnegy, die passen in den orginalen rein.
Regler ist ein Power HD 110 6s Regler
Motor ein Turnegy H500 3126 1600 kV
LS 7x10.
Servos D60
BEC, geliehen von Tom, ka was das für eins ist ^^
Empfängerakku 2s 350 Turnegy

Geplante Setups: Strecker 295 20 , Scorpion HK 3026 4_4 YY 1,25 12N10P handgewickelt . LS : 7x10 Klapp, 8x10 Klapp, 7x13 Klapp ....

Abfluggewicht so um die 1200 -1300 gramm ^^


Grüße

Andrej
 
Moin Moin
ich habe mich an Erwins Idee gehalten "Speeder für Funjet Antriebe" bei mir werkelt der Hacker A30 mit 2850u/v an 4S bei 85A mit einer 5,25x6,25
 
moin

ich habe verbaut

hk 3126 1600kv
himodel 150a ice regler
ls 7x13" klappprop von m. koch
lipos turnigy nano tec 2250mah 4s 65c
Turbo Aluminium Spinner ø 38-5mm von poly-tec
 
Ingo, schreib doch mal bitte noch welchen Spinner du hattest :D war ein Polytec oder?

Hab mir ein 42ger Mittelstück + ne Graupnerspinner gekauft .... auf der einen seite lassen sich beide Blätter problemlos einklappen, also auf der einen Seite vom Mittelstück, hab die Blätter auch durchgewechselt, aber auf der anderen Seite verklemmen sich beide am Spinner hinten :eek::mad::mad::mad: Das beweist ja dass das Mittelstück mal voll fürn A**** ist :cry:

Grüße

Andrej
 
ausstattung2/3

ausstattung2/3

ich habe zwei varianten zur auswahl:2/3 mit etwas vergrößerter fläche (1060mm spw) rumpfnase 40mm kürzer,motor hk 3026 -1400 serienmäßig, apc 7x10 strom im stand ca 140amp,im flug etwa 100-110 amp.akku desirepower 6s 3300mah (470gramm) regler yge 120 lv,optokopplermodul,empfängerakku 2s lipo 600mah mit 3 dioden dran.servos fläche des-448bbmg, servo höhe des 427. flugmasse 1170gramm.fläche mit servos 240gramm,rumpf mit rc 145gramm.tragfläche mit balsabeplankung und 68er kohlefaser diagonal vollflächig ,holmsteg balsasperrholz,dann oben und unten je 6 rovings drauf,also abgestuft,dann ein keil aus 80er kohlegelege(unter dem diagonalen 68er).als harz nehme ich das injektionsharz von hp-textiles,das ist sehr dünnflüssig und hat 300 min topfzeit(wenns mal wieder länger dauert...)schaumteibmittel von emc-vega dazu (paar tropfen reichen).alternativ antrieb hk 3026 mit 4x 1,32yy ,gekürzter bramo 7x11 und 6s apl 3000mah,yge 160fai ,nimmt im stand aber gute 170 amp.oder hk3026 mit 4+3 1,32yy mit 5s 3300 sls ep und bramo7x11 auch etwa 170 im stand. zweiter 2/3 hat verringerte fläche (950mm spw,10mm weniger flächentiefe wegen dünnerer beplankung,etwas kleineres hlw,gesamtfläche etwa 16qdm) ,flugmasse 960gramm,motor leomotion mit kontronikgetriebe 5,2:1,prop gm 11x22,regler roxxy 9100,akku vorerst zippy 5s 2200(325g) oder zippy 2450(370g),servos auf allen rudern des 427,versorgung 2slipo 350 und ubec von turnigy.stromaufnahme im flug soll sich dann bei 50-60 amp einpegeln(es war ja ein f5d antrieb und das will ich ja damit auch üben,mal sehen...) meine bauweise hier styrodurkern(um genau zu sein austrotherm30 ) dünner holmsteg aus 0,8er sperrholz bis ende querruder,56er carbon diagonal vollflächig,d-box aus 50er carbongelege,nasenleiste carbonrohr(3mm,drachenladen)beplankung 0,6er abachifurnier,bespannung oralight.rumpf hinten kohlerohr ,vorne in positiv(styrodurkern,abreißgewebe,4 lagen 36er kevlar,2 lagen 49er glas,kondom düber(natürlich xxl),styro rauspulen,abreißgewebe rausfummeln.ferdsch.nicht premium,aber verwendbar.der flieger war aber noch nicht in der luft,ist noch nicht ganz fertig.achso,den empfehlungen zum trotz habe ich das profil etwas verdünnt auf ca 7,2% .mal sehen,ich denke fliegen wirds auch.grundsätzlich ist es sicher das optimum,erwins bauweisen zu übernehmen,ich lese häufig seine bauberichte,wenn ich nach lösungen suche.was ralph beim motorenbau ist erwin beim speederbau.für mich jedenfalls. gruß holger
 
Moin,ich benutze einen himodel 100ARegler an 5S-SLS2200 und einen umgewickelten Rockamp 3014 6+6 YY-1400KV an einer 7x10.

3x D60 servos das gewicht etwa 1060 gr. Ich habe beim bau aber aus Unwissenheit das Balsa nicht vorbehandelt (hat also gut Harz aufgesaugt), und

das Leitwerk mit einem stück Rumpf (crash):cry: wieder an leimen müssen.Ich habe leider kein Platz für meinen Unilog und kann Dir keine Drehzahl im Flug

nennen.

Gruß Jens
 
Hallo,

dank euch schon mal für die Ausführungen.

Was hat sich bei mir bisher so angesammelt oder ist auf den Weg:
Hab 2 HK3026 liegen, einmal mit 1,3 auf ca 1000kv gewickelt, einmal mit 1,2 auf ca 900 gewickelt.
Würde ev für 8-9-10S passen.
Ein 3226 Kit ist auf dem Weg.
2 HG3120PRO sind auf dem Weg und werden entsprechend gewickelt.
ev 2200 für 3-4 S und 1400-1600 für 6 S
6/10,5 sind als Klapp 3 Blatt im Entstehen
Regler hab ich liegen den, ICE Series 100A 2-6S und den 150A bis 6 S und wenns mehr S werden einen YGE12 HV und einen PowerJive120.
Leichtes Balsa ist bestellt.

Bald kanns los gehen :)

Eine Frage noch zu den Akkus.
Verwendet ihr zB 6S als 6S1P oder 2P hintereinander zusammengestopselt?

Viele Grüße, Georg
 
ausstattung2/3

ausstattung2/3

hallo georg,deine selbstgewickelten hk 3026 sind 10-poler,oder 14-poler?der mit kv 1000 könnte an 8s lipo mit deiner klapplatte 6x10,5 sicher spaß machen.reglermäßig bist du ja offenbar gerüstet.wenns ein 14-poler ist,zieht er an 6s sicher auch eine 7x13 klapp durch ohne zu qualmen und falls doch,du kannst ja wickeln.ich würde das so probieren für den anfang.vorher natürlich mal ne kurze messung versteht sich .gruß holger
 
Hallo Holger,

Danke mal für Deine Einschätzung.
Die beiden 3026er sind 14 Poler.
Hab jetzt nur mal aus dem "Bauch" heraus für den Anfang zusammengestellt.
7x10,5 als 3 Blatt-Klapp am 1100er an 6S.
2650er A spec sind unterwegs. Die passen genau rein und sollten die Ströhme packen.
Die Flächengröße passe ich an, wenn der Rumpf flugfertig ist.

Priorität hat vorerst mal auch ein leiser Antrieb, da ich sonst an meinen Vereinsplätzen hier in Salzburg schnell mal Flugverbot bekomme.... ;)

Der 3226 könnte ev. eine 7x13 bis 7x17 packen ??
Dafür muss der 2/3 aber etwas wachsen.

Viele Grüße, Georg
 
Hi zusammen

Mein 2/3 habe ich bis vor Kurzen so geflogen:

Motor: ARC 28-58-1
Getriebe: Kontronik KPG 4,3 : 1
5s 1800 APL
Luftschrauben: 11x17 und RFM 10x16 beides an 5 Grad Mittelstück.
Strom mit 11x17 im stand 95 Ampere.
Fluggewicht 1150gr
Fazit: Sehr leise und recht schnell.

Da der Antrieb nun in ein anderes Modell verbaut wurde.
Ist der 2/3 jetzt auf nen Lowcost antrieb umgerüstet

Motor: Himodel HG3120PRO-4t 2200 KV
Regler: Dymond Smart profi 100
Akku: 5s 1800 APL oder Zippy 40 C
Luftschraube: 5,25x6,25 APC
Fluggewicht 1080gr.
Strom etc. Noch nicht gemessen bzw geflogen.

Fazit: Recht günstiger Motor/ Akku Dürfte Leistungstechnisch recht nahe an Küstis bzw. Bernis Hacker 4s Antrieb liegen.
Und das hat nachweislich für über 300 gereicht.

Grüße
Mario
 
ausstattung2/3

ausstattung2/3

das lärmproblem hat mich auch bewogen,einen pylon-getriebeantrieb zu verbauen um nicht irgendwelchen ärger zu provozieren.bei knapp 11000 u/min ist der lärmpegel akzeptabel.alles was über 20000 dreht brauche ich garnicht erst auspacken,auf die debatten hab ich keinen bock,da fliege ich lieber wild im tagebau.die pylon-klapplatten sind sehr filigran,mehr als 1500 watt werde ich da wohl nicht drüberlassen,aber sie sind ja auch nur für etwa 1000 watt ausgelegt.die effizienz scheint aber sehr gut zu sein gegenüber dem,was bisher in meinen speederrumpfnasen gearbeitet hat. naja,mal messen und durchflüge üben. gruß holger
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten