PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Salamander von FVK



Herb
06.10.2002, 07:23
Ich hab heute diese Modell fast geschenkt :) bekommen, zuvor hat die Salamander zwei Jahre in einem Garage herumgeliegt... Es gibt dieses Modelll bei FVK nicht mehr, aber sie sieht sehr gut aus.

Wie fliegt sie? Erfahrungen? Photos?

Ich werde meine wahrscheinlich mit einem Wemotec MF480 (der passt aber nicht!?) Hacker B40-8L (kv=3750) u. 12 leichte CP 1300 Zellen oder 1700 NiMHd aussstatten... u. bunjee natuerlich.

Motormike
06.10.2002, 08:39
Fliegt sehr schnell, ist aber ziemlich laut durch den Aufsatz.
Der Wemotec Fan passt rein, man muss nur die Aussenseite etwas abschleifen.
Photos wuerden bis Dienstag dauern wenn du Interesse hast.
FUN400-36 mit 10 RC1600
Impeller wegen Schwerpunkt hinten befestigen.

VolkerZ
06.10.2002, 09:41
Hallo,

es ist schon länger her alls ich einen Testbericht (ich glaube in der MFI) gelesen habe.An eins kann ich mich noch genau erinnern dort wurde geschrieben das die Flugleistungen ohne das Rohr allso nur der Impeller mit Einlaufring viel besser sind.

MfG VolkerZ

Herb
06.10.2002, 20:48
Danke vielmals!!! Ich warte auf die Photos...

Motormike
08.10.2002, 08:09
CG 38 to 40mm (not behind !!)
Impeller in hinteren Teil und davor 69mm Roehre von Wemotec

http://www.kontronik.com/dscp00001.jpg

http://www.kontronik.com/dscp00004.jpg

[ 08. Oktober 2002, 08:15: Beitrag editiert von: Motormike ]

eddy
08.10.2002, 12:23
ich fliege das Ding mit einem Kyosho Impeller der lediglich einen Einlaufring und eine Schub düse von ca 14 cm hat. mit 9+ 1250 und einem Cobalt 480/11 geht er recht ordendlich.

Herb
08.10.2002, 19:25
MM, wie schiebst man den WeMotec MF480 im Salamander Impeller Gehauese, der ist ja ein bisschen kleiner als 69mm?

Meine He-162 hab ich fast geschenkt bekommen, aber ohne Kabinenhaube:

http://www.rcgroups.com/forums/attachment.php?s=&postid=526921

[ 08. Oktober 2002, 19:45: Beitrag editiert von: Herb ]

Motormike
08.10.2002, 21:55
Der Wemo passte ohne Probleme rein. Ich mach mal Bilder wie er drin sitzt. Das ging saugend ohne Probleme. HWE hat noch ne 2te von mir, da passt es auch.

Herb
31.10.2002, 22:45
Mehr Photos hier, fertig aber leider noch nicht geflogen...

Wieviel "up trim" fuer den ersten Flug? (wegen fan downthrust)

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?s=&threadid=65117&perpage=1500&pagenumber=1

Jense
05.09.2007, 20:58
ich buddel mal den beitrag aus, da ich hilfe brauche;

die bauanleitung sieht vor das höhenruder an der markierung einzufügen.

ich hab mich aber etwas vermacht :( und brauch zum bau die

einstellwinkeldifferenz

diese konnte ich in der bauanleitung nicht finden. :eek:


ich bitte deshalb fvk-salamander piloten, sofern sie eine ewd-waage (und

das modell) besitzen, mir die ewd zu posten.

ebenfalls hab ich mal irgendwo gehört den schubwinkel auf 0 grad zu setzen.

kann das bestätigt werden? :confused:



geplantes setup;

- wemotec minifan mit düse fronteinbau, sonst passt die düse nicht

- het 2w20

- miniservos zur anlenkung

- sicherhaltshalber und weil ich keinen anderen regler hab; hacker master 70

- kleiner empfängerakku

- kleiner empfänger


würd mich auch über lipovorschläge freuen.





MfG

heiner
05.09.2007, 21:04
EWD würde ich bei 0 - 0,5 Grad einmessen.
Zellen habe ich 4s1p 2700mA.
und den Minifan mit Het2W20
Schubwinkel nach hinten/oben ca. 2,5 Grad.

Heiner

Jense
05.09.2007, 21:20
das ist mal eine schnelle antwort;

wenn du genauso schnell dein modellgewicht postest, damit ich einen richtwert habe, bekommst du einen pluspunkt für ein weiteres mal schnell antworten...



;)




DANKE

heiner
06.09.2007, 17:03
ca. 1050g

heiner

Jense
08.09.2007, 17:50
@ heiner;

ich brauch nochmal deinen fachmännischen rat.

;)

wie genau messe ich die 2,5 grad schublinie ein?

muss dazu das modell mit den flächen auf 0 grad zb auf einem tisch ausgerichtet werden und danach die schublinie einmessen?

währ auch nett, wenn du ein paar bilder vom sitz und einbau des impellers posten würdest, ich zerbrech mir grad richtig den kopf.


ich will nix falsch machen, deshalb frag ich mal lieber nach.

:(

ein weiteres problem stellt die düse ( wemotec) dar; wie um alles in der welt soll ich die
in die triebwerksaufnahme reinbekommen ohne sie zu zerschneiden?

:confused:

wo hast du regler und lipo platziert?



Danke schon im voraus!

maxi
09.09.2007, 15:40
Hallo Leute!

Das passt zwar nicht ganz zu euren Anliegen in diesem Thread, aber für jemanden der Interesse an der He-162 für Minifan oder dergleichen Größe hat, ist das nicht so ganz uninteressant!

Zur Info: Ich bin Privatperson und profitiere in keinster Weise davon!

Bei Savex CZ unter www.savex.cz/prod.php?lang=de&id=91 wird so ein Modell angeboten.

Vor kurzem hatte ich Vaclav Sadlo um eine Preisliste der Modell gebeten.
Hier die Preise der He-162

He-162 is manufactured in several different designs:
1. Al silver, painted inside mold 160,-Eur.
2. Different air-brush designs, as on our web site + 30,-Eur ( including Wermacht decor )
3. For EDF there is full GFK ducting for 65 mm diameter fans Shubeller DS-30-DIA 3-ph + 30,-Eur 4. Komplet DS-30-DIA 3-ph + Lehner 1530 - Hi-AMP (14N / 52.000 RPM/min) + 320,-Eur

Den Preis finde ich nicht übertrieben, werde in Kürze die He-162 bestellen.


Grüße aus Wien
Markus

Jense
09.09.2007, 15:56
Hallo!

das ist doch fast die baugleiche wie die von fvk, wenn ich mir meine, die neben mir liegt, betrachte.

der aufbau ist doch ziemlich gleich.

die maße würden auch passen, mein rumpf ist nur 80 cm...



ich hab meine von fvk für etwas weniger bei eb...de geschossen.


schön, dass sie jemand am leben erhält!!!


dei grosse f-16 ist auch nicht zu verachten.


hat da jemand die formen aufgekauft???


;)



PS; kann die preise nicht aufrufen...

maxi
09.09.2007, 16:01
Hallo

Savex und Schreiner waren mal Geschäftspartner. (F-16 und L39)
Die He-162 enstand nach dieser Zeit


Grüße
Weiki

Jense
09.09.2007, 16:12
hatt ich`s doch im urin...



zurück zum thema;

ich hoffe, dass du uns über den bau, das setup, finish und fliegen nicht im dunkeln lassen wirst.

du hast bestimmt keine so grossen probleme wie ich.
hab grad festgestellt, dass die verarbeitung etwas besser sein dürfte, siehe konkret die schubkanalaufnahme vom impeller und weil es gleich einen passenden schubkanal zu kaufen gibt.


:D


wenn ich die kleinen probleme meiner in den griff bekommen hab, werd ich sicher bilder und wenn ich es hinbekomme ein kleines filmchen posten.


in diesem sinne!

Jense
09.09.2007, 18:22
hab mich grad an das einmessen des schubwinkels gemacht und folgende

erkenntnisse, siehe bilder im anhang gemacht;

modell auf 0 grad eingewogen, markierung auf impellergehäuse übertragen, dann die nach hinten oben 2,5 grad einmessen wollen.

das ergebnis hat mich sehr irritiert

:eek:


das kann`s doch nicht sein!!!



bau erstmal gestoppt

:confused:





meinungen sind gefragt

Jense
09.09.2007, 18:39
das wird sehr knapp...

Jense
09.09.2007, 18:45
das wird sehr knapp...

heiner
09.09.2007, 21:10
Dann mach weniger, wenn es das ganze Bild verreißt!
1,5 Grad sind auch noch besser als nix. Anbei Bilder wie das bei meiner aussieht....

Heiner

heiner
09.09.2007, 21:16
Anbei zu deinen Fragen .....

Ich habe den Imp ganz vorne sitzenm und seitlich eine Serviceklappe reingeschnitten.

Heiner

Jense
09.09.2007, 21:37
wiedereinmal danke für deine schnelle antwort, werd schnellstmöglich zur tat schreiten.

mit der wartungsklappe hab ich auch schon geliebäugelt, wird bei mir wegen der düse nix, da sie schon vormontiert ist.

hab im nachbarforum einen vorschlag gesehen;

die `gondel` senkrecht ganz durchtrennen, düse rein, impeller rein, zusammenstecken mit einer verschraubung- `fertsch`

so werd ich es machen, da hab ich gleich den umriss für zwei spanten die ich einziehe um impeller und düse zu befestigen.

ist so auch eine gute lösung.




ich hab festgestellt, dass deine salamander sowas wie nachgebildete blechstöße aufweist- sieht gut aus!


die lackierung ist auch nicht schlecht mit airbrush gemacht.


wenn ich wüsste, wie ich die farbe von meiner bekomme, würd ich meine auch `besser` lacken. so gefällt sie mir nicht sonderlich, hab aber schon einen gedanken um sie ein wenig aufzupeppen.


bilder folgen natürlich.

heiner
09.09.2007, 21:41
Hier noch 2 Bilder meiner großen He-126, 1300mm Spannweite, 120er Impeller mit ca. 2,5kW Antrieb. Auch da habe ich den Schubwinkel nach hinten--> oben abgelenkt, soviel wie halt innerhalb der Turbinenverkleidung geht. Bei der großen habe ich dann noch eine andere Kennlinie für den Regler programmiert, damit bei Lastwechseln der Impeller nicht so schlagartig loslegt.

Heiner

Jense
03.10.2007, 19:19
heut ging es mal ein wenig weiter.

( nebenbei)

die spanten für im und düse lass ich mir vom kumpel cnc fräsen.

Elektroralf
04.10.2007, 07:42
Es reicht, wenn du nur die letzten 10cm als Düse nach oben stellst.
Sicher hast du dann einen Knick im Kanal. ist aber bei den heutigen Leistungen nicht tragisch.

Jense
04.10.2007, 15:10
soweit hab ich noch gar nicht gedacht.

danke für den vorschlag, werd das beim bau berücksichtigen,

wenn es nicht anders geht.

zur not mach ich ne neue düse.

Jense
01.11.2007, 18:55
hier mal ein paar bilder mit; `ohne knick im kanal am ende`

vom probesitzen.

ein wenig schub nach oben hab ich somit erreicht; aber halt nicht viel...

maxi
22.02.2010, 20:51
Hallo!

Habe von einem Modellbaukollegen eine He-162 Voll-Gfk für Minifan bekommen!
(höchst wahrscheinlich von FVK Modellbau)

Meine Frage bzw Bitte wäre:

Hast vielleicht jemand noch eine Bauanleitung mit den Einstellungen?

Bin für jede Hilfe dankbar!


Grüße Markus

heiner
22.02.2010, 21:01
Wenn ich mich richtig erinnere, langen auf den Querrudern 5 - 6 mm, Höhe ebenfalls nicht zu viel, 10 mm reichen dort auch.

Wichtig ist der SP, nur den kann ich zZ nicht messen, die HE-162 ist bei einem Freund von mir. Werde ihn kontaktieren, dann kann er den SP messen.

Heiner

Hubert.P
26.02.2010, 00:04
Gibt es den FVK Salamander noch? Auf der Webseite nicht zu finden?

eddy
19.12.2018, 17:24
Nachdem meine FVK Salamander Minimum 15 Jahre herumlag, habe ich mich entschlossen sie wieder zu beleben.
9 x 1250 NiCa raus, Lipoly 3S 2,6Ah rein. Kyosho Impeller war eh schon halb abgefallen und ein neuer Dr. Mad Thrust 70 schnell montiert.

Da die FVK / Savex Salamander eh nicht scale ist, habe ich auch auf die "scale" Triebwerksverkleidung verzichtet. Nur Einlauf und etwas Verkleidung habe ich dem Impeller gegönnt, sieht jetzt eher nach Turbinenaufsatz aus.
Flieger wiegt jetzt 930g und hat 900g Standschub.

Jetzt fehlt nur noch Flugwetter.